Traktorversicherung: Brauchen Sie sie, ist sie obligatorisch und wie viel kostet sie im Jahr 2021?

Wenn Sie bereits einen Traktor haben, ist es wichtig, eine Police zu haben, die Ihren Traktor gegen erlittene Schäden abdeckt. Im Jahr 2021 versichern die meisten Traktorbesitzer ihre Traktoren gegen mögliche Schäden. Sie streben auch eine Haftpflichtversicherung an, bei der auch durch Traktoren verursachte Schäden ersetzt werden.

Sie benötigen eine Traktorversicherung. Nach dem Kraftfahrzeuggesetz ist es Pflicht, Ihren Traktor abzudecken. Im Jahr 2021 werden die Kosten für die Traktorversicherung auf 5.000 bis 12.000 US-Dollar pro Jahr geschätzt.

Eine Traktorversicherung ist immer praktisch. Wenn Sie beispielsweise in einen Unfall verwickelt sind oder Ihr Traktor gestohlen wird, hilft Ihnen die Versicherungsgesellschaft, die teuren Kosten für die Reparatur oder den Ersatz Ihres Traktors zu übernehmen.

In diesem Artikel erhalten Sie alle notwendigen Informationen zur Traktorversicherung. Sie werden verstehen, warum Sie eine Traktorversicherung brauchen und ob Sie sie brauchen, um Ihren Traktor auf der Straße zu fahren. Am Ende dieses Artikels besprechen wir die besten Versicherungsunternehmen für Traktoren, die Sie in Betracht ziehen sollten. Lass uns anfangen!

Benötigen Sie eine Traktorversicherung?

So wie Ihr Auto eine Autoversicherung braucht, bevor Sie auf die Autobahn fahren, muss Ihr Traktor richtig versichert sein, bevor Sie überhaupt eine Spritztour machen.

Sie benötigen eine Traktorversicherung, um sich und Ihre Familie vor kostspieligen Reparaturrechnungen zu schützen.

Die Versicherung übernimmt die Kosten für Reparaturen, wenn Ihr Traktor eine Panne hat oder in einen Unfall verwickelt ist. Und auch wenn Sie für Schäden am Eigentum einer anderen Person haftbar gemacht werden, kann die Versicherung Sie abdecken.

Die Versicherung kann auch für Sie oder Ihr Familienmitglied einspringen, wenn Sie sich durch einen Sturz beim Bedienen des Traktors, einen gequetschten Zeh oder noch schlimmeres verletzen.

Ohne Traktorversicherung könnten Sie am Ende Tausende von Dollar an Reparatur- oder Krankenhausrechnungen bezahlen.

Außerdem benötigen Sie eine Traktorversicherung, um Ihren Traktor gegen Diebstahl, elende, zufällige oder böswillige Beschädigung zu schützen, selbst wenn Ihr Traktor ausschließlich für den Einsatz auf Ihrem eigenen Land bestimmt ist.

Ein Traktor kann beim Heben oder Tragen schwerer Lasten umkippen, er kann durch umstürzende Bäume und herabfallende Trümmer zerquetscht werden und er kann auch Feuer fangen.

Andererseits gibt es keine gesetzliche Verpflichtung, einen Traktor unter bestimmten Umständen zu versichern, insbesondere wenn er auf dem eigenen Hof rein landwirtschaftlich genutzt wird.

Angesichts der möglichen Schäden, die Ihr Traktor am Eigentum einer anderen Person anrichten könnte, ist eine Traktorversicherung dennoch eine ausgezeichnete Idee.

Benötigen Sie eine Versicherung, um Ihren Traktor auf der Straße zu fahren?

Auf jeden Fall wäre es hilfreich, wenn Sie eine Versicherung hätten, um Ihren Traktor auf der Straße zu fahren. Wenn Sie mit Ihrem Traktor auf der Straße fahren, können Sie beispielsweise haftbar gemacht werden, wenn Sie versehentlich einen Passanten anfahren.

Wenn Sie ein Landwirt sind, sollten Sie Ihre Versicherungspolice überprüfen, um sie einzuschließen Versicherungsschutz für das Fahren eines Traktors vom landwirtschaftlichen Grundstück.

