Welche Lebensmittel erhöhen Östrogen?

Bild: dietwoet

Das Östrogene Sie sind hauptsächlich weibliche Sexualhormone, die im Körper von Frauen vorhanden sind und für so wichtige Prozesse wie das Brustwachstum oder den Menstruationszyklus verantwortlich sind. Aufgrund hormoneller Veränderungen, wie sie während der Menopause auftreten, können diese Hormone jedoch ihre Anwesenheit verringern und Symptome wie Stimmungsschwankungen, vaginale Trockenheit und mangelndes sexuelles Verlangen verursachen. Wenn Sie Ihre Präsenz erhöhen möchten, erklären wir es Ihnen bei OneHowTo welche lebensmittel erhöhen östrogen.

Das Soja

Das Soja Es ist eines der beliebtesten und vielseitigsten östrogenerhöhenden Lebensmittel. Diese Hülsenfrucht enthält Slavenias, eine Art Phytoöstrogen, das hilft, das Vorhandensein dieses Hormons zu verbessern. Phytoöstrogene sind nichtsteroidale Verbindungen, die in verschiedenen Gemüsesorten vorkommen und dem vom menschlichen Körper produzierten Östrogen sehr ähnlich sind.

Dieses Lebensmittel kann frisch, in Milch- oder Sojagetränken, dehydriert oder sogar durch andere Präsentationen, die es enthalten, wie Miso oder Sojasauce, verzehrt werden.

Leinsamen

Wie Sojabohnen, Leinsamen oder Leinsamen Sie sind reich an Phytoöstrogenen und bieten unserem Körper verschiedene Arten von Vorteilen, einschließlich eines erhöhten Östrogenspiegels. Es ist ein sehr leicht zu essendes Lebensmittel, das Sie täglich in einer empfohlenen Dosis von drei Esslöffeln pro Tag verzehren können.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Leinsamen in Ihre Ernährung integrieren können, finden Sie in unserem Artikel, wie man Leinsamen isst, einige nützliche Vorschläge.

Bild: lifepressmagazin.com

Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Erbsen enthalten Coumestan, eine Art von Phytoöstrogen die Ihnen helfen, den Östrogenspiegel in Ihrem Körper zu regulieren. Sie können diese Produkte zu Ihrer täglichen Ernährung hinzufügen und ihre Vorteile für Ihre Gesundheit genießen.

Lebensmittel reich an Vitamin C

Eine gesunde Ernährung, eine mäßige Aufnahme von Fetten und Zucker und eine erhöhte Aufnahme von natürlichen, frischen und gesunden Produkten wie Obst und Gemüse können den Östrogenanstieg begünstigen. Lebensmittel, die reich an Vitamin C sind, wie Kiwi, Erdbeeren, Zitrusfrüchte, Spinat oder Brokkoli, tragen zur Erhöhung dieses Hormons bei, daher wird empfohlen, sie zu Ihrer täglichen Ernährung hinzuzufügen.

Lebensmittel reich an Vitamin B

Der B-Komplex ist für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers notwendig, trägt zur Erhaltung unserer Gesundheit bei und begünstigt den Östrogenanstieg. Aus diesem Grund wird empfohlen, Vitamin B-reiche Lebensmittel wie mageres Fleisch (Huhn, Rind, Pute), Milchprodukte, Lachs oder Getreide wie Sonnenblumenkerne und Naturreis hinzuzufügen.

Bild: carritus.com

Konsultieren Sie immer Ihren Arzt

Das überschüssiges Östrogen Im Körper kann es für die übermäßige Produktion von Gewebe in Bereichen wie dem Endometrium verantwortlich sein und unter anderem mit dem Auftreten von Krankheiten wie Brust- und Eierstockkrebs sowie Veränderungen des Menstruationszyklus in Verbindung gebracht werden. Aus diesem Grund ist es immer ratsam, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie versuchen, den Östrogenspiegel im Körper zu erhöhen, denn wenn er ausreichend ist, kann dies wichtige hormonelle und gesundheitliche Probleme auslösen.

Dieser Artikel dient lediglich der Information, bei oneHOWTO sind wir nicht befugt, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, bei Beschwerden oder Beschwerden jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten Welche Lebensmittel erhöhen Östrogen?empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Family Health einzutreten.

Lesen Sie auch:   Was sind die Vorteile der Naturheilkunde für die Gesundheit?

Leave a Reply