Wie kann man Camellia Sinensis drinnen anbauen? Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Als Teeliebhaber wissen Sie bereits, dass Ihre wahren Tees alle aus der Pflanze Camellia sinensis kultiviert werden. Wenn Sie außerdem so etwas wie ich sind und oft interessante DIY-Projekte übernehmen, könnten Sie daran interessiert sein, Ihre eigene Teepflanze anzubauen. Wussten Sie, dass der Anbau von Camellia sinensis in Ihrem eigenen Zuhause möglich ist? Mit Hilfe dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung können Sie die Kunst meistern, diesen speziellen immergrünen Laubstrauch in Innenräumen anzubauen. Lass uns anfangen.

Um Camellia sinensis anzubauen, müssen Sie die Samen einweichen und keimen lassen, in sauren Boden pflanzen, den Strauch anbauen und kultivieren und schließlich die Blätter für die Teezubereitung ernten und in der Sonne trocknen. Täglich in einem selbstentleerenden Topf gießen. Um gut zu wachsen, braucht Camellia sinensis einen warmen, schattigen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Dieser Artikel dient als Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Kunst, Camellia sinensis in Ihrem Haus anzubauen.

Sie lernen, wie Sie die Samen vorbereiten und richtig in einen Topf pflanzen. Außerdem lernen Sie, wie Sie die Pflanze täglich pflegen und für Teeblätter anbauen und ernten.

Wie können Sie Camellia Sinensis in Ihrem Zuhause anbauen?

Sie können Ihre Lieblings-Teemarke jederzeit im örtlichen Geschäft kaufen. Es gibt jedoch ein gewisses Glück, Freude und Trost, wenn Sie Ihren eigenen Tee in Ihrem Zuhause anbauen.

Auf diese Weise haben Sie eine große Auswahl an Teezubereitungen zur Hand, wie zum Beispiel:

SchwarzteeOolong-TeeGrüntee

Darüber hinaus können Sie jede einzelne Phase des Prozesses selbst überwachen. Im nächsten Abschnitt dieses Artikels werden die Schritte beschrieben, mit denen Sie mit dem Anbau von Camellia sinensis in Ihrem Zuhause beginnen können.

„Um Camellia sinensis anzubauen, müssen Sie die Samen einweichen und keimen lassen, in sauren Boden pflanzen, den Strauch anbauen und kultivieren und schließlich die Blätter für die Teezubereitung ernten und in der Sonne trocknen. Täglich in einem selbstentleerenden Topf gießen. Um gut zu wachsen, braucht Camellia sinensis einen warmen, schattigen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung.“

TEE-KREUZUNG

Welche Vorräte benötigen Sie, um Camellia Sinensis im Innenbereich anzubauen?

Das wichtigste zuerst. Wie bei jedem Projekt erfordert der Anbau Ihrer eigenen mehrjährigen Teepflanze in Ihrem eigenen Zuhause ein paar Utensilien.

Sie benötigen die folgenden Dinge:

Camellia sinensis Samen aus seriöser, vorzugsweise biologischer Quelle, passende Töpfe, saure Erde für Töpfe, saurer Pflanzendünger, Gartenschere zum Trimmen

Auf der anderen Seite können Sie auch maßgeschneiderte Pflanzenzuchtsets auf dem Markt kaufen und haben alle Werkzeuge, die Sie benötigen, um Camellia sinensis im Innenbereich anzubauen.

Schritte für den Anbau von Camellia Sinensis: 6 Schritte

Während der Anbau Ihrer eigenen Teepflanze exotisch und möglicherweise schwierig klingen mag, ist die Realität, dass Camellia sinensis einfach ein mehrjähriger Strauch ist.

Der Strauch selbst ist ziemlich robust und einfach zu züchten. Der Trick besteht darin, sie so anzubauen, dass Blätter entstehen, die für Tee geeignet sind.

In diesem Fall benötigt der allseits beliebte immergrüne Strauch einen warmen, vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Standort. Dein Zuhause könnte einfach der perfekte Ort sein, und der Anbau in Innenräumen ist immer eine Option.

Lassen Sie uns die wesentlichen Schritte für den Anbau Ihrer eigenen Teepflanze behandeln.

