Was ist mein Traktor wert? 4 schnelle Wege, um es herauszufinden

Ein Traktor ist ein leistungsstarkes Fahrzeug mit großen Hinterrädern, das speziell für den Transport von landwirtschaftlichen Geräten oder Maschinen entwickelt wurde und hauptsächlich auf landwirtschaftlichen Betrieben oder an Orten eingesetzt wird, an denen Maschinen wie Baustellen benötigt werden. Da dies keine alltäglichen Fahrzeuge sind, die leicht zu bekommen sind, würden wir Sie darüber aufklären, wie Sie ihren Wert ermitteln können. Wie viel ist ein Traktor wert?

Der Preis für einen neuen Traktor kann zwischen 10.000 und 400.000 US-Dollar oder mehr variieren, je nachdem, wie neu oder groß er ist. Dies ist aufgrund der beteiligten Faktoren eine breite Preisspanne. Diese Faktoren sind; die Art des Motors, der es antreibt, die Marke des Traktors, das Modell, die Verfügbarkeit einiger zusätzlicher Funktionen wie eine Ladeschaufel oder ein Baggerlader.

Dieser Artikel würde Sie über Faktoren aufklären, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie den Wert eines Traktors und den Preis des Fahrzeugs selbst ermitteln möchten.

Wie ermittle ich den Wert meines Traktors?

Bei der Bewertung eines Traktors sind mehrere Variablen zu berücksichtigen, er kann entweder brandneu oder gebraucht sein.

Ein neuer Traktor mit 100-150 PS würde zwischen 75.000 und 150.000 US-Dollar und mehr kosten. Es gibt auch neue Traktoren, die bis zu 200.000 US-Dollar kosten, und die größten für die großflächige Landwirtschaft, die Hightech sind und 400.000 US-Dollar oder mehr kosten.

Diese oben genannten Preise sind höchstwahrscheinlich nicht die Preise, zu denen die Traktoren normalerweise gekauft werden, sie sind oft Ausgangspunkte für Verhandlungen mit dem Händler. Es ist besser zu überlegen, welche Finanzierung man auf den Tisch bringt und welches Geschäft für beide Seiten von Vorteil sein kann.

In den Listenpreisen für Traktormodelle sind zusätzliche Optionen enthalten. Wenn zum Beispiel zusätzliche Funktionen in das Fahrzeug aufgenommen werden, fallen zusätzliche Kosten zum Preis an. Zusätzliche Funktionen wie eine Ladeschaufel oder ein Baggerlader können den Preis des Traktors um 5000 US-Dollar erhöhen. Einige Übertragungssysteme kosten etwas mehr, ebenso Kabinenfunktionen wie Bluetooth, ergonomische Sitze und dergleichen.

Gebrauchte Traktoren: Bei gebrauchten Traktoren spielen auch viele Variablen wie Marke, Modell, Motor, Alter und Größe eine Rolle. Gebrauchte Traktoren sind im Vergleich zu neuen Traktoren relativ erschwinglich, da sie einfacher zu reparieren sind als neuere, softwaregesteuerte Traktormodelle, die einen hohen Wartungsaufwand erfordern.

Gebrauchte Traktoren können zwischen 2000 $ für Modelle mit niedriger Motorleistung wie 40 PS und 75.000 $ für Modelle mit hoher Motorleistung wie 175 PS bewertet werden. Andere zu berücksichtigende Faktoren sind die Marken, die das Traktormodell herstellen, und wie viele Stunden der gebrauchte Traktor bereits mit der Lebensdauer der Maschine gefahren ist. Es ist ratsam, keinen Traktor zu kaufen, der nur noch eine sehr kurze Lebensdauer hat.

Wie viel Wert verliert ein Traktor pro Jahr?

