Warum Matcha trinken? 8 Gründe, es jeden Tag zu genießen

Es scheint, als ob die Popularität von Matcha in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen ist, aber wie gesund ist es? Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Matcha und ist es wirklich besser als eine normale Tasse Tee? Die kurze Antwort ist ja.

Für den Anfang ist Matcha eigentlich eine Form von grünem Tee, da beide aus derselben Quelle stammen, dem Kamelie sinensis Pflanze. Im Gegensatz zu normalem Grüntee wird Matcha auf seine ganz eigene Weise angebaut und zubereitet. Trockene japanische Grünteeblätter werden zu einem Pulver gemahlen, das als Matcha bekannt ist. Das bedeutet, dass Sie die ganzen Blätter konsumieren, was Matcha zu einer potenten Megadosis von Polyphenolen, Antioxidantien, Mineralien und Vitaminen macht.

Aber wenn Sie eine Tasse normalen grünen Tee aufbrühen, verpassen Sie es, all die wertvollen Nährstoffe und Antioxidantien aufzunehmen, die in den Blättern des grünen Tees eingeschlossen sind.

Wenn Sie also Ihren Tag voller Energie und Erfrischung beginnen möchten, finden Sie hier 8 Gründe, warum Sie Ihre morgendliche Tasse Kaffee weglassen und zu Matcha wechseln sollten.

1: Matcha ist ein Antioxidantien-Kraftpaket

Ein einziger Löffel Matcha enthält mehr Antioxidantien als Goji-Beeren, dunkle Schokolade, Granatäpfel und Spinat. Im Vergleich zu normalem grünem Tee enthält Matcha 137-mal mehr EGCG-Antioxidantien, die für ihre zahlreichen gesundheitlichen Vorteile bekannt sind, wie z. B. die Verbesserung der Herzgesundheit, die Bekämpfung von Krebs und die Verlangsamung der Auswirkungen des Alterns.

Aber was sind Antioxidantien? Einfach ausgedrückt, unser Körper braucht diese natürlichen „Verteidiger“, um freie Radikale auszugleichen oder zu neutralisieren, die in unser Immunsystem eindringen und Zellschäden, Krebs, Alterung und grauen Star verursachen können.

Lesen Sie auch:   Seltsame Tees aus aller Welt, die tatsächlich getrunken werden

2: Es wird Ihrer Haut einen allgemeinen Glanz verleihen

Matcha hat wahnsinnige Mengen an Vitamin A, B, C, E und K. Bei Einnahme kann Vitamin C die Kollagenproduktion stimulieren und in einigen Fällen das Auftreten von feinen Linien und Falten bekämpfen. Darüber hinaus ist Matcha auch vollgepackt mit Methylxanthinen, von denen bekannt ist, dass sie die Mikrozirkulation der Haut anregen, was zu einem gesünderen und strahlenderen Teint führt.

3: Matcha bietet einen stärkeren Energieschub als Kaffee

Denken Sie daran, Matcha statt Kaffee zu trinken? Matcha enthält eine höhere Dosis Koffein als grüner Tee und etwa ein Drittel einer Tasse Kaffee. Aber anstatt Sie nervös zu machen, gibt Matcha Ihnen einen viel sanfteren Energieschub. Und weil es bis zu 3 Stunden dauern kann, bis das Koffein aus dem Matcha-Tee aufgenommen ist, bleiben Sie wirklich lange energiegeladen.

Matcha enthält auch eine einzigartige Aminosäure namens L-Theanin, die dafür bekannt ist, Stress abzubauen und zu einem entspannteren Wachheitszustand führt.

Menschen, die Matcha trinken, berichten, dass sie sich konzentrierter und energiegeladener fühlen, ohne danach einen Koffein-Crash zu erleben, der mit der L-Theanin-Komponente im Tee zusammenzuhängen scheint. Klingt ziemlich erstaunlich, oder?

4: Es kann Ihnen auch helfen, Fett zu verbrennen

Möchten Sie Ihrem Stoffwechsel den dringend benötigten Schub geben? Dann hallo, du brauchst Matcha-Tee in deinem Leben.

Laut dem American Journal of Clinical Nutrition kann dieses kraftvolle Elixier den Stoffwechselprozess der Thermogenese beschleunigen, auch bekannt als die Fähigkeit Ihres Körpers, Kalorien zu verbrennen. Wenn Sie es direkt vor dem Training einnehmen, könnten Sie potenziell etwa 25 % mehr Fett verbrennen.

Während geglaubt wird, dass Matcha den täglichen Energieverbrauch erhöht, kann man eine schlechte Ernährung nicht aus dem Training (oder aus dem Trinken?) herausholen. Das Trinken von 10 Tassen Matcha-Tee wird also keine Kniebeuge machen, wenn Sie es nicht wirklich sind Kniebeugen machen (oder Gehen, Tanzen oder was auch immer Sie gerne trainieren).