Lesen Sie auch:   7 ungewöhnliche Schritte, die ich unternommen habe, um in meinen 20ern 250.000 Dollar zu sparen

Schritt Nr. 1: Kaufen Sie die Samen

Die besten und am meisten empfohlenen Teesamen sind immer Camellia sinensis. Dafür gibt es einen Grund. Diese Pflanzen bieten eine große Auswahl an Erntemöglichkeiten, und Sie können aus diesen Pflanzen verschiedene Teesorten zubereiten.

Sie können auch vorgezogene Pflanzen aus der Gärtnerei verwenden oder Stängel von vorhandenen Pflanzen abschneiden und sie zu Sträuchern aufziehen.

Fachleute empfehlen jedoch die Verwendung von Samen, damit Sie den Prozess des Keimens der Samen besser kontrollieren und den gesamten Prozess von Anfang an überwachen können.

Schritt #2: Die Samen richtig einweichen

Sobald Sie sich für die Samen entschieden und sie gekauft haben, ist der nächste Schritt tränken Sie die Samen in einer Schüssel mit Wasser. Stellen Sie sicher, dass die Samen beim Einweichen vollständig untergetaucht und unter Wasser sind, und Sie sollten sie mindestens zwei Tage einweichen lassen, bevor Sie mit der nächsten Phase fortfahren.

Sie müssen die Samen in 48 Stunden ausreichend Wasser aufnehmen lassen. Der Grund für das Einweichen der Samen besteht darin, den gesamten Prozess des Keimens der Samen im nächsten Schritt zu beschleunigen.

Schritt #3: Samen 8 Wochen lang keimen lassen

Der nächste Schritt besteht darin, mit dem Keimen der Samen zu beginnen. Sie müssen die eingeweichten Samen herausnehmen und in verschiedene Behälter geben. Sie müssen sicherstellen, dass Sie nur Geben Sie zwei bis drei Samen in jedes Gefäß und füllen Sie Gefäße mit feuchter Erde auf.

Jetzt müssen Sie diese Behälter im Haus und an einem sonnigen Ort aufstellen. Halten Sie diese Behälter feucht, indem Sie kontinuierlich Wasser darauf sprühen. Darüber hinaus müssen Sie alle diese Samen mit einer Schicht aus grobem Vermiculit bedecken.

Das Das Hauptziel der Verwendung einer Vermiculitschicht ist die Erhöhung der Wasser- und Nährstoffretention. Dieses grobe Vermiculit ist in der Lage, den Boden zu belüften, was zu gesünderen und kräftigeren Pflanzen führt. Daher wird empfohlen, diese Schicht zum Topfen und Umtopfen der Camellia sinensis zu verwenden.

Dies wird ihnen helfen, so viel Feuchtigkeit wie möglich aufzunehmen und zu halten und sicherzustellen, dass der gesamte Keimungsprozess so reibungslos wie möglich verläuft. Sobald Sie die Vermiculitschicht über die Samen gelegt haben, müssen Sie dies tun Halten Sie diese Schicht feucht.

Bewahren Sie diese Behälter mindestens acht Wochen lang in der sonnigen Umgebung auf und überprüfen Sie regelmäßig die Vermiculitschicht, um sicherzustellen, dass sie feucht ist. Entfernen Sie nach acht Wochen die Vermiculitschicht und prüfen Sie, ob die Samen gekeimt sind.

Wie können Sie sicherstellen, dass diese Samen keimen? Nun, wenn sie richtig gekeimt sind, werden Sie sehen:

Kleine Wurzeln Ein paar Sprossen

Angenommen, Sie sehen kein Wachstum, kein Grund zur Sorge. Einige Samen brauchen möglicherweise länger als andere, um richtig zu keimen und Ergebnisse zu zeigen. Sie müssen sie also bedeckt halten und ständig Wasser auf sie sprühen, um sie feucht zu halten.

Überprüfe immer wieder, ob sie richtig keimen. Sobald alle Ihre Samen gekeimt sind, besteht der nächste Schritt darin, sie in die richtigen Töpfe zu pflanzen.

Schritt #4: Kultiviere die Camellia Sinensis Sträucher

Der nächste Schritt beim erfolgreichen Anbau der Camellia sinensis besteht darin, den Strauch zu kultivieren und die Samen in geeignete Töpfe zu pflanzen.

