So finden Sie kostenloses WLAN in Ihrer Nähe

Wie oft fragen Sie nach dem WLAN-Passwort, wenn Sie mehrere Stunden an einem öffentlichen Ort oder sogar im Haus eines Freundes verbringen? Vielleicht müssen Sie ein Arbeitsprojekt auf Ihrem Laptop abschließen, oder Sie sind Megabyte davon entfernt, das monatliche Datenlimit Ihres Handys zu überschreiten. Was auch immer der Grund ist, dieser Leitfaden kann Ihnen helfen, überall kostenloses WLAN zu finden.

Jedes Wi-Fi-Netzwerk hat unterschiedliche Benutzerrichtlinien. In einigen Netzwerken können Sie keine Filme streamen oder große Dateien herunterladen, sodass alle Benutzer schnellere Verbindungsgeschwindigkeiten genießen können. Andere Hotspots haben genug Bandbreite, um Musik und Filme zu streamen.

Zu wissen, wo man kostenloses WLAN findet, ist eine einfache Möglichkeit, Geld zu sparen.

Fastfood-Restaurants

Vor nicht allzu langer Zeit waren Cafés die Orte in der Stadt, die am häufigsten kostenloses WLAN anboten. Heutzutage bieten die meisten Fast-Food-Marken Wi-Fi an. In den meisten Fällen müssen Sie keinen Einkauf tätigen, aber es ist auch möglich, kostenloses Restaurantessen zu erhalten!

Eine wachsende Zahl von Fast-Casual-Ketten und Sit-Down-Restaurants führt kostenloses Wi-Fi ein, aber erwarten Sie an diesen Orten kein universelles Wi-Fi. Sie brauchen immer noch einen regelmäßigen Tischumsatz, damit wartende Kunden früher statt später essen können. Das Hinzufügen von kostenlosem Wi-Fi in den Mix bedeutet nur, dass die Gäste länger bleiben könnten.

Das meiste kostenlose Wi-Fi wird entweder von AT&T oder Google bereitgestellt. Sie müssen kein aktueller Kunde eines der beiden Anbieter sein, um kostenlosen WLAN-Hotspot-Zugang zu erhalten.

Die folgenden Restaurants verfügen an den meisten Standorten über kostenloses WLAN:

McDonald’s Burger King Wendy’s Arby’s KFC Taco Bell Chick-Fil-A Jimmy John’s Subway Starbucks Dunkin’ Donuts Krispy Kreme Caribou Coffee Panera Bread Applebee’s Denny’s Perkins

Die obige Liste enthält nur einige der Restaurants mit kostenlosem WLAN. Es gibt auch viele lokale Tante-Emma-Lokale, die ihren Internetzugang teilen; Sie haben jedoch die höchste Wahrscheinlichkeit, Wi-Fi zu bekommen, wenn Sie diese Restaurants zuerst ausprobieren.

Es ist weniger wahrscheinlich, dass Sie bei den oben genannten Marken kostenloses WLAN finden, wenn sie sich in einem gemeinsam genutzten Bereich befinden. Beispielsweise bietet das Restaurant möglicherweise kein eigenes Netzwerk an einem Flughafen, einem Food Court in einem Einkaufszentrum oder einer Tankstelle an.

Einzelhandelsgeschäfte

Nationale Einzelhandelsmarken schließen sich ebenfalls dem kostenlosen Wi-Fi-Zug an. Dies kann praktisch sein, wenn Sie ihre Einkaufs-App verwenden, um Angebote zu finden und Artikel von Ihrer Einkaufsliste zu streichen. Einige Gebäude können auch ein toter Punkt für Mobilfunkdaten sein; WLAN im Geschäft ist auch in dieser Situation nützlich.

Einige Geschäfte legen keine gedruckten Kataloge mehr in die Gänge. Stattdessen sehen Sie möglicherweise ein Schild, das Sie auffordert, einen Code an eine bestimmte Nummer zu senden. Sie erhalten dann einen eindeutigen Link, um auf der Website des Anbieters nach der genauen Artikelnummer zu suchen.

Hier sind einige der Einzelhandelsgeschäfte mit kostenlosem WLAN im Geschäft:

Walmart Target Sam’s Club Apple Store Best Buy Barnes & Noble Lowe’s Michael’s Kohl’s Nordstrom Office Depot Heftklammern

Die meisten dieser Orte sind nicht komfortabel, wenn Sie das Internet länger als ein paar Minuten nutzen müssen.

Andere zufällige Einzelhandelsgeschäfte bieten ebenfalls Wi-Fi an. Einige Beispiele sind Ölwechselstellen, Autohäuser und sogar Fitnesscenter. Während der Mechaniker an Ihrem Auto arbeitet, können Sie einen Film streamen oder an der bevorstehenden Präsentation weiterarbeiten.