Am besten wäre es, wenn Sie eine Vollkaskoversicherung hätten, um den Versicherungsschutz für den Fall geltend zu machen, dass Sie mit Ihrem Traktor auf der Straße einen Unfall verursachen. Mit der Vollkaskoversicherung haben Sie eine Betriebshaftpflichtversicherung, um Ihren Traktor auf der Autobahn abzusichern.

Um jedoch eine Entschädigung zu erhalten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Traktor mit Scheinwerfern, Blinkern, Nummernschildern und Kfz-Steuer für den Straßenverkehr zugelassen ist.

Ist eine Traktorversicherung Pflicht?

Es gibt keine gesetzliche Verpflichtung, einen Traktor unter bestimmten Umständen zu versichern, insbesondere wenn er ausschließlich für landwirtschaftliche Zwecke auf dem eigenen Hof verwendet wird. Mindestens eine Schlepper-Haftpflichtversicherung ist jedoch laut Kraftfahrzeuggesetz Pflicht.

Diese schützt Sie finanziell vor Verlusten und Schäden, die Dritten durch einen Traktor Ihres Unternehmens entstehen.

Wie viel kostet es, einen Traktor zu versichern?

Der Preis der Traktorversicherung hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab: Ihrem Wohnort und dem Wert Ihres Traktors.

Nachfolgend finden Sie jedoch eine durchschnittliche Schätzung der Versicherungskosten für Traktoren;

Primäre Haftung – 5.000 bis 12.000 US-Dollar pro Jahr

Allgemeine Haftpflicht – $500-$800

Physischer Schaden – 1.000–3.000 US-Dollar

5 Beste Versicherungsgesellschaft für Traktoren

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Ihr Traktor beschädigt werden oder anderen Personen oder deren Eigentum Schaden zufügen kann.

Tatsächlich sind Traktorunfälle die Hauptursache für Todesfälle und behinderte Verletzungen auf US-amerikanischen Farmen. Dies stand im Einklang mit einem Bericht des US-Arbeitsministeriums,

Traktoren können extrem gefährlich sein. Sie können jedes Jahr Hunderte von Todesfällen und Tausende von Verletzungen verursachen.

Ein Unfall kann im Handumdrehen passieren, selbst wenn Sie versuchen, alle verfügbaren Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und sorgfältig auf Ihre Umgebung zu achten. Deshalb brauchen Sie eine zuverlässige Traktorversicherung.

Nachfolgend finden Sie die 5 besten Versicherungsunternehmen für Traktoren, die Ihnen Versicherungsschutz zu erschwinglichen Preisen bieten.

1. Kubota-Traktorversicherung

Alles über die Kubota Traktorversicherung

Die Kubota-Traktorversicherung bietet Ihnen unglaubliche Dienstleistungen wie Schutz auf und neben Ihrem Eigentum, Geräteersatz, bequeme Zahlungsoption und niedrige Selbstbeteiligung.

Was deckt es ab?

Schutz auf und neben dem Grundstück

Der Schutz in und außerhalb der Sachversicherung bietet Ihnen einen umfassenden Schutz für Ihren Traktor. Außerdem schützt diese Police Geräte, die oft von der Police Ihres Hausbesitzers ausgeschlossen sind.

Die Kubota-Traktorversicherung bietet Ihnen Versicherungsschutz auf und neben Ihrem Grundstück. Das bedeutet, dass die Police Ihren Traktor abdeckt, wenn er sich nicht auf Ihrem Grundstück befindet und während er transportiert wird. Die Abdeckung wird als umfassender Geräteschutz durch KTAC bezeichnet. Die Police umfasst;

DiebstahlBrand UnfallschadenÜberschlagGlasbruchHerabfallende GegenständeKollisionVandalismusWasserschaden

Außerdem versichert das Unternehmen im Rahmen eines umfassenden Geräteschutzes Ihren Traktor gegen Schäden, die Sie normalerweise für höhere Gewalt halten würden. Diese Dinge umfassen;

ErdbebenHurrikaneTornadosHagelÜberschwemmungen

Richtlinie zum Austausch von Geräten: Im Rahmen dieser Richtlinie erstattet Ihnen das Unternehmen den ursprünglichen Kaufpreis des Traktors und startet mit brandneuer Ausrüstung erneut. Es wäre jedoch am besten, wenn Sie einen Totalverlust der Ausrüstung erleiden, um sich für die Police zu qualifizieren.