Lesen Sie auch:   Benötigen Sie einen persönlichen Finanzassistenten?

Camellia sinensis bevorzugt einen Heidekrautboden an einem warmen, geschützten, schattigen Standort. Der Boden sollte frei abfließen können, und Pflanzen in einem Topf sind eine perfekte Möglichkeit, selbst in den kleinsten Gärten eine heimische Teeplantage anzulegen.

Diese Teepflanzen können bis zu 2 Meter hoch werden. Wenn Sie mehrere Pflanzen an einem Ort anbauen möchten, sollten Sie zwischen beiden Pflanzen immer einen Abstand von 1,5 Metern lassen. Wenn Sie diese Pflanze in einem Topf anbauen, achten Sie darauf, auf allen Seiten genügend Polsterung zu lassen, damit die Wurzeln richtig wachsen können.

Die erfolgreich gekeimten Samen sollten inzwischen ein paar Sprossen gezeigt haben. Möglicherweise sehen Sie auch ein paar Blätter an den Sprossen, die darauf hinweisen, dass es Zeit ist, sie in Töpfe zu pflanzen. Sobald Sie genug Sprossen haben, können Sie diese Samen separat in einzelne Töpfe pflanzen.

Schritt #5: Pflanzen Sie die Samen in Töpfe

Stellen Sie einfach sicher, dass der Topf mit saurer Erde gefüllt ist, die sich derzeit in einem pH-Bereich von 6 oder 6,5 befindet.

Früher haben Sie die Behälter an einem sonnigen Ort aufbewahrt, damit die Samen richtig keimen.

In diesem Schritt müssen Sie jedoch sicherstellen, dass Sie die Töpfe in einem:

Warmer OrtSchattiger Ort Ohne Sonnenlicht

Sie müssen auch sicherstellen, dass Sie ständig Wasser auf die saure Erde sprühen, um die Töpfe jederzeit feucht und feucht zu halten. Dies wird dazu beitragen, die Pflanzen richtig zu ernähren.

Eine andere Sache, die Sie beim Pflanzen der Samen beachten müssen, ist sicherzustellen, dass das Wetter nicht zu kalt oder eiskalt ist. Die Camellia sinensis ist von Natur aus mehrjährig. Dadurch kann dieser Strauch das ganze Jahr über gepflanzt werden.

Diese Pflanzen können leicht ein wenig Kälte vertragen, aber Profis empfehlen, die Camellia sinensis im Frühjahr oder Herbst zu pflanzen, um erstaunliche Ergebnisse zu erzielen. Extrem kalte Temperaturen können das richtige Wachstum von Teepflanzen behindern, und Sie werden mit erstickten und schwachen Teeblättern zurückbleiben.

Sie können jedoch nicht einfach einen beliebigen Topf auswählen und diese Samen nach Belieben pflanzen.

Es gibt ein paar Tipps, die Ihnen helfen können, die Samen optimal zu pflanzen.

Zunächst müssen Sie sich vergewissern dass Sie den richtigen Topf zum Einpflanzen der Samen wählen. Das bedeutet, dass der gewählte Topf viele Löcher haben sollte und größer sein sollte als die erwartete Größe der Wurzeln von Camellia sinensis. Auf diese Weise ermöglicht die Größe des Topfes der Pflanze, so viel wie möglich zu wachsen, bevor sie umgetopft wird. Darüber hinaus werden diese Entwässerungslöcher machen sicher, dass die Pflanze nicht die desaströsen Folgen von Staunässe erleiden muss.Das nächste, was Sie brauchen Füllen Sie das untere Drittel des Topfes mit saurer Erde. Darüber hinaus müssen Sie auch sicherstellen, dass Sie den Samen genau in die Mitte des Bodens pflanzen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Wurzeln in alle Richtungen gleichmäßig wachsen können.Sobald Sie die Samen gepflanzt haben, Sie müssen diesen Topf an einem sonnigen Ort aufstellen, z. B. in der Nähe eines Fensters usw. Wenn Sie die Pflanzen ständig gießen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die oberen 4 Zoll der Erde tatsächlich trocknen lassen, bevor Sie sie gießen wieder pflanzen. Das Ziel hier ist, den Boden feucht zu halten und nicht mit Wasser gefüllt. Das Wasser sollte nicht im Topf stehen bleiben, sonst werden die Wurzeln beschädigt.