Lebensmittelgeschäfte

Nationale Lebensmittelketten bieten auch kostenloses WLAN im Geschäft an. Dies kann eine Win-Win-Situation sein, wenn Sie in ihrem Delikatessengeschäft zu Mittag essen oder im Starbucks im Geschäft einen Kaffee trinken. Sie können ihr Netzwerk auch für Coupons im Geschäft verwenden. Sie können sogar Angebote in Echtzeit mit einer Quittungs-App für Lebensmittelgeschäfte wie Ibotta aktivieren.

Zu den Lebensmittelgeschäften mit kostenlosem WLAN im Geschäft gehören:

Kroger Meijer Publix Safeway Whole Foods

Ihre regionalen Ketten bieten möglicherweise auch kostenloses WLAN an. Rufen Sie vorher an oder fragen Sie bei Ihrem nächsten Einkaufsbummel nach!

Öffentliche Bibliotheken

Viele öffentliche Bibliotheken bieten kostenloses WLAN an. Möglicherweise benötigen Sie einen aktuellen Bibliotheksausweis, um sich anzumelden. Andere Netzwerke stehen Nichtmitgliedern offen und erfordern lediglich die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen. Wenn kein WLAN verfügbar ist, sollte es einen öffentlichen Computer geben, den Sie für wichtige Geschäfte nutzen können.

Bibliotheken können auch einer der besten Orte für kostenloses Wi-Fi sein, da es viele Sitzplätze gibt. Außerdem kann es weniger Ablenkungen geben als in einem Geschäft oder Restaurant.

Ihr örtliches Gemeindezentrum bietet den Bewohnern möglicherweise auch kostenloses WLAN an.

Boingo

Ausgewählte Kreditkarten von American Express bieten kostenlosen Boingo-WLAN-Hotspot-Zugang für eine jährliche Ersparnis von 180 USD. Boingo ist der beste Weg, um kostenloses Flughafen-WLAN zu bekommen. Sie können sich auch mit über 1 Million privaten Hotspots in lokalen Unternehmen, Cafés, Hotels und Stadien weltweit verbinden.

Auch wenn es ein kostenloses öffentliches Netzwerk gibt, sollten Sie zuerst den Boingo-Hotspot verwenden. Ihre Verbindungsgeschwindigkeit ist möglicherweise schneller und sicherer.

Technisch gesehen ist Boingo kein kostenloses WLAN (da diese Kreditkarten eine Jahresgebühr haben). Beispielsweise beträgt die Jahresgebühr für die Platinum Card von American Express 550 US-Dollar. Der „wahre Grund“, warum Sie das Amex Platinum besitzen, sind Reisevorteile wie der Zugang zu Flughafenlounges, Gutschriften für Flug- und Hotelgebühren und Punkteübertragungen. Der WLAN-Zugang ist eher eine Nebenleistung.

Als Nebenbemerkung erhalten Sie möglicherweise besseres WLAN (plus kostenloses Essen) in einer Flughafenlounge wie den Centurion-, Priority Pass- oder Delta Sky Club-Netzwerken.

Amtrak

Anstatt zu fliegen oder zu fahren, können Sie mit dem Zug fahren. Amtrak bietet auf ausgewählten Strecken und an mehreren Bahnhöfen kostenloses WLAN an. Die Bandbreite kann langsamer als erwartet sein, da Sie keine Musik oder Videos streamen können, aber sie ist schnell genug für einfaches Surfen im Internet.

Fluggesellschaften

Ausgewählte Fluggesellschaften bieten kostenloses WLAN an Bord an. JetBlue ist Ihre umfassendste Option. Auf allen Inlandsflügen erhalten Sie kostenloses WLAN.

Southwest Airlines bietet kostenloses WLAN, aber nur für ihre Unterhaltungs-App. Sie müssen die App auf Ihr Android- oder Apple-Gerät herunterladen. Dann können Sie auf den meisten Flügen Live-TV und On-Demand-Inhalte ansehen. Es kostet 8 $, einen täglichen WLAN-Pass für Southwest Airlines während des Fluges zu kaufen.

Andere Fluggesellschaften haben ähnliche kostenlose Wi-Fi-Richtlinien wie Southwest. Möglicherweise können Sie kuratierte Unterhaltungsoptionen streamen oder kostenlose Textnachrichten senden, aber Sie haben keinen vollen WLAN-Zugang, es sei denn, Sie kaufen eine Tageskarte oder eine Monatskarte.