Jede Maschine wird abgeschrieben und Traktoren werden nicht ausgelassen. Die Abschreibung ist einfach die Zuordnung der Kosten eines Vermögenswerts über die Zeit, in der er genutzt wird. Frühere Daten zu den Preisen für gebrauchte landwirtschaftliche Traktoren sind wichtige Bestimmungsfaktoren, die zur Schätzung der Abschreibung von landwirtschaftlichen Traktoren verwendet werden.

Schätzungen aus diesen früheren Daten konnten zeigen, dass die Abschreibung von Ackerschleppern auf eine jährliche Rate von 8,3 % geschätzt werden kann, und dies ist niedriger als die meisten früheren Schätzungen und die von den aktuellen Steuergesetzen erlaubte Abschreibung.

Für die Nutzungsdauer eines Traktors wird eine durchschnittliche landwirtschaftliche Maschine auf eine wirtschaftliche Lebensdauer von 10 bis 12 Jahren und eine Lebensdauer von 15 Jahren für Traktoren geschätzt, außer wenn sie früher gehandelt wird. Hinzu kommt der Restwert jeder Maschine, also der Verkaufswert der Maschine am Ende ihrer wirtschaftlichen Lebensdauer.

Es gibt mehrere Faktoren, die dazu führen, dass Traktoren an Wert verlieren, wie z. Abschreibungen für Einkommensteuerzwecke, Abschreibungen für Verwaltungszwecke, Abschreibungen aufgrund der Nutzung und Abschreibungen aufgrund des Cashflows.

Abschreibung für die Einkommenssteuer: Eine der am häufigsten verwendeten Anwendungen der Abschreibung ist die Addition des Unternehmensgewinns, um die Höhe der vom Eigentümer zu zahlenden Einkommenssteuer zu bestimmen. Andererseits hat die Abschreibungsvergütung für Einkommensteuerzwecke möglicherweise nur geringe oder keine Auswirkungen auf die tatsächliche Nutzung des Traktors. Abschreibung für Managementzwecke: In diesem Fall ist eine der einfachsten Methoden zur Berechnung der Abschreibung eine lineare Methode. Dies bedeutet, dass das gleiche Verhältnis der Kosten des Traktors zu jeder Produktionsperiode während des gesamten Zeitraums verwendet würde. Abschreibung basierend auf der Nutzung: In diesem Fall kann die Nutzungsdauer des Traktors nicht in Zeit, sondern in Bezug auf gemessen werden mögliche Produktion.

Durch die Verwendung eines Stundensatzes zur Berechnung der Abschreibung ermöglicht es dem Eigentümer, jeder Aktivität einen angemessenen Prozentsatz der Kosten des Traktors zuzuordnen. Es vereinfacht auch die Frage der Kostenverteilung zwischen den Unternehmen.

Auch diese Technik nimmt die Form der linearen Abschreibung an, ermöglicht aber andererseits dem Besitzer, die Kosten des Traktors effizient der tatsächlichen Nutzung zuzuordnen.

Abschreibung und Beziehung aufgrund des Cashflows: Die Abschreibung hat einige unnachahmliche Merkmale im Vergleich zu anderen Betriebskosten. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Berücksichtigung der Abschreibungskosten bei der Summe des Gewinns nicht mit dem Zeitpunkt übereinstimmt, zu dem das Unternehmen den Traktor bezahlen muss.

Obwohl die Abschreibung von Zeit zu Zeit über die Nutzungsdauer berücksichtigt wird, entscheiden sich einige Traktorbesitzer möglicherweise dafür, die Kosten aufgrund der Nutzungsdauer zuzuweisen.

Gibt es ein Blaubuch für Traktoren?

Nein, die Traktoren haben kein blaues Buch. In den meisten Fällen werden Traktoren entweder immer über- oder unterbewertet, was es schwierig macht, sie zu bewerten. Der effizienteste Weg, den Wert eines Traktors zu ermitteln, ist der Besuch von Landmaschinenauktionen. Auch die Traktorpreise sind regional, einige Modelle sind je nach Einsatzort stark nachgefragt und auch die Unterstützung durch den Händler hilft.

