Wie man Gelder auf einem Scheck verifiziert und Betrug vermeidet

Finanzbetrug ist in der heutigen Welt ein häufiges Ereignis. Aus diesem Grund müssen Sie wissen, wie Sie das Guthaben eines Schecks überprüfen, wenn Sie Schecks als Zahlung für ein Produkt oder eine Dienstleistung akzeptieren.

Das Verifizieren von Guthaben auf einem Scheck ist ein einfacher, aber wichtiger Schritt, den Sie unternehmen können, um zu vermeiden, dass Sie um Ihr Geld betrogen werden. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie Gelder auf einem Scheck verifizieren und einige Betrugsversuche beim Ausstellen von Schecks aufdecken, die Sie kennen sollten.

InhaltsverzeichnisGeld auf einem Scheck überprüfenLegitimität des Ausstellers überprüfenKontaktinformationen für die ausstellende Bank suchen Rufen Sie die ausstellende Bank zur Überprüfung an Hinterlegen Sie den Scheck so schnell wie möglich für Bargeld Nervöses oder hinterhältiges Verhalten Widersprüchliche Informationsprüfungen, die nicht legitim aussehen Gehen Sie auf Ihr Bauchgefühl ein Schritte, die Sie unternehmen sollten, wenn Sie betrogen werden

Überprüfung der Mittel auf einem Scheck

Es gibt einen Unterschied zwischen der Überprüfung eines Schecks auf Geldmittel und der Bestätigung seiner Legitimität, und nicht jeder ist sich dessen bewusst.

Wenn beispielsweise ein gestohlener Scheck mit einer gefälschten Unterschrift auf ein aktives Bankkonto geschrieben wurde, besteht eine gute Chance, dass das Geld verfügbar ist und der Scheck eingelöst wird. Aber der Scheck ist nicht gültig, weil er gestohlen und nicht vom Kontoinhaber autorisiert wurde.

Selbst wenn der Scheck eingelöst wird, ist er nicht echt, und die Bank wird ihn schließlich zurückgeben, sobald der Betrug aufgedeckt wird.

Schauen wir uns den Prozess der Überprüfung von Geldern auf einem Scheck genauer an.

Überprüfen Sie die Legitimität des Emittenten

Die Überprüfung des Unternehmens, das den Scheck ausgestellt hat, ist wichtig, da es heutzutage so einfach ist, Schecks von einem Heimcomputer aus zu erstellen und auszudrucken.

Sie können mit der Suche nach der Legitimität eines Unternehmens oder einer Person, die einen Scheck ausstellt, beginnen, indem Sie im Internet suchen.

Fast alle Unternehmen haben eine Webpräsenz, und Menschen auch. Suchen Sie im Internet nach negativen oder positiven Informationen über das Unternehmen oder die Person.

Durchsuchen Sie Facebook und verwenden Sie Google, um nach dem Namen und der Adresse des Emittenten zu suchen. Rufen Sie das Geschäft direkt an, wenn Sie eine Nummer im Internet finden. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie das richtige Unternehmen anrufen, da es üblich ist, dass mehr als ein Unternehmen denselben Namen trägt.

Denken Sie bei der Suche wie ein Detektiv. Sehen Sie, welche Art von legitimen und überprüfbaren Informationen Sie finden können, um sicherzustellen, dass die Person, die den Scheck ausstellt, die ist, für die sie sich ausgibt.

Suchen Sie Kontaktinformationen für die ausstellende Bank

Als nächstes sollten Sie online nach Kontaktinformationen für die Bank suchen, auf die der Scheck ausgestellt wurde. Rufen Sie niemals die auf dem Scheck angegebene Telefonnummer an, da es zu einfach ist, diese Informationen zu manipulieren.

Indem Sie online suchen und sicherstellen, dass die Nummer, die Sie anrufen, von der offiziellen Website der ausstellenden Bank stammt, können Sie sicher sein, dass Sie einen verifizierten Bankangestellten erreichen.

Rufen Sie die ausstellende Bank zur Überprüfung an

Nachdem Sie die korrekte Telefonnummer der Bank durch Online-Suche erhalten haben, rufen Sie die Bank an und befolgen Sie die Anweisungen zur Bestätigung des Guthabens auf einem Scheck. Beachten Sie, dass der Bankvertreter, mit dem Sie sprechen, Ihnen mehrere Fragen stellen wird, unabhängig davon, ob es sich um einen persönlichen oder einen geschäftlichen Scheck handelt. Sie möchten vielleicht die folgenden Informationen wissen:

Seien Sie vorbereitet, indem Sie den Scheck vor sich haben, wenn Sie anrufen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, zu einer Filiale der ausstellenden Bank zu gehen, falls sich eine in der Nähe befindet. Auf diese Weise kann ein Bankvertreter den Scheck persönlich einsehen.

In jedem Fall kann Ihnen der Bankvertreter die Informationen mitteilen, die Sie wissen müssen, sobald Sie die erforderlichen Informationen zum Scheck mitgeteilt haben. Zum Beispiel:

Ist auf dem Bankkonto Geld vorhanden, um den Scheckbetrag zu decken?

