Wie man auf einem Hügel bewirtschaftet

Wussten Sie, dass die Landwirtschaft auf einem Hügel Ihnen einige einzigartige Lösungen bieten und Sie vor bestimmten Umweltbelastungen schützen kann? Während die meisten erstklassigen landwirtschaftlichen Böden oft im Flachland zu finden sind, könnte ein Hügel Ihnen einen Wettbewerbsvorteil in der Landwirtschaft bieten.

Alles, was Sie tun müssen, ist, sich gegen die Herausforderungen am Hang zu wappnen. Indem Sie sich vor Nährstoffverlusten aus Ihrem Boden und Erosion schützen, stärken Sie Ihre Hangbewirtschaftung.

Sind Hügel gut für die Landwirtschaft?

Hügel sind absolut großartig für die Landwirtschaft! Es kann mehr Arbeit erfordern, Ihr Ackerland auf einem Hügel anzulegen, aber die zahlreichen Vorteile, die Sie genießen werden, werden die Mühe wert sein. Zu den Vorteilen, die Ihnen zugesichert sind, gehören Hochwasserschutz, Schwerkraftbewässerung und erhöhte Sonneneinstrahlung. Der Unterschied im Solargewinn ist bemerkenswert signifikant für Ihre Pflanzen und deren Produktionsniveaus.

Über die Herausforderungen Ihrer Hangbewirtschaftung hinaus bietet Ihnen die Hanglage Ihres Landes unglaubliche Vorteile. Während der starken Regenfälle sind Ihr Land und Ihre Ernte vor Überschwemmungen geschützt. Sie können weiter auf Ihrem Land arbeiten und sich an einem üppigen Ernteertrag erfreuen, während andere darunter festsitzen.

Wenn Pflanzen verdorren und an Dürre sterben, wird Ihre ein sicherer Hafen sein. Sie werden die Schwerkraft bei der Bewässerung zu Ihrem Vorteil nutzen. Ihre Farm am Hang kann durch alle wechselnden Jahreszeiten immergrün bleiben. Ihre Ausbeute ist gesichert, Ihre nachhaltige Produktion ist garantiert.

Wenn sich im Herbst der Frost im Tal niederlässt, haben Sie noch ein paar Wochen Zeit, um sich vorzubereiten. Bevor der Frost endgültig bergauf geht, verschafft Ihr Hang Ihren Pflanzen die wertvolle Zeit, die sie brauchen. Egal, ob es darum geht, einige Ihrer Pflanzen zu ernten oder nach drinnen zu bringen, bevor sie erfrieren, Ihre Farm am Hang hat Sie gedeckt.

Lesen Sie auch:   Vor- und Nachteile der kommerziellen Landwirtschaft

Je nach Ausrichtung der Lage Ihres Landes bergauf verleiht ein verstärkter Sonneneffekt Ihren Pflanzen einen anderen Hauch von Leben. Pflanzen wie Tomaten werden mit dem verstärkten Sonneneffekt und der daraus resultierenden erhöhten Temperatur viel besser abschneiden. Ihre Pflanzen werden von Frühjahr bis Herbst auf optimalem Niveau produzieren.

Wie bewirtschaftet man auf einem Hügel?

Um auf einem Hügel erfolgreich Landwirtschaft zu betreiben, müssen Sie beobachten und lernen. Bevor Sie einen Hektar Getreide auf Ihrem Hügel bestellen, müssen Sie Ihr Land im Frühling und Sommer im Auge behalten. Berücksichtigen Sie, wo sich die natürlichen Hoch- und Tiefpunkte auf Ihrem Hügel befinden.

Beurteilen Sie die extremen Stärken Ihres Landes anhand der wachsenden Pflanzenarten. wo die Nährstoffe am höchsten zu sein scheinen. Sie werden vielleicht überrascht sein festzustellen, dass die nahrhaftesten Punkte mit dem Wasser zusammenfallen.

Wenn Ihr Grundstück ein leichtes Gefälle hat, können Sie auf eine Nivellierung und den Bau von Terrassen verzichten. Ziehen Sie nach der Bodenbearbeitung in Betracht, breite Gabeln und eine Spitzhacke zu verwenden, um Hochbeete anzulegen. Die Hochbeete sollten der Kontur Ihres Grundstücks folgen. Anstatt jedes Jahr das gesamte Feld zu bestellen, entwickeln Sie dauerhafte Beete und verwenden Sie ein System mit niedriger Bodenbearbeitung. Es wird den Aufbau Ihres Bodenlebens unglaublich steuern.

