Warum sind rohe Kartoffeln gefährlich?

Gebraten, gebacken, gekocht und viele andere Rezepte: Kartoffeln sind eine beliebte Zutat in der Küche, unverzichtbar für die mediterrane Ernährung. Sie werden jedoch fast nie roh gegessen, da sie der Legende nach giftig sind. Wie viel von diesem Glauben ist Wahrheit und wie viel ist stattdessen nutzloser Alarmismus? Sind rohe Kartoffeln ungesund? Ist es eine urbane Legende oder ist an diesem beliebten Gerücht etwas Wahres dran?Dort Kartoffel gehört zusammen mit Tomaten und Auberginen zu den Nachtschattengewächsen: Diese Gemüsesorten zeichnen sich durch das Vorhandensein eines Alkaloids aus, dem Solanin, das die spezifische Funktion hat, die Pflanze vor äußeren Angriffen zu schützen und Insekten und Pilze abzuwehren. Diese Substanz ist normalerweise in der Nähe der Gemüseschale konzentriert und nimmt mit der Reifung tendenziell ab: Je grüner das Gemüse, desto höher die nachweisbaren Konzentrationen. Solanin wirkt leider nicht nur gegen Insekten und andere Schädlinge, sondern ist auch schädlich für den Menschen: Tatsächlich kann es 8-12 Stunden nach der Einnahme verursachen BrechreizErbrechen, Durchfall, Tachykardie und auch Atembeschwerden und Nervensystem.

Die urbane Legende über die Gefahren roher Kartoffeln ist also wahr. Was die alarmierenden Quellen unterlassen zu sagen, vielleicht bewusst, um mehr soziales Teilen zu erobern, es ist die Menge, die den Unterschied macht. Obwohl rohe Kartoffeln eigentlich schlecht sind, macht die Qualität der Knolle den Unterschied Obwohl jeder Mensch persönliche Empfindlichkeitsschwellen gegenüber in Lebensmitteln enthaltenen Stoffen hat, werden theoretisch 2-3 Kilo rohe Kartoffeln benötigt, um einen 70-80 Kilo schweren Erwachsenen zu vergiften. Und das ist noch nicht alles, denn sie sollten innerhalb derselben Mahlzeit verzehrt werden, da Solanin nach der Aufnahme nach und nach aus dem Körper ausgeschieden wird. Auch generell die Entfernung der schälen es erlaubt, den größten Teil des angesammelten Solanins effektiv zu eliminieren, wodurch das Risiko weiter reduziert wird. Also weiter zur rohen Kartoffel kurz vorm Garten? Nein, in jedem Fall ist es besser, sich auf das Prinzip der maßvollen Vorsicht zu verlassen.

Lesen Sie auch:   11 Möglichkeiten, Ihre Küche im Jahr 2021 grüner zu machen

Leave a Reply