Wenn die Mittel verfügbar sind, sind das großartige Neuigkeiten! Wenn nicht, müssen Sie erneut anrufen (wir empfehlen täglich), um die Verfügbarkeit von Geldern zu überprüfen.

Rufen Sie so lange an, bis Sie das Okay bekommen, dass das Geld da ist. Wenn das Geld nicht da ist, wenn Sie anrufen, sollten Sie Ihre Vereinbarung mit dem Scheckaussteller kündigen. Was auch immer Sie tun, geben Sie nicht das Produkt oder die Dienstleistung ab.

Es ist wahrscheinlich sicher, voranzukommen, wenn die Mittel verfügbar sind. Denken Sie jedoch daran, dass Menschen betrügerische Schecks auf Konten mit viel Geld ausstellen können.

Deshalb ist es so wichtig, das Unternehmen oder die Person zu überprüfen. Wie ich bereits erwähnt habe, beweist die Überprüfung von Geldern nicht die Legitimität eines Schecks.

Zahlen Sie den Scheck so schnell wie möglich ein

Als Nächstes sollten Sie den Scheck so schnell wie möglich einreichen, wenn die Mittel verfügbar sind, insbesondere wenn Sie die ausstellende Firma oder Person nicht gut kennen.

Bankguthaben ändern sich häufig, und ein Scheck, der heute gut ist, kann morgen nicht mehr gut sein.

Sie haben keine Ahnung, wie viele andere Schecks diese Person ausgestellt hat oder welche anderen finanziellen Aktivitäten auf dem Konto anhängig sind.

Lassen Sie uns in diesem Sinne ein wenig über gängige Betrügereien beim Ausstellen von Schecks sprechen, die Sie kennen sollten.

4 Häufige Betrugsversuche beim Scheckschreiben

Wie alle anderen Formen des Betrugs sind Schecks heutzutage weit verbreitet. Einige gängige Arten von Betrug beim Ausstellen von Schecks (zusammen mit ihrer Funktionsweise) sind unten aufgeführt.

Lotteriebetrug

Träumen Sie jemals davon, im Lotto zu gewinnen? Wenn ja, sind Sie nicht allein. Natürlich ist es eine bessere Idee, finanzielle Sicherheitsnetze einzurichten. Aber einige von uns können immer noch nicht anders, als von der Verlockung des Lottogewinns angezogen zu werden – weshalb Lotteriebetrug auf Scheckbasis so erfolgreich ist. So funktionieren sie.

Zuerst wird sich jemand per E-Mail oder Telefon mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie darüber zu informieren, dass Sie im Lotto, bei der Verlosung (oder manchmal bei einer Erbschaft) gewonnen haben.

Der „Preis“ wird ziemlich groß sein, um Sie zu locken. Das Unternehmen, das behauptet, die Gelder zu halten, wird Ihnen mitteilen, dass Sie Steuern und Gebühren zahlen müssen, bevor Sie Ihre Gewinne erhalten.

Sie werden Sie anweisen, ihnen einen Scheck zur Deckung der Steuern/Gebühren (normalerweise mehrere hundert bis mehrere tausend Dollar) zu schicken. Die Geschichte macht das, sobald der Scheck eingelöst wird, sie werden Ihre Gewinne auf Ihr Bankkonto einzahlen oder Ihnen einen Scheck mit Ihren Nettogewinnen schicken.

Es überrascht nicht, dass Sie nie wieder von ihnen hören, nachdem Sie ihnen das Geld geschickt haben.

Online-Auktionsbetrug

Kriminelle nutzen häufig Online-Auktionsseiten wie eBay, um per Scheck an Geld zu kommen. Hier ist eine Möglichkeit, wie sie dies versuchen werden:

Sie verkaufen etwas bei eBay und der Käufer schickt Ihnen einen Scheck über einen Betrag, der höher ist als der Verkaufspreis des Artikels.

Sie werden behaupten, dass der falsche Betrag ein „Fehler“ war, und Sie bitten, ihnen die Differenz zurückzusenden.

Fallen Sie nicht darauf herein! Senden Sie den Originalscheck zurück und verlangen Sie einen neuen. Und senden Sie den verkauften Artikel nicht, bis Sie Ihr Bargeld in der Hand haben.

Betrug mit persönlichen Assistenten

Betrug mit persönlichen Assistenten ist heutzutage ebenfalls üblich. Kriminelle geben sich als legitime Geschäftsinhaber aus und stellen Sie als persönlichen Assistenten ein.

Von dort erhalten Sie einen Scheck und weisen Sie an, Geschenkkarten oder Zubehör zu kaufen.

Sobald Sie den Scheck einlösen und Ihrem „Arbeitgeber“ seine Geschenkkarten oder andere Vorräte zusenden, bleiben Sie mit der Tasche zurück, wenn der Scheck, den sie Ihnen gegeben haben, als unbrauchbar zurückkommt.

