Krankheiten nach Stuhlfarbe

Kot kann viele Informationen über unsere Gesundheit preisgeben. Eine Veränderung der Farbe oder Konsistenz kann auf eine schlechte Nährstoffaufnahme oder Verdauung zurückzuführen sein, kann aber auch Krankheitsursache sein. Abhängig von der Farbe, die Sie präsentieren, kann es sich um die eine oder andere Pathologie handeln, und es ist ratsam, zu unserem Arzt zu gehen, damit er eine Koprologie (körperliche Untersuchung des Stuhls) durchführt und die genaue Ursache dieser Veränderung diagnostizieren kann. Die Person, die für die Farbe des Kots verantwortlich ist, ist Bilirubin.

Im folgenden oneHOWTO-Artikel zeigen wir es Ihnen an welchen Krankheiten Sie unter Berücksichtigung der Farbe Ihres Stuhls leiden können.

brauner Stuhlgang

braune Stühle Normalität hinweisen. Die braune Farbe ist die übliche Farbe des Stuhls und ist auf die gemeinsame Wirkung von Bilirubin und Darmbakterien zurückzuführen, die bewirken, dass sich das Bilirubin in Stercobilin umwandelt, dessen Farbe braun ist, was dem Stuhl diese Farbe verleiht. Die Tonalität und Konsistenz kann je nach Lebensmittel und Person variieren, heller oder dunkler oder mehr oder weniger konsistent sein.

Wenn es eine dunkelbraune Farbe hat, liegt das daran, dass die Fäkalien eine lange Zeit im Verdauungstrakt verbracht haben, aber das bedeutet nicht, dass eine Krankheit vorliegt. Dass der Braunton heller oder dunkler ist, liegt auch an der Ernährung des jeweiligen Menschen und ist kein Grund zur Beunruhigung.

grüner Kot

Die grüne Farbe des Stuhls weist darauf hin sie haben den Darm sehr schnell passiert und hat der Galle keine Zeit gegeben, sich zu ändern. Es kann an einer Ernährung liegen, die reich an Gemüse oder Gemüse ist, das reich an Chlorophyll ist. In diesem Fall verschwindet die Farbe, wenn alle Reste dieses Lebensmittels ausgestoßen werden. Normalerweise werden sie normalerweise nicht durch eine Krankheit verursacht, obwohl sie alarmierend erscheinen.

In einigen Fällen kann jedoch auch grüner Stuhl die Ursache für Durchfall sein. Dies verursacht sehr schnelle Ausscheidungen und, wie wir bereits erwähnt haben, passieren die Fäkalien sehr schnell den Darm.

Sie können sehen, welche anderen Faktoren dazu führen, dass der Stuhl diese Farbe hat, indem Sie den Artikel Ursachen von grünem Stuhl zu Rate ziehen.

weiße Stühle

Weiße Stühle zeigen an, dass es eine gibt Fehlen von Galle. Dies kann an einem liegen Erkrankungen der Leber, Bauchspeicheldrüse oder Gallenblase und es ist wichtig, dass Sie zum Arzt gehen, wenn diese Art von Stuhlgang auftritt.

Etwas Störungen, die diese Art von Stuhl verursachen, sind:

Alkoholische Hepatitis: Es ist eine Schädigung der Leber durch übermäßigen Alkoholkonsum. Das Ende der alkoholischen Hepatitis ist die Leberzirrhose.Gallenzirrhose: Es ist eine Vernarbung der Leber, da sich die Gallenwege entzünden und die Galle blockieren.Gutartige oder bösartige Tumore der Leber, des Gallensystems oder der Bauchspeicheldrüse: Es sind Formationen, die in diesen Bereichen entstehen. Normalerweise verursachen sie keine Symptome, aber wenn sie Schmerzen oder Blutungen verursachen, sollten sie entfernt und behandelt werden.Gallengangszysten: Sie können die Gallenwege verstopfen und dazu führen, dass die Galle nicht normal fließt.Gallensteine: allgemein bekannt als Gallensteine. Sie sind Gallenformationen, die kristallisiert sind und diese Art von Stein bilden. Sie entstehen durch die Sedimentation von Gallenbestandteilen (Cholesterin, Gallensalze und Kalzium). Wenn sie keine Symptome verursachen, müssen sie nicht behandelt werden, aber in einigen Fällen müssen sie entfernt oder mit Medikamenten verdünnt werden.

