Vorteile, Herkunft und die richtige Zubereitung

Jeden Tag trinken wir alle verschiedene Arten von Getränken wie Limonade, Kaffee, Wasser und andere. Je nachdem, wo wir sind, werden wir finden traditionelle Getränke des Ortes, wie es bei grünem Tee in Ostasien, Mate in Argentinien und Tereré in Paraguay und anderen südamerikanischen Ländern der Fall ist.

Aus diesem Anlass widmen wir diesen Artikel Tereré, einem traditionellen Getränk aus Paraguay, das auch in Ländern wie Boliva, Argentinien und Brasilien beliebt ist. Was ist das und warum wird es im Rest der Welt immer beliebter? Wenn Sie mehr über die wissen möchten tereré: Nutzen und ZubereitungWeiterlesen!

Was ist ein Tereré-Getränk?

Das Tereré-Getränk, allgemein bekannt als Tereré aus Paraguay, ist ein traditioneller Aufguss, der hauptsächlich in Paraguay konsumiert wird, obwohl er auch in anderen Gebieten Südamerikas wie Südbolivien, Nordostargentinien und einigen Orten in Brasilien zu finden ist. Dieses Getränk hat keinen genauen Ursprung, da einige behaupten, dass der Tereré von den Guarani um das 17.

Jedoch, Was ist ein Tereré-Getränk? Dieser Aufguss besteht aus einer Kombination verschiedener Zutaten, unter denen sein Gehalt an Yerba Mate, Bombilla und kaltem Wasser hervorsticht, obwohl auch andere Kräuter, Eis und/oder Fruchtsaft hinzugefügt werden können. Einige der Kräuter, die normalerweise hinzugefügt werden, sind Minze, Zitronenverbene, Kokû, Schachtelhalm und andere.

Dank seiner Zutaten und der Tatsache, dass es eiskalt serviert wird, wird die Tereré verwendet, um die hohen Temperaturen in Paraguay zu beruhigen, da es sich um eine sehr erfrischendes Getränk. Es ist auch ein Getränk, das nach dem Essen konsumiert wird, während des Gesprächs zwischen Familie oder Freunden, das normalerweise am Tisch stattfindet. Es wird in einem Horn namens Guampa zubereitet, das als Trinkgefäß verwendet wird.

Terere: Vorteile

Obwohl Tereré in Paraguay ein traditionelles Getränk nach dem Abendessen ist, hat es dank seines Nährstoffreichtums in anderen Regionen der Welt an Popularität gewonnen. Tereré zeichnet sich durch seinen Gehalt an Folsäure, Theophyllin, Koffein, Tanninen, Vitaminen (insbesondere A, B, C und E) und Mineralstoffen wie Calcium, Phosphor, Magnesium und Kalium aus. Mit freundlicher Genehmigung dieser Nährstoffe, einige der wichtigsten Vorteile von tereré sind:

anregende Eigenschaften: Die Tereré enthält Koffein, daher kann ihr Konsum nützlich sein, um die Leistung und Konzentration zu steigern, sei es im Studium oder bei der Arbeit.kardiovaskuläre Eigenschaften: Sein Reichtum an Antioxidantien hilft, den schlechten Cholesterinspiegel zu senken und so einigen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.antioxidative Eigenschaften: Zusätzlich zu den oben genannten Vorteilen trägt Tereré dazu bei, die zelluläre Oxidation der Haut und folglich ihre Alterung zu verzögern, da sie sie vor freien Radikalen schützt.thermogene Eigenschaften: Tereré erhöht die Körpertemperatur, was zur Beschleunigung unseres Stoffwechsels beiträgt und somit die Fettverbrennung im Organismus begünstigt.diuretische Eigenschaften: Diese Infusion hilft, die Ansammlung von Flüssigkeiten und Toxinen im Körper zu beseitigen, wodurch die Urinmenge erhöht wird.verdauungsfördernde Eigenschaften: begünstigt den Verdauungsprozess und beugt damit verbundenen Problemen wie Bauchschmerzen, Blähungen und/oder Bauchschwellungen vor.

Sie müssen bedenken, dass viele der Vorteile von Tereré durch das Mate-Yerba bereitgestellt werden, mit dem es zubereitet wird.

Tereré zubereiten

Nun, da wir die Eigenschaften und Vorteile dieses erfrischenden Aufgusses kennen, werden wir es im Folgenden erklären Wie bereitet man Tereré zu? Zuhause. Bevor es ans Eingemachte geht, suchen Sie nach folgenden Zutaten und Utensilien:

1-Liter-GlaskrugBomb Yerba MateSaft von 2 Zitronen (wenn Sie keine haben, können Sie Grapefruit verwenden)Eiswürfel

Tereré zubereiten – Schritt für Schritt:

Den Saft von 2 Zitronen zusammen mit den Eiswürfeln in den Glaskrug geben. Wenn Sie keine Zitrone mögen, können Sie den Saft der Grapefruit oder der Zitrusfrucht verwenden, die Sie am liebsten mögen. Füllen Sie eine halbe Tasse mit Yerba Mate und geben Sie dann die Bombilla und ein paar andere Eiswürfel hinein. Füllen Sie die Tasse, wo sie ist den Yerba Mate mit dem Fruchtsaft aus dem Glaskrug, fertig ist der Tereré-Aufguss. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft Sie möchten, bis Sie feststellen, dass der Saft nicht mehr kalt ist oder der Mate seinen Geschmack verloren hat.

Tipps zur Zubereitung von Tereré

Obwohl wir Ihnen ein Rezept mit den Grundzutaten aller guten Tererés gegeben haben, gibt es andere Elemente, die Sie hinzufügen können Bereiten Sie den Aufguss genau nach Ihren Bedürfnissen zu. Sie können zum Beispiel die Früchte variieren und andere als Zitrone hinzufügen. Natürlich sind Orangen-, Zitronen- und alle Zitrusaromen immer besser, da sie das Wasser hervorragend aromatisieren können.

Aromatische Kräuter sind auch Ihre besten Verbündeten bei der Zubereitung von Tereré. Pfefferminze, Cocú, Burrito, Boldo, Zimt, Nelken und andere Essenzen lassen sich sehr gut mit Wasser und den Aromen von Mate kombinieren.

Wenn Sie das aromatisierte Wasser mit dem Mate in das Glas gießen, lassen Sie es eine Weile stehen, damit das Wasser ganz nach unten sickern und den größten Teil des Mate benetzen kann. Achten Sie darauf, die Glühbirne ganz nach unten einzusetzen. Und vergessen Sie natürlich nicht, großzügig mit dem Eis umzugehen!

Bevor Sie diese Art von Getränk zubereiten, ist es sehr wichtig, sich um den Behälter zu kümmern, in dem Sie den Aufguss konsumieren werden, damit der Yerba Mate alle seine Eigenschaften behält. In diesem OneHOWTO-Artikel erklären wir alles, was Sie wissen müssen, um zu lernen, wie man einen Partner heilt.

Dieser Artikel dient lediglich der Information, bei oneHOWTO sind wir nicht befugt, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, bei Beschwerden oder Beschwerden jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten Tereré: Vorteile und Zubereitungempfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie „Gesundes Leben“ einzutreten.

Leave a Reply