Traktor Gebrauchtwert Rechner

1. FleetEvaluator.com

FleetEvaluator.com: Dies ist ein mobilfreundliches Gerätebewertungstool von Sandhills Global und laut „Tractor House“ das präziseste, leistungsstärkste und umfassendste Tool, das Unternehmen heute zur Verfügung steht.

Die bahnbrechende Technologie von Sanhills ermöglicht es FleetEvaluator, Vermögenswerte, Nachfrage, Auflistung und Transaktionsgerätedaten im Wert von mehreren Milliarden Dollar, die aus mehreren Einzelhandels- und Funktionsverkäufen stammen, schnell zu untersuchen, um die gültigsten Bewertungen zu verknüpfen. FleetEvaluator wägt dann diesen enormen Datenstrom gegen Echtzeit-Wirtschaftsbedingungen, lokale Anforderungen, kurzfristige und andere Variablen ab.

Mit den großartigen Innovationen von Sandhill ist es sehr einfach und bequem, den Wert Ihres Traktors zu kennen. FleetEvaluator wurde mit Programmen entwickelt, die Ihnen helfen, den Wert Ihres Traktors in rekordverdächtiger Zeit zu berechnen, indem Millionen von Daten aus mehreren Einzelhandels- und Funktionsverkäufen durchsucht werden, um die Ergebnisse auf die am besten geeigneten Bewertungen zu optimieren.

2. Digitrac

Digitrac: Digitrac ist eine mobile App, die von Escort Limited entwickelt wurde, um Ihnen alles zu bieten, was Sie für die Online-Landwirtschaft benötigen. Digitrac kann verwendet werden, um verschiedene Geräte online zu kaufen. Traktorteile werden auch über Digitrac verkauft.

Digitrac ist ein sehr effektiver Wertrechner, da er über eine Funktion verfügt, mit der Sie Informationen über den Traktor eingeben können. Sie können beispielsweise Daten über die Marke, das Modell und mehr des Traktors eingeben. Nachdem Sie die Informationen eingegeben haben, mischt es sie zusammen und durchsucht das Internet, um Ihnen den genauen Wert Ihres Traktors zu geben.

Digitrac ist auch ein geeigneter Wertrechner, weil es weitere betriebsbezogene Dienstleistungen anbietet. Sie können Ihren Traktor verkaufen und gleichzeitig andere landwirtschaftliche Geräte kaufen.

3. Leitfaden für gebrauchte Ausrüstung

UsedEquipmentGuide.com: Die Entwickler dieser Website haben Prototypen für statistische Preise formuliert 11.142 Modelle mit 11.258 Varianten über 811 macht basierend auf öffentlich zugänglichen Verkaufsangeboten, um Käufern und Verkäufern zu helfen, die richtigen Preise für ihre Traktoren abzuleiten.

Dieser Wertrechner ist sehr einfach zu bedienen.

Es wurde auf einfachste Weise für die effektive Bewertung Ihres Traktors entwickelt, um den angemessenen Preis dafür zu ermitteln, indem Sie die von Ihnen übermittelten Informationen gegenüberstellen (das sind: das Baujahr des Traktors, das Modell des Traktors, die Marke des Traktors und des Zählers des Traktors) mit den Statistiken, die bereits von den Entwicklern des Wertrechners gesammelt wurden.

4. Farmer Weekly

Fwi.co.uk: Diese Website ist sehr einfach zu bedienen und auch sehr effektiv. Es hat eine Seite zur Berechnung des Werts von Traktoren. Es dient dazu, Ihren Traktor anhand von Anzeigen anderer Landwirte zu bewerten, die ihre Traktoren ebenfalls verkaufen möchten.

Die Website fragt die Details über den Traktor ab, wie Modell, Baujahr usw. Sie vergleicht sie dann mit den zuvor von anderen Landwirten geschalteten Anzeigen, um Ihnen einen geschätzten Wert Ihres Traktors zu geben.

Leave a Reply