Bei Darmröntgenaufnahmen muss der Patient in der Regel eine Menge bariumhaltiger Flüssigkeit schlucken. Diese Verbindung kann nach dem Röntgen einen weißen Stuhl hervorrufen, aber das wäre nur normal, wenn Sie sich diesem Test unterzogen haben.

Einige Durchfallmedikamente können auch weißen Stuhl verursachen.

gelber Kot

Charakteristisch sind gelbe Stühle an irgendeiner Krankheit leidenWenn Ihr Stuhl also eine gelbliche Farbe hat, ist es praktisch, dass Sie zu Ihrem Arzt gehen.

Etwas Krankheiten, die gelben Stuhl verursachen können sind die folgenden:

Gilbert-Syndrom: Es ist ein Überschuss an Bilirubin im Blut, der Gelbsucht und die für diese Krankheit typische gelbliche Farbe verursacht. Die gelbe Farbe wird durch die Fülle von Bilirubin gegeben. Es hat keine Symptome und ist ein gutartiges Syndrom, so dass es keiner Behandlung bedarf.Giardia-Bakterien: Es ist eine Art von infektiösen Bakterien, die den Darm befallen können. Dieser Zustand kann zu gelbem Stuhl führen.Zöliakie: Wenn ein Zöliakie Gluten zu sich nimmt, schädigt dieses Protein seinen Dünndarm, wodurch die Nahrung nicht richtig aufgenommen wird.Gallensteine: Wie wir bereits erwähnt haben, handelt es sich um Steine, die sich in der Gallenblase bilden und je nach Symptomen und Größe entfernt werden müssen oder nicht.

Neben Hepatitis oder Lebererkrankungen kann auch eine schlechte Aufnahme von Nährstoffen zu dieser Art von Stuhl führen.

Erfahren Sie mehr Details im Artikel Gelber Stuhl, Ursachen und Behandlung.

Schwarzer oder roter Stuhl

Sowohl schwarzer als auch roter Stuhl weisen darauf hin Vorhandensein von Blut, aber jedes mit seinen Unterschieden. Nagel schwarze Stühle zeigen eine große Teerkonsistenz an und dies ist auf a zurückzuführen Blutungen im oberen Verdauungstrakt (Speiseröhre, Magen oder Dünndarm). Zur Diagnose wird eine Endoskopie empfohlen.

Schwarzer Stuhl kann auch darauf zurückzuführen sein ein Eisenpräparat einnehmen bei Menschen mit Anämie.

Im Gegenteil, einige sehr roter stuhlgang weisen darauf hin, dass das Blut aus dem unteren Teil des Verdauungstrakts (Dickdarm, Rektum oder Anus) stammt. Sie können einfach darauf zurückzuführen sein Hämorrhoiden, die kleine Risse im Anus verursachen, die ihn bluten lassen. Wenn Sie eine Person sind, die an Verstopfung leidet, kann dies die Ursache sein.

Sie sollten jedoch nicht aufhören zu suchen, da rote Stühle auch auf Krankheiten zurückzuführen sein können wie:

Morbus Crohn: Es ist eine entzündliche Darmerkrankung, die behandelt werden muss.Colitis ulcerosa: Wie die vorherige handelt es sich auch um eine entzündliche Darmerkrankung, die den Dickdarm und das Rektum betrifft. Wie der Name schon sagt, produziert es Geschwüre im Dickdarm, die blutigen Stuhl verursachen können.Darmischämie: Es tritt auf, wenn die Arterien im Darm verengt oder blockiert werden, wodurch der Blutfluss verhindert wird.Dickdarmkrebs: Ein kolorektaler Dickdarm kann ebenfalls auftreten. In diesen Fällen bilden sich krebsartige Tumore in dem Bereich, der die Krankheit entwickelt.Tumore: Es kann andere Arten von Tumoren im Darm geben, die nicht krebsartig sein müssen, aber auch Blutungen verursachen.

Wenn Sie irgendwelche Zweifel oder Veränderungen in Ihrem Stuhl haben, die alarmierend sind, zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen. Er wird besser als jeder andere wissen, wie man Sie behandelt, wenn es eine Anomalie ist.

Dieser Artikel dient lediglich der Information, bei oneHOWTO sind wir nicht befugt, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, bei Beschwerden oder Beschwerden jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten Krankheiten nach Stuhlfarbeempfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Krankheiten und Nebenwirkungen einzutreten.

Lesen Sie auch:   Wie man eine Behandlung zur Bekämpfung von Fettleibigkeit auswählt

Leave a Reply