Sind Wendy’s Fries vegetarisch? – Rezeptaufklärung

Restaurants werden sich in letzter Zeit immer mehr der Notwendigkeit bewusst, vegetarische Optionen anzubieten. Fast-Food-Restaurants sind da keine Ausnahme, und jede Menge konkurrieren darum, ihren Gästen das leckerste fleischlose Essen anzubieten.

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass Pommes Frites automatisch vegetarisch sind. Sind das nicht nur Kartoffeln? Es ist tatsächlich etwas komplizierter, als Sie vielleicht denken. Da einige Orte ihre Pommes in tierischem Fett zubereiten, sind nicht alle Fast-Food-Pommes tatsächlich vegetarisch.

Sind Wendy’s Pommes vegetarisch?

Wendy’s Fries werden in Pflanzenölen wie Raps- oder Sonnenblumenöl gekocht, was sie zu einer großartigen vegetarischen Option macht. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass keine Kreuzkontamination mit anderen im Restaurant verkauften Fleischprodukten aufgetreten ist.

Weitere Fragen zu den vegetarischen Speisen, die Wendy’s auf Lager hat? Lesen Sie weiter!

Was können Vegetarier bei Wendy’s essen?

Vegetarier haben tatsächlich eine anständige Auswahl an Optionen, wenn sie bei Wendy’s essen. Obwohl das Restaurant für seine frischen Burger berühmt ist, haben sie viele zufriedenstellende Salatoptionen eingeführt. Es gibt auch zahlreiche Möglichkeiten, Ihre ganz eigene Mahlzeit auf Gemüsebasis zuzubereiten.

Die naheliegendste (und allseits beliebte) Wahl ist eine klassische Ofenkartoffel. Wenn Sie Veganer sind, müssen Sie Butter, Sauerrahm oder Käse weglassen, die manchmal enthalten sind. Wenn Sie es nicht sind, können Sie all die cremige Güte genießen! Fragen Sie nach Frühlingszwiebeln, Salatdressing, Dip-Saucen … Sie nennen es! Es ist eine großartige Basis für eine sättigende, sättigende Mahlzeit und enthält sogar 7 Gramm Protein!

In diesem Sinne sind Pommes eine weitere klassische vegetarische Fast-Food-Option. Seit Wendy’s frittiert oder würzt nicht mit tierischen Fetten jeglicher Art, gönnen Sie sich ohne Schuldgefühle knusprige Pommes. Ihre hausgemachten Kartoffeln sind auch vegetarisch, wenn Sie während der Frühstückszeiten zu Besuch kommen.

Fast-Food-Salate haben seit ihren Anfangsjahren als schwacher Versuch, eine fleischlose Option anzubieten, einen langen Weg zurückgelegt. Verschiedene Orte haben ihren eigenen Stil von Toppings, Dressings und Add-Ons, und Wendys Auswahl ist auch ziemlich solide. Ihr Südwest-Avocado-Salat ist großartig ohne Speck und Hühnchen, ebenso wie der Apfel-Pekannuss-Salat. Sie sind beide herzhaft genug für ein leichtes Mittagessen, aber wenn sie mit einer Ofenkartoffel, Pommes oder sogar Apfelscheiben kombiniert werden, ergibt sich eine sättigende, abgerundete Mahlzeit.

Der Sommererdbeersalat ist auch ein großartiges saisonales Angebot. Apropos Erdbeeren, Vegetarier können zu jeder Mahlzeit eine Beilage aus frischen Erdbeeren genießen. Sie assoziieren gesunde Leckereien nicht unbedingt mit Fast Food, aber es ist eine Art Silberstreifen am Horizont der begrenzten Menüoptionen, mit denen Vegetarier zurechtkommen müssen.

Dessertliebhaber freuen sich: Wendy’s frosty ist auch vegetarisch! Sowohl das Vanille- als auch das Schokoladenfrosty enthalten keine tierischen Fleischderivate (zum Glück, denn warum sollten sie?). Sogar der Frosty Cookie Sundae ist vegetarisch, aber beachten Sie, dass die Kekse Eier enthalten.

Ist Wendy’s Chili vegetarisch?

Leider ist Wendy’s Chili nicht Vegetarier. Es enthält Hackfleisch, was enttäuschend ist. Das gleiche Chili wird verwendet, um die Chili-Ofenkartoffel und die Chili-Käse-Pommes zu belegen, wodurch sie auch aus dem vegetarischen Menü entfernt werden.

Die ge