Hotels

Die meisten Hotels bieten Gästen kostenlosen Internetzugang in der Lobby und im Zimmer. Um auf Nummer sicher zu gehen, erhalten Sie durch die Mitgliedschaft im Treueclub in den meisten Hotels, die noch eine Gebühr erheben, kostenlosen Zugang zum Zimmer. Außerdem sammeln Sie Prämienpunkte, die Sie gegen kostenlose Übernachtungen einlösen können.

Bei Marken wie Hilton, Marriott und W Hotel zahlen Sie höchstwahrscheinlich eine Gebühr. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie bei ihren Hotelpartnern für WLAN bezahlen. Ein Beispiel ist das Hampton Inn & Suites, das zum Portfolio von Hilton Honors gehört und allen Gästen kostenloses WLAN bietet.

Wenn Sie jetzt nur ein kostenloses Hotelfrühstück bekommen und Resortgebühren vermeiden können.

Rastplätze

Ausgewählte Rastplätze auf den Autobahnen der Vereinigten Staaten verfügen über öffentliches WLAN. Es kann jedoch ein Glücksspiel sein, einen zu finden. Wenn Sie wirklich WLAN brauchen, haben Sie vielleicht bessere Chancen, ein Fast-Food-Restaurant oder Starbucks zu finden. Die genaueste Liste der Rastplätze mit WLAN finden Sie auf der Seite des staatlichen Verkehrsministeriums.

FreedomPop

FreedomPop ist ein Prepaid-Mobilfunkanbieter, der das Sprint-Netzwerk nutzt. Ihr kostenloser Plan bietet jeden Monat bis zu 200 MB Daten. Dies kann genug Daten sein, um Sie aus der Klemme zu bringen, aber Sie müssen entweder auf einen kostenpflichtigen Plan upgraden oder einen Wi-Fi-Hotspot finden.

Ihr Internetanbieter für zu Hause

Viele Heiminternetanbieter bieten auch kostenloses öffentliches WLAN an. Einige dieser Spots sind für die breite Öffentlichkeit zugänglich. Bei anderen müssen Sie Abonnent sein, um privaten Zugriff zu erhalten. Das Überprüfen Ihrer App kann auch eine der schnellsten Möglichkeiten sein, lokale Hotspots zu finden, wenn Sie unterwegs sind.

Kostenlose WLAN-Tipps

Kostenloses Wi-Fi ist bequem und kann Ihnen helfen, Geld zu sparen, aber Sie sind auch einem höheren Risiko ausgesetzt, Ihre persönlichen Daten zu kompromittieren. Diese Vorschläge tragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei.

Verwenden Sie ein VPN

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ist eine der besten Möglichkeiten, Ihre Verbindung zu verschlüsseln. Die meisten öffentlichen Netzwerke unterstützen VPNs, obwohl Ihre Verbindungsgeschwindigkeit langsamer sein wird. Wenn Sie vorhaben, das kostenlose WLAN für den Zugriff auf Ihr Bankkonto oder passwortgeschützte E-Mail- und Einkaufskonten zu verwenden, sollten Sie sich zuerst bei einem VPN anmelden.

Wenn Sie geschäftlich unterwegs sind, wird Ihr Arbeitgeber wahrscheinlich verlangen, dass Sie ein VPN verwenden, bevor Sie auf unternehmensspezifische Software oder Konten zugreifen können.

Aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung kann auch dazu beitragen, Betrüger zu verhindern. Zusätzlich zur Eingabe Ihres Passworts müssen Sie einen E-Mail- oder Text-Sicherheitscode eingeben. Viele Banken, Online-Broker, digitale Geldbörsen und Social-Media-Netzwerke verlangen jetzt diesen zusätzlichen Schritt.

Vermeiden Sie passwortfreie Netzwerke

Vermeiden Sie nach Möglichkeit die Nutzung von Netzwerken ohne Passwortschutz. Die Eingabe eines Passworts macht einen kostenlosen Wi-Fi-Hotspot nicht hackersicher; Wenn Sie den Geschäftsinhaber nicht kennen und ihm vertrauen, melden Sie sich möglicherweise bei einem Betrug an. Die meisten legitimen Netzwerke erfordern jetzt ein Passwort.

Zusammenfassung

Die besten kostenlosen WLAN-Orte sind Fast-Food-Restaurants und Ihre öffentliche Bibliothek. Möglicherweise können Sie auch kostenlosen Zugang über ein Treueprogramm oder sogar Ihren Internetanbieter zu Hause erhalten.

Wohin gehen Sie, um kostenloses WLAN zu nutzen? Welcher Ort hat die schnellsten Geschwindigkeiten?

Leave a Reply