Machen Sie nach der heißen und trockenen Jahreszeit das Beste aus der kühlen und regnerischen Jahreszeit. Stellen Sie oben auf Ihrem Feld einen Wassererntetank auf und stellen Sie sicher, dass er groß genug ist, um Ihr Land mit Wasser zu versorgen. Wenn es einen Bach über Ihrem Hanggrundstück gibt, nutzen Sie ihn mit Hilfe der Schwerkraft, um Ihren Tank zu füllen. Bringen Sie in Ihrem Garten Tropfband neben dem durch Schwerkraft gespeisten Wasser an.

Lesen Sie auch:   Welche Frucht hat einen einzigen Samen?

Während des durchnässten Regens behalten die Hochbeete ihre Form, da der breit gegabelte Boden einen Großteil des Wassers aufnimmt. Überschüssiges Wasser wird von Ihren Pflanzen auf das Feld abfließen. Dank Ihrer Neigung können Sie weiter umpflanzen und ernten, während die Felder im Flachland mit Wasser verstopft sind.

Wenn es weiter regnet, leite das Wasser in deinem Fäkalientank aus dem Garten um und verwende es woanders. Es könnte sein, Ihr Vieh auf einer nahe gelegenen Weide zu tränken oder es einfach zu halten. Wenn der Regen aufhört, füllen Sie das Wasser während der Bewässerung auf, um die Wasserversorgung konstant zu halten. Dieses System wird Ihre Pflanzen bis zum Ende der Trockenzeit glücklich machen und Sie brauchen es nicht mehr.

Die Landwirtschaft auf einem Hügel wird einige Herausforderungen mit sich bringen. Sie müssen sie mildern. Obwohl Ihr Garten gut abfließt, wird es einige Tage geben, an denen er zu nass ist, um daran zu arbeiten. Einige Teile können während solcher Zeiten mit Wasser fließen.

Graben Sie kleine Gräben, sie werden helfen, das Problem zu lösen. Für eine dauerhaftere Lösung setzen Sie das Keyline-Pflügen ein. Auch eine Reihe von Bewässerungsteichen könnte das Problem dauerhaft lösen.

Welche Art der Landwirtschaft wird am Hang betrieben?

Auf Ihrem Hanggrundstück können Sie Ihre normale Landwirtschaft betreiben, wenn Sie wirksame Maßnahmen ergreifen. Die hügeligen Seiten werden größtenteils zum Anbau von Plantagenkulturen genutzt, die ein mildes Klima erfordern. Diese Pflanzen benötigen auch erheblich viel Wasser für die Kultivierung.

Der Wettbewerbsvorteil der Hanglage ermöglicht es diesen Pflanzen nicht nur zu wachsen, sondern auch zu gedeihen. Plantagen wie Tee, Bananen und Kokosnüsse gedeihen in Ihrem Hanggarten.

Lesen Sie auch:   10 Schrottplätze für landwirtschaftliche Traktoren in Tennessee (2021)

Wenn Ihr Land einen steilen Hang hat, erfüllt die Terrassenlandwirtschaft den Zweck. Durch den Bau von Terrassen werden die Bodenerosion und der Oberflächenabfluss verringert, die sonst bergab auftreten würden. Eine Terrasse bezieht sich auf das Stück einer geneigten Ebene, die in aufeinanderfolgende zurückweichende plattformartige Flächen geschnitten ist.

Die aufeinanderfolgenden, zurückweichenden Plattformen erscheinen wie Stufen und sorgen dafür, dass Sie bergauf effektiv bewirtschaften können. Ihre abgestuften Terrassenstufen unterstützen Ihren Anbau von Pflanzen, die bewässert werden müssen. Vor allem während der Trockenzeit.

Wie die Reisfelder Asiens versorgt der Terrassenanbau Ihre Pflanzen mit dringend benötigtem Wasser. Die Terrassierung verhindert Bodenerosion und Bodenabfluss, die ohne Schutzmaßnahmen Pflanzen beeinträchtigen würden, die auf einem abschüssigen Land angebaut werden. Durch die Nutzung von Terrassen bleibt Ihr Bauernhof am Hang produktiv, vorausgesetzt, Sie pflegen den Boden und pflegen die Terrassen. Gerste und Weizen sind ein wichtiger Bestandteil des landwirtschaftlichen Systems, das die Verwendung von Terrassenanbausystemen einsetzt.

Die Nutzung der Terrasse als Bewirtschaftungsart für Ihr Hangland wird arbeitsintensiv sein. Sie, Ihr Boden, Ihre Ernte und Ihr Land sind jedoch vor Erosion und Wasserverlust geschützt.

Leave a Reply