Kleine Anleitung zur Rote Bete: was es ist und wie man es verwendet

Dort Rübe (auch genannt Rote Beete) ist eine Gemüsesorte, die im Frühherbst bis in die ersten Wintermonate geerntet wird und mit ihrer lebhaften Farbe den Gerichten in der kältesten Jahreszeit einen Hauch von Farbe verleiht. Die häufigsten Rüben in Italien haben a violette Farbe sondern die Sorten, die auf den Tisch gebracht werden können es gibt viele, einschließlich dieser mit weißen und rosa Streifen und die der Farbe intensives gelb. Die Pflanze, aus der sie stammen, gehört zur gleichen Familie wie die Zuckerrübe; in beiden Fällen wird die Knolle der Pflanze verwertet, in der die Reservestoffe gespeichert sind. Auch die Rote Beete, obwohl sie nicht zur Zuckergewinnung verwendet wird, behält noch ein leicht süßlicher Geschmack (damit es auch in einigen süßen Zubereitungen verwendet werden kann). Die Blätter dieser Pflanze können aber auch gegessen werden, indem man sie zum Beispiel in einer Pfanne mit einer Knoblauchzehe anschwitzt, da ihr bitterer Geschmack an Mangold erinnert. Eine weitere Besonderheit dieser Lebensmittel ist die Tatsache, dass sie a sehr pigmentierter Saft. Eine ihrer Verwendungen in der Küche ist zu natürlicher Farbstoff: Das von ihnen freigesetzte Wasser sowie das Fruchtfleisch können genutzt werden, um Gnocchi, frischen Nudeln, Risotto oder Sandwiches eine rosa oder violette Farbe zu verleihen, und können auch als Farbstoffersatz für Kuchen und Glasuren verwendet werden.

Rüben sind hauptsächlich in zwei Formen auf dem Markt zu finden: die natürlichnoch zu reinigen und zu kochen, oder bereits gereinigt, gekocht und vakuumverpackt, bereit, gegessen oder in anderen Rezepten überarbeitet zu werden. Falls Sie sie roh kaufen, gibt es die besten Möglichkeiten, sie weicher zu machen Siedendas Dampfgaren oder das im Ofen. Vor dem Kochen müssen sie gut gespült werden, um die Erde zu entfernen, die aufgrund der porösen Oberfläche auf der Schale verbleibt. Auf jeden Fall ist es besser, mit dem Schälen nach der Kochphase zu warten: Solange sie roh sind, sind sie sehr ledrig und schwer zu entfernen. Rote Bete kann man eigentlich auch essen roh: Es wird in der Tat in Form von Carpaccio oder Tartar gekocht und kann auch für die Zubereitung von verwendet werden Smoothieszusammen mit anderem Obst und Gemüse. Obwohl ihre Verwendung in der Küche nichts Neues ist, sind sie kein sehr beliebtes Gemüse. Dennoch gibt es viele Rezepte, in denen sie Protagonisten sind, beginnend mit Boršč, eine Suppe aus der ukrainischen kulinarischen Tradition. Hier sind weitere Ideen zum Ausprobieren für diejenigen, die sich jedes Jahr von ihrer leuchtenden Farbe verführen lassen und sie kaufen, aber noch nicht das richtige Rezept gefunden haben.

Lesen Sie auch:   Pinot Meow und MosCATo: Katzen trinken auch Wein

Geröstete Rüben mit Ziegenkäse. Eine der besten Kombinationen für Rote Beete, in diesem Fall im Ofen geröstet, ist die Kombination mit Ziegenkäse: Auf der einen Seite finden wir den süßlichen Geschmack und die feste Konsistenz des Gemüses, auf der anderen Seite die säuerliche Note und die Weichheit des Ziegenkäses, die den Kontrast bilden.

Rote-Bete-Schokoladen-Kuchen. Rote Beete gehört wegen ihres süßen Geschmacks zu den Gemüsesorten Es kann auch in Desserts verwendet werden. Sie können zum Beispiel eingeben in der Mischung von Schokoladenkuchenum ihm eine violette Farbe und einen rustikaleren und weniger süßlichen Geschmack zu verleihen.

Kichererbsen-Rote-Bete-Hummus. Eine der beliebtesten Varianten vonHummus basiert auf Kichererbsen und Rote Bete. Fügen Sie dem Rezept der klassischen Version einfach etwas gekochte Rote Bete hinzu, für ein Ergebnis mit einem etwas frischeren Geschmack und einer sehr intensiven rosa Farbe.

Gemüsechips. Die Rote Bete (wenig überraschend) ist auch sehr gut gebraten: Für diejenigen, die Gemüsechips lieben, ist es eine Möglichkeit, sie in dünnen Scheiben zu braten oder im Ofen mit dem gleichen Stück zu kochen und mit Salz, Pfeffer und viel Öl zu würzen.

Venere-Reis mit Rote-Bete-Creme. Rote Bete kann auch verwendet werden um cremige Saucen zuzubereiten womit man die würzt Pasta oder der Reis. Eine gute Kombination ist die mit der Venus-Reisdie etwas knuspriger bleibt und deren Farbe durch die der Roten Beete noch verstärkt wird.

Rote-Bete-Creme und Rotkohl. Angesichts der Saisonalität findet Rote Beete auch im Klassiker ihren Platz Wohlfühlessen Winter: la samtig. Es kann mit del gekocht werden Rotkohl und von Kartoffeln und sobald es Geschmack angenommen hat, reicht es aus, alles zu mischen. Zum Schluss können Sie Teelöffel davon hinzufügen frischer Ricotta.

Lesen Sie auch:   Nicht alle Sushi sind japanisch

Leave a Reply