Lesen Sie auch:   Wofür ist Fencheltee gut?

Matcha kann Ihnen definitiv bei der Gewichtskontrolle helfen, aber es ist kein schneller Ersatz für ungesunde Essgewohnheiten oder einen sitzenden Lebensstil.

5: Matcha kann Ihr Immunsystem schützen

Was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass Matcha-Grüntee die Fähigkeit hat, Ihr Immunsystem zu stärken und Sie auf die Grippesaison vorzubereiten?

Studien zeigen, dass Matcha zu 60 % aus einem einzigartigen Antioxidans besteht, das als Epigallocatechingallat (EGCG) bekannt ist, einer natürlichen Verbindung, die die T-Zell-Produktion ankurbeln, Entzündungen reduzieren und virale und bakterielle Infektionen bekämpfen kann.

Matcha ist auch eine reichhaltige Quelle für Selen, Zink und Magnesium, drei essentielle Mineralien, die eine wichtige Rolle bei der Unterstützung eines starken Immunsystems spielen.

Sie können Ihrem Immunsystem einen zusätzlichen Schub geben, indem Sie täglich 1 oder 2 Tassen Matcha-Tee trinken. Wenn Sie Ihre tägliche Tasse Java nicht so schnell aufgeben, können Sie versuchen, Ihrem Leben mehr Matcha hinzuzufügen, indem Sie es in gebackene Leckereien wie Kekse, Brote, Brote, Scones, Muffins, Smoothies und sogar Joghurt-Frühstücksschalen einbauen.

6: Matcha kann Ihnen helfen, konzentriert zu bleiben

Das Trinken von Matcha kann auch Wunder für Ihre geistige Verfassung bewirken. Dank der Kombination aus Koffein und L-Theanin, einer natürlichen Aminosäure, die für ihre Fähigkeit gelobt wird, die geistige Klarheit und Wachsamkeit zu verbessern, lässt Matcha Sie konzentriert bleiben, ohne sich übermäßig stimuliert zu fühlen. L-Theanin kann, wenn es mit Koffein gemischt wird, helfen, einen entspannten Konzentrationszustand zu fördern, wodurch Sie produktiver werden.

Da nicht alle Matcha-Tees auf dem Markt gleich sind, stellen Sie sicher, dass Sie den hochwertigsten Matcha wählen, den Sie finden können, um die meisten Vorteile zu erzielen.

Lesen Sie auch:   Was ist Gunpowder Grüntee?

7: Matcha hält länger satt

Matcha Lattes und Smoothies werden so beliebt, dass man sie mittlerweile in fast jedem Café und Restaurant auf der ganzen Welt findet.

Da Matcha-Pulver einen sehr ausgeprägten und kräftigen Geschmack hat, mischen Baristas es oft mit Pflanzenmilch wie Haferflocken oder Mandelmilch, was Sie länger satt machen kann.

8: Matcha kann Ihr Herz schützen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen jedes Jahr mehr als 18,6 Millionen Todesfälle. Manchmal zeigt es möglicherweise keine Symptome, weshalb Sie nie zu jung oder zu alt sind, um einen gesunden Lebensstil anzunehmen.

Sich gesund zu ernähren, Stress abzubauen und ein gesundes Gewicht zu halten, kann dazu beitragen, das Risiko einer Herzerkrankung zu senken. Nun, fügen Sie dieser Checkliste Matcha hinzu!

Matcha-Pulver kann viel effektiver sein als grüner Tee, wenn es darum geht, Sie vor einem Herzinfarkt oder Schlaganfall zu schützen.

In Kombination mit einem aktiven Lebensstil und einer angemessenen Ernährung kann Matcha das Risiko, an Herzerkrankungen zu erkranken, erheblich senken. Außerdem kann Matcha-Grüntee den LDL-Cholesterinspiegel senken und dessen Oxidation verhindern, was auch vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen kann.

Der Imbiss: Matcha zu trinken ist eine großartige Idee

Wenn Sie den köstlichen Geschmack von Matcha lieben, gibt es mehrere Gründe, ihn jeden Tag zu genießen. Auch wenn Sie sich früher gefragt haben, ist grüner Tee anders als Matcha, jetzt kennen Sie die ganze Geschichte. Also lehnen Sie sich zurück, genießen Sie Ihr Lieblingsbuch und trinken Sie eine köstliche Tasse Matcha!

Möchten Sie diesen Artikel „Warum Matcha trinken“ für später speichern? Speichern Sie es auf Ihrem Lieblings-Tee-liebenden Pinterest-Board und geben Sie es weiter!

Leave a Reply