Lesen Sie auch:   Tramontina 6,5 ​​Quart Emaillierter Gusseisen Dutch Oven Review

Schritt #6: Topfen Sie die Pflanzen regelmäßig um

Einige Leute machen den Fehler, die Samen einmal zu pflanzen und nie zu versuchen, die Pflanze umzutopfen. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass die Camellia sinensis eine Phase des richtigen Wachstums durchläuft, müssen Sie die Pflanzen ständig umtopfen, wenn sie eine Höhe von 8 Zoll oder 20 cm erreichen.

Wenn Sie die Pflanzen umtopfen, müssen Sie außerdem darauf achten, dass der nächste Topf viel größer ist, um ein größeres Wurzelwachstum aufzunehmen. Auf diese Weise werden die Wurzeln der Pflanze nicht erstickt und die Camellia sinensis kann so viel wie möglich wachsen.

Wie bereits erwähnt, müssen Sie weiterhin Wasser sprühen, um die Erde feucht und feucht zu halten.

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie über das Pflanzen von Camellia sinensis wissen müssen, ist das Diese Teepflanzen benötigen ständige Flüssigkeitszufuhr. Daher müssen Sie diese Pflanzen ständig mit weichem Wasser gießen und auch Stellen Sie sicher, dass der Säuregehalt zwischen den idealen Werten von 6 bis 6,5 bleibt.

Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem das kalte, raue Wetter die Pflanzen angreifen kann. Aus diesem Grund müssen Sie sicherstellen, dass die Pflanzen an einen wärmeren Ort im Haus gebracht werden und die Temperatur über 0 Grad Celsius und Fareneheit bleibt.

Wie können Sie sich in der Wintersaison um Camellia Sinensis kümmern?

Im Winter können Sie Ihrer Teepflanze einen hellen und wärmeren Standort mit etwa 5 bis 15 Grad Celsius bieten. Dies würde den ganzen Tag über etwas Schutz vor der direkten Sonne erfordern, also müssen Sie die Pflanze dort positionieren, wo der Schatten am Nachmittag stattfinden würde. Sie können es sogar im Licht stehen lassen, es sei denn, Sie lassen es in der rauen Hitze an einem Südfenster backen.

Wie können Sie die Teeblätter von Camellia Sinensis ernten?

Ich bin etwas ungeduldig. Wenn Sie es auch sind, müssen Sie sich auf den Zeitrahmen vorbereiten, der für den Anbau von Camellia sinensis benötigt wird.

Bitte denken Sie nicht, dass Sie die Camellia sinensis pflanzen und innerhalb weniger Wochen mit der Ernte der Teeblätter beginnen können. Dies wird eine Arbeit der Liebe sein, und Sie werden vielleicht überrascht sein herauszufinden, dass es mindestens dauert ein paar Jahre, bis die Pflanze richtig reift und kräftig genug Blätter bietet, um für Tee geerntet zu werden.

Der Anbau der Pflanze ist nur die erste Hälfte Ihrer Reise. Das Ernten und Extrahieren von Teeblättern ist die zweite Hälfte.

Da Sie Camellia sinensis verwenden, können Sie aus dieser Pflanze drei verschiedene Teesorten extrahieren, wie zum Beispiel:

Schwarzer TeeGrüner TeeOolong-Tee

Werfen wir einen Blick darauf, wie Sie Teeblätter richtig extrahieren und ernten, um Ihre Lieblings-Teesorte zu erhalten.

Wie können Sie Teeblätter für schwarzen Tee ernten?

Wenn Ihre bevorzugte Teesorte schwarzer Tee ist, gibt es ein paar Schritte, die Sie befolgen können, um die Teeblätter richtig aus Ihrer Camellia sinensis-Pflanze zu extrahieren.

Sie müssen Ihre Aufmerksamkeit lenken zu den jüngsten Blättern und Blattknospen und pflücken sie für die Herstellung von kräftigem und wohlschmeckendem Schwarztee.Sobald Sie diese Blätter gepflückt habendu kannst diese einfach rollen …

Leave a Reply