Niedrige Selbstbeteiligung: Im Rahmen dieser Police gilt ein niedriger Selbstbehalt von 250 $ für einen Verlust.

Auf der anderen Seite sind einige Dinge nicht in der Police abgedeckt. Die Ausschlüsse beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf;

Verlust/Beschädigung durch betrügerische AktivitätenBehördliche Maßnahmen oder Beschlagnahme durch eine RegierungsbehördeMechanischer AusfallAbnutzungAtomunfälleKriegTerrorismus

Wieviel kostet das?

Die Kubota-Traktorversicherung kostet 407 US-Dollar pro Jahr

2. Traktorversicherung Geico

Alles rund um die Geico Traktorversicherung

Die Versicherungsgesellschaft Geico ist seit 1936 im Geschäft und ist sehr stolz darauf, ein führendes Unternehmen in der Branche zu sein. Das Unternehmen bietet unglaubliche Dienstleistungen, Preise und Schutz für Ihr Zuhause, Ihr Geschäft und alle anderen Dinge, die Sie bewegen.

Was deckt es ab?

Die Geico-Versicherungsgesellschaft bietet die meisten Deckungsoptionen an, die ziemlich genau mit dem übereinstimmen, was andere Autoversicherungsunternehmen anbieten. Sie können jedoch je nach Bundesland oder Fahrzeug variieren.

Hier ist das Angebot der Geico-Traktorversicherung:

Kollisions- und VollkaskoversicherungKörperverletzungs- und SachhaftpflichtversicherungUnversicherte und unterversicherte HaftpflichtversicherungKrankenversicherungs- und Personenschadenschutzversicherung

Zusätzliche Deckungsrichtlinie umfasst;

Maschinenbruchversicherung (MBI): Diese Deckung deckt Reparaturen an mechanischen Komponenten wie Motor und Getriebe ab. Die Police deckt jedoch keine Gebühren für Diagnosemaßnahmen ab, wenn bei Ihrem Fahrzeug kein mechanischer Defekt festgestellt wird.

Mitfahrversicherung: Diese Abdeckung stellt sicher, dass Sie entweder während der Arbeit oder zum Vergnügen auf der Straße fahren.

Straßennotdienst: Im Rahmen dieses Dienstes hilft Geico im Falle eines Notfalls am Straßenrand, z. B. bei Reifenpannen und Schlossergebühren.

Unfallverzeihung: Im Rahmen der Unfallvergebungspolice werden Ihre Kfz-Versicherungstarife nach Ihrem ersten schuldhaften Unfall nicht erhöht.

Glasabdeckung: Glasversicherung verzichtet auf Ihre Selbstbeteiligung bei umfassenden Schadensfällen für Glasreparaturen.

Mietrückerstattung: Im Rahmen dieser Police übernimmt Geico die Kosten für einen Miettraktor, wenn Sie Ihren Traktor nicht länger als 24 Stunden fahren können.

Wieviel kostet das?

Körperverletzungshaftpflicht – 50.000 $/100.000 $ Sachschadenhaftpflicht – 25.000 $ Umfassend – 250 $ (empfohlener Selbstbehalt) Kollision – 500 $ (empfohlener Selbstbehalt)

3. Progressive Traktorversicherung

Progressive Commercial Insurance ist die Nummer eins unter den LKW-Versicherern in Amerika. Die fortschrittliche Versicherungsgesellschaft steht Ihnen zur Seite und bietet bei jedem Schritt sowohl staatliche als auch bundesstaatliche Anmeldungen für gewerbliche Lastwagen an.

Alles über die Progressive Traktorversicherung

Sie bieten eine erschwingliche Abdeckung für die meisten gewerblichen und Traktor-Anhänger-Kombinationen. Im Rahmen der Traktorversicherung ist das Unternehmen auf den Service für schwere Gleisschäden und die Mietrückerstattung bei Ausfallzeiten spezialisiert.

Als führendes Versicherungsunternehmen für Nutzfahrzeuge bietet progressive Versicherung Versicherungsschutz für Lieferwagen, Lieferwagen, Pritschenwagen, Frontlader, Catering-Lkw, landwirtschaftliche Lkw und Traktoren.

Was deckt es ab?

Die progressive Traktorversicherung bietet erschwingliche Versicherungsoptionen, von Unfällen und Windschutzscheibenschäden bis hin zu Gerichtsverfahren und mehr. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Deckungsangebote je nach Bundesland variieren können.

