Wie oft darf ich Abführmittel einnehmen?

Abführmittel sind ein Arzneimittel, das verwendet wird Verstopfung lindern bei Menschen, denen es aufgrund verschiedener Krankheiten oder damit zusammenhängender Probleme schwer fällt, auf natürliche Weise zu evakuieren. Seine Verwendung ist sehr nützlich, um diese Probleme kurzfristig zu lösen, und wir können sie in Form von Pillen, Kapseln oder flüssigen Lösungen normalerweise nachts einnehmen. Es kann jedoch für unseren Körper nicht vorteilhaft sein, es zu oft zu verwenden, also werden wir Ihnen bei OneHowTo davon erzählen. wie oft darf ich abführmittel nehmen damit wir uns bei jeder Benutzung sicher fühlen.

Schritte zum folgen:

1

Das Wichtigste, was Sie bei der Behandlung eines Verstopfungsproblems beachten sollten, ist, seine Ursachen herauszufinden, und niemand ist besser als ein Arzt, der uns bei der Einnahme von Abführmitteln bei Bedarf anleitet. Es wird nicht empfohlen, sie missbräuchlich zu verwenden oder mehr Dosen einzunehmen als von einem Spezialisten verschrieben, da es bei jeder Person und je nach dem einen oder anderen Problem unterschiedliche Wirkungen haben wird. A) Ja, empfohlene richtige und rationelle Verwendung von ihnen, solange wir ein Stuhlgangproblem angehen müssen, das zu anderen schwerwiegenderer Natur führen kann.

zwei

Das die häufigsten Ursachen für Verstopfung Sie können sein:

Nicht das empfohlene tägliche Wasser trinken, das mindestens eineinhalb Liter beträgt Keine körperliche Aktivität Aufgrund einer ballaststoffarmen Ernährung Nicht auf die Toilette gehen, wenn der Reflex, Stuhlgang zu haben, auftritt Schwangerschaft Personen, die an Schilddrüsenunterfunktion leiden Einnahme bestimmter Medikamente, die Verstopfung als Nebenwirkung haben aufgrund nervöser Probleme andere ernstere Probleme wie das Leiden an Reizdarm oder Dickdarmkrebs

3

Abführmittel müssen Nehmen Sie sie vorzugsweise nachts ein damit sie bei Ruhe unseres Darms zu wirken beginnen und sich somit am nächsten Morgen entleeren. Sie müssen mit viel Wasser eingenommen werden, damit dies zur perfekten Entleerung und immer in der empfohlenen Dosis und an den Tagen, an denen sie verschrieben werden, beiträgt. Wenn wir eine Dosis vergessen haben, warten Sie am besten auf die nächste Dosis, nehmen Sie niemals die doppelte Dosis ein.

4

Damit das Abführmittel zu wirken beginnt, müssen Sie es tun Nehmen Sie es regelmäßig für drei Tage aber wenn Ihr Arzt Ihnen nichts anderes sagt, sollten wir sie nicht länger als eine Woche hintereinander anwenden, da es sich um ein Arzneimittel handelt, um bestimmte Probleme in kurzer Zeit zu behandeln, und nicht als normale Maßnahme, wenn Sie ins Bad gehen.

Wenn Sie feststellen, dass Sie nach dieser Zeit immer noch an Verstopfung leiden, wenden Sie sich am besten an Ihren Arzt. Er wird beurteilen, welche Art von Abführmittel zu verwenden ist, wenn das verschriebene nicht wie erwartet wirkt. In keinem Fall sind wir diejenigen, die entscheiden, was zu tun ist.

5

Es gibt spezielle Situationen, in denen Sie dies tun müssen benachrichtigen Sie Ihren Arzt vor Beginn der Behandlung mit Abführmitteln wie diesen:

wenn Sie schwanger sind oder beabsichtigen, schwanger zu werden wenn Sie Ihr Baby stillen wenn Sie andere Medikamente einnehmen, insbesondere Aspirin oder Vitamine jeglicher Art sowie Nahrungsergänzungsmittel die gleichzeitige Einnahme von Mineralöl nicht zulässig ist Abführmittel.

6

Hören Sie auf, das Abführmittel zu verwenden, wenn Sie bemerken, dass Sie sich unwohl fühlen, Krämpfe, Magenschmerzen, Rachenreizungen, Hautausschläge, Atembeschwerden, Fieber oder Erbrechen bekommen. Wenden Sie sich in diesem Fall so schnell wie möglich an Ihren Arzt, aber setzen Sie die Einnahme nicht bis zum Besuch fort. Es ist vorzuziehen, die Verstopfung einige Tage lang fortzusetzen, bevor Sie unter diesen lästigen Symptomen leiden, da uns dieses Arzneimittel nicht gut fühlt .

Sie können sich dafür entscheiden, natürliche Abführmittel in Ihre Ernährung aufzunehmen, um Ihnen zu helfen, mit diesem Zustand Ihres Körpers umzugehen.

Dieser Artikel dient lediglich der Information, bei oneHOWTO sind wir nicht befugt, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, bei Beschwerden oder Beschwerden jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten Wie oft darf ich Abführmittel einnehmen?empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Krankheiten und Nebenwirkungen einzutreten.

Leave a Reply