Wird eine Feuerstelle Beton beschädigen? – –

Feuerstellen sind fantastische Elemente, die Sie auf Ihrer Betonterrasse platzieren können, wo Sie Gäste empfangen, an einem kühlen Abend die Natur genießen oder einfach nur einen entspannenden Ort zum Verweilen haben können. Während viele Menschen die Wärme und das Ambiente genießen, das Feuerstellen bieten, ist es wichtig zu überlegen, wie sie den Beton darunter beeinflussen könnten und ob dies verhindert werden könnte.

Feuerstellen können Beton im Laufe der Zeit möglicherweise beschädigen. Die hohe Hitze, die sie abgeben, kann zu Abplatzungen und Versengungen führen, und schwerere Kerne können dazu führen, dass das darunter liegende Material reißt. Ein konkreter Schaden durch eine Feuerstelle ist jedoch nicht sicher.

Wenn Sie erwägen, eine neue Feuerstelle zu installieren, lesen Sie weiter, während wir besprechen, wie diese ästhetischen und sozialen Elemente unerwünschte Schäden an einer darunter liegenden Betonplatte oder Terrasse verursachen können. Wir geben auch Tipps zur Vermeidung dieser Schäden, damit Sie nicht mehr für Betonreparaturen ausgeben oder Ihre Feuerstelle an einem weniger als idealen Ort aufstellen müssen.

Wie beschädigen Feuerstellen Beton?

Beton ist ein bevorzugtes Fundament für Feuerstellen, da sie keine Brandgefahr darstellen (wie Rasengras) und eine stabile Basis bieten, um Ihre Feuerstelle jederzeit stabil zu halten.

Obwohl es verlockend sein mag, diese karge Betonplatte in einen Versammlungsort mit Ihrer Feuerstelle als zentralem Mittelpunkt zu verwandeln, ist es leider wichtig zu erkennen, dass eine gut genutzte Feuerstelle wahrscheinlich jedes darunter liegende Material beschädigen wird, einschließlich Beton.

Hohe Hitzetemperaturen

Die Hauptursache für Betonschäden durch Feuerstellen ist die übermäßige Hitze, die von ihnen während des Gebrauchs abgestrahlt wird. Eine Feuerstelle aus Metall kann Temperaturen von bis zu 800 °F und 200 bis 400 °C Strahlungswärme darunter erreichen. Im Laufe der Zeit wird dies den Beton austrocknen und zu Abplatzungen, Versengungen und Rissen führen.

Während diese Hitze allein ausreicht, um im Laufe der Zeit erhebliche Betonschäden zu verursachen, ist dies nicht der einzige Faktor, der eine Rolle spielt.

Schwer

Feuerstellen können auch unglaublich schwere Stücke sein, die zwischen 20 Pfund und über 200 Pfund wiegen, ohne das zusätzliche Gewicht von Holz zu berücksichtigen. Der konstante Druck dieses Gewichts auf jede Betonplatte oder Terrasse kann auch dazu führen, dass das Material reißt, insbesondere wenn das Fundament unter dem Beton nicht stark oder stabil genug ist, um sowohl den Beton als auch die Feuerstelle darauf zu tragen.

Häufigkeit der Nutzung

Der letzte Faktor, der beeinflusst, wie sehr eine Feuerstelle Beton beschädigen kann, ist die Häufigkeit der Verwendung.

Es überrascht nicht, dass je mehr Sie Ihre Feuerstelle benutzen, desto öfter setzen Sie den Beton darunter seiner hohen Hitze aus, was mögliche Risse beschleunigt. Dies gilt auch für die Sitzungsdauer (z. B. Sie verwenden es vielleicht nur ein paar Mal im Jahr, aber wenn Sie den ganzen Tag ein Feuer anheizen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie den Beton darunter versengen und weiteren Schaden anrichten).

So schützen Sie Ihren Beton vor Schäden durch Feuerstellen

Die Beschädigung des Betons unter Ihrer Feuerstelle ist ein sehr reales Problem, aber glücklicherweise ist dieser Schaden nicht eindeutig. Es gibt mehrere vorbeugende Maßnahmen, die Eigentümer ergreifen können, um sicherzustellen, dass ihr Beton und ihre Feuerstelle in optimalem Zustand bleiben, und sie müssen nicht mit der Entscheidung konfrontiert werden, mit beschädigtem Beton zu leben oder zusätzliches Geld für die Reparatur auszugeben.

Wie Sie Ihren Beton vor Schäden durch Feuerstellen schützen, hängt von der Art Ihrer Feuerstelle ab (z. B. oberirdisch oder unterirdisch).

Schäden, die durch eine oberirdische Feuerstelle verursacht werden, können leicht verhindert werden, indem eine Barriere zwischen ihrer Unterseite und der Betonoberfläche installiert wird, während unterirdische Feuerstellen umfangreichere vorbeugende Maßnahmen erfordern, wie z Beton.

Verwenden Sie eine Schutzbarriere

Oberirdische oder erhöhte Feuerstellen sind bei weitem die beliebtesten und verursachen mit geringerer Wahrscheinlichkeit schwere Schäden an nahe gelegenem Beton, da zwischen der Schüssel, in der der Großteil der Wärme abgestrahlt wird, und der darunter liegenden Oberfläche zusätzlicher Raum vorhanden ist.

Trotzdem sollten Sie etwas zwischen der Feuerstelle und dem Beton platzieren, um seine Oberfläche zu schützen, wie zum Beispiel:

BrandschutzGlutmatteHitzebeständige MatteEine Schicht aus feuerfesten Steinen

Als oder im Boden eingelassene Feuerstellen können Sie den Beton professionell behandeln lassen oder sogar den Beton selbst mit Zusätzen mischen lassen, um ihn widerstandsfähiger gegen große Hitze zu machen oder die Oberfläche vor möglichen Schäden zu schützen.

Abschließende Gedanken

Letztendlich ist Beton nicht das beste Fundamentmaterial, wenn es um Feuerstellen geht, da ein gewisses Maß an Beschädigung fast unvermeidlich ist und der Beton normalerweise an der einen oder anderen Stelle ersetzt wird. Daher sollten Sie sich in der Anfangsphase der Planung für ein Material entscheiden, das widerstandsfähiger gegen hohe Temperaturen ist, wie Feuerfestziegel oder harte Natursteine ​​wie Granit, Marmor oder Schiefer.

Andernfalls sollten Sie die oben aufgeführten vorbeugenden Maßnahmen sofort und konsequent anwenden.

Leave a Reply