Im Folgenden sind einige der progressiven Versicherungsdeckungen aufgeführt;

Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung zahlt für Verletzungen oder Schäden, die Sie während der Fahrt verursachen. Diese Art der Deckung schützt Sie auf zwei Arten;

Haftung bei Verletzungen: Diese Police zahlt für die Arztrechnungen einer anderen Person, wenn Sie für deren Verletzungen haften.Haftung für Sachschäden: Dies zahlt für Schäden, die am Eigentum einer anderen Person verursacht wurden, wenn Sie haftbar sind.

Umfassende Politik

Eine umfassende Richtlinie schützt Ihren Bezirk vor außer Kontrolle geratenen Ereignissen. Zu diesen Ereignissen gehören Feuer, Diebstahl und Vandalismus, das Anfahren eines Tieres, Glasbruch oder Naturkatastrophen.

Kollisionsschutz

Im Rahmen dieser Deckung übernimmt die Versicherung die Reparatur oder den Ersatz Ihres beschädigten Traktors. Die Police deckt Ihren Traktor jedoch nur ab, wenn Sie mit einem anderen Objekt wie einem Baum, einer Leitplanke, einem Zaun oder einem anderen Fahrzeug kollidieren.

Darlehens-/Leasingrückzahlung

Wenn Sie Ihren Traktor leasen oder finanzieren, deckt die Leasingauszahlung (auch als „Gap-Versicherung“ bekannt) die Abweichung zwischen dem, was Sie für Ihren Traktor schulden, und dem, was er tatsächlich wert ist. Sie kann bis zu 25 % des tatsächlichen Barwertes abdecken.

Kundenspezifischer Teile- und Ausrüstungswert (CPE)

Diese Abdeckung kann unter anderem Artikel reparieren oder ersetzen, die Sie Ihrem Traktor hinzufügen, wie z. B. kundenspezifische Räder oder sogar eine Lackierung.

Pannenhilfe

Die Pannenhilferichtlinie des Unternehmens zahlt für hervorragende Dienste, wenn Ihr Traktor aus irgendeinem Grund ausfällt. Es bietet Lockout-Service, Reifenwechsel, Kraftstoff-/Flüssigkeitslieferung, wenn Ihnen das Benzin ausgeht, und andere damit zusammenhängende Probleme.

Wieviel kostet das?

Haftpflichtversicherung – 100.000 USD Vollkaskoversicherung – 24 USD pro Monat (500 USD Selbstbeteiligung) Kollisionsversicherung – 65 USD pro Monat

4. Staatliche Ackerschlepperversicherung

Die State Farm Tractor Insurance Company hat Versicherungspolicen entwickelt, um eine breite und flexible Deckung für Ihre persönlichen und geschäftlichen Bedürfnisse zu bieten.

Alles über die Staatliche Traktorenversicherung

Der Schutz des Unternehmens reicht von Farmhaus und -inhalt, landwirtschaftlichem persönlichem Eigentum, Strukturen oder anderen Gebäuden bis hin zum Haftpflichtschutz.

Sie bietet Versicherungsschutz für landwirtschaftliches persönliches Eigentum wie landwirtschaftliche Maschinen, Getreide, Vieh und landwirtschaftliche Geräte, die Sie in Ihrem landwirtschaftlichen Betrieb verwenden.

Was deckt es ab?

Die staatliche landwirtschaftliche Traktorversicherung deckt Traktoren und andere landwirtschaftliche Ranchgeräte auf zwei Arten ab: Einzel- und Pauschalversicherung.

Bei der Einzelversicherung wird jedes Gerät mit seinem eigenen Wert auf den Policen separat aufgeführt. Andererseits ist bei einer Pauschalpolice alles bis zu einem festgelegten Betrag abgedeckt.

Die staatliche landwirtschaftliche Traktorenversicherung deckt ab;

Verlust oder Beschädigung am Traktor: Im Rahmen dieser Police deckt die Versicherung Schäden oder Verluste Ihres Traktors ab, die verursacht wurden durch:

FeuerSchaden beim Auf- und AbsattelnKontakt mit der Fahrbahn oder dem BodenGlasbruchSchaden durch Fremdkörper

Bauernhof und Ranch…

Leave a Reply