Betrug mit Stellenangeboten

Scheckbetrug mit Stellenangebotsbetrug ist ebenfalls üblich. Ihr neuer „Arbeitgeber“ schickt Ihnen einen Scheck über einen Bonus-Startbetrag.

Sie werden Sie bitten, den Scheck einzulösen, und Sie dann bitten, ihnen im Gegenzug eine Aktivierungs- oder andere Gebühr zu senden. Die Gebührenhöhe beträgt in der Regel mehrere hundert Dollar.

Sie schicken ihnen den Honorarbetrag, aber der Bonusscheck kommt als nutzlos zurück und Ihr neuer „Arbeitgeber“ ist schon lange weg.

Lassen Sie uns als Nächstes einige Warnsignale durchgehen, auf die Sie achten können, um sich davor zu schützen, Opfer von Scheckbetrug zu werden.

Überprüfen Sie Betrugswarnzeichen

Halten Sie Ausschau nach diesen Warnzeichen für Scheckbetrug und schützen Sie Ihr Geld vor Betrügern.

Jemand bittet darum, einen Scheck gegen Bargeld einzutauschen

Hüten Sie sich vor Personen, die Ihnen einen Scheck gegen Bargeld ausstellen wollen. Es ist eine gängige Taktik, die von Leuten angewendet wird, die Scheckbücher gestohlen haben.

Nervöses oder zwielichtiges Verhalten

Erwecke den Psychologen in dir und halte Ausschau nach durchtriebenem Verhalten. Einige Verhaltens- oder Körpersprachezeichen, die darauf hindeuten, dass Sie es mit einem Kriminellen zu tun haben, könnten sein:

Schnelles AtmenZuckende AugenUnruhige BewegungenVöllig still stehenBlinzeln schnellDie Augen schließen, wenn sie sprechenSchnelle Korrekturen vornehmenAusgiebiges SchwitzenWiederholtes Berühren ihres Gesichts

Diese Anzeichen treten häufig auf, wenn eine Person nervös ist, weil sie unehrlich ist. Lerne, die Körpersprache zu verstehen und vertraue keiner Person, die zu durchtrieben erscheint.

Widersprüchliche Angaben

Drittens suchen Sie nach der Person, die sich selbst widerspricht. Haben sie gesagt, dass sie an einem Ort gelebt haben, und dann ein paar Minuten später behauptet, sie hätten woanders gelebt?

Achte darauf, was sie sagen, selbst in lockeren Gesprächen, und gehe weg, wenn etwas widersprüchlich erscheint.

Schecks, die nicht legitim aussehen

Als Nächstes sehen Sie sich den Scheck genau an, um sicherzustellen, dass er wie andere Schecks aussieht, die Sie gesehen haben.

Wenn etwas nicht stimmt, können Sie in eine Filiale gehen, um dies zu überprüfen, oder den Telefonmitarbeiter der Bank, die Sie anrufen, fragen, ob Sie ihm ein Bild des Schecks per E-Mail senden können.

Gehen Sie mit Ihrem Bauch

Gehen Sie schließlich mit Ihrem Bauchgefühl. Diese „innere Stimme“ ist normalerweise ziemlich vertrauenswürdig. Wenn dir etwas tief im Inneren sagt, dass etwas los ist, ist wahrscheinlich etwas los.

Schritte, die Sie unternehmen müssen, wenn Sie betrogen werden

Sie fragen sich vielleicht, was Sie tun sollten, wenn Sie Opfer von Scheckbetrug geworden sind.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie das Produkt oder die Dienstleistung nicht geliefert haben. Wenn Sie haben, können Sie Pech haben. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie tun können, um sich in Zukunft zu schützen.

Rufen Sie Ihre örtliche Polizeidienststelle an

Rufen Sie als ersten Schritt Ihre örtliche Polizeidienststelle an, um das Verbrechen zu melden. Je mehr Personen solche Verbrechen melden, desto größer ist die Chance, dass die Strafverfolgungsbehörden das betrügerische Verhalten aufdecken und stoppen können.

Richten Sie Regeln ein, um sicherzustellen, dass dies nicht noch einmal passiert

Legen Sie persönliche Standards oder Regeln für die zukünftige Annahme von Schecks fest, um sicherzustellen, dass Sie nie wieder Opfer von Betrug werden. Nur Sie können entscheiden, wie diese Regeln aussehen, und Sie können entscheiden, dass Sie keine Schecks mehr zur Zahlung akzeptieren.

Tun Sie, was Sie tun müssen, um sich bei der Annahme von Zahlungen in Zukunft wohl zu fühlen.

Überprüfung der Mittel auf einem Scheck: Abschließende Gedanken

Wenn Sie einen Scheck von jemandem annehmen, den Sie nicht gut kennen, ist es wichtig zu wissen, wie man die Geldmittel auf einem Scheck überprüft. Scheckbetrug ist weit verbreitet und Schecks sind leicht zu fälschen. Aber wenn Sie wissen, wie man Gelder auf einem Scheck verifiziert, können Sie sich vor gängigen Betrugsmaschen schützen.