Leitfaden für induktionskompatibles Kochgeschirr | OfenSpot

Viele Menschen sind verwirrt darüber, was Induktionskochgeschirr ist und ob sie bereits induktionsfähiges Kochgeschirr besitzen. Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Materialien beim Induktionskochen funktionieren.

Verwenden Sie beim Kochen mit Induktionskochfeldern am besten Gusseisen-, Eisen- und Schwarzmetallpfannen, da diese einen hohen Anteil an Eisenmetallen haben. Edelstahlpfannen funktionieren auch, wenn eine Bodenplatte Eisenmetall enthält. In Kochgeschirr ist ein hoher Metallgehalt erforderlich, da die Induktionstechnologie Magnetismus zum Zünden verwendet.

Um zu verstehen, wie Induktion mit Kochgeschirr funktioniert, verwenden Sie diesen Leitfaden für induktionskompatibles Kochgeschirr. Sie erfahren auch, ob Ihr vorhandenes Kochgeschirr kompatibel ist oder ob Sie nach neuem Kochgeschirr suchen.

Haftungsausschluss: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Einkäufen auf meiner Website. Wenn Sie über Links von dieser Website einen Kauf tätigen, erhalte ich möglicherweise einen kleinen Anteil des Verkaufs von Amazon und anderen ähnlichen Partnerprogrammen.

Was ist ein Induktionsherd?

Induktionskochfelder verwenden magnetische Energie, um Wärme zu erzeugen und Speisen zu garen. Diese Art des Kochens ist nicht wie die Verwendung eines elektrischer Ofen oder wie ein Gasherd, da er Speisen von unten erhitzt.

Induktionskochen ist schneller, effizienter und angenehmer als jede andere Art des Kochens. Induktionsbrenner können schnell aufgeheizt werden und es kommt weniger Kontakt mit der Hitzequelle auf, da die Hitze nur vom Boden der verwendeten Pfanne ausgeht. Die Oberfläche eines Induktionskochfelds wird nicht heiß wie bei anderen Kochfeldern.

Was bedeutet Induktionsbereit

Induktionskochgeschirr oder induktionsgeeignetes Kochgeschirr besteht aus Materialien, die mit einem Induktionskochfeld funktionieren.

Induktionssymbol

Wie funktioniert Induktionskochen?

Es gibt zwei Arten von Induktionsherden: hartwandige und weichwandige.

Hartwandige Induktionsherde verfügen über eine Metallverkleidung am Boden der Pfanne, die Wärme leitet. Weichwandige Induktionsherde haben diese Metallverkleidung nicht und verwenden stattdessen ein elektromagnetisches Feld zum Aufheizen. Das elektromagnetische Feld wird von einer Spule unter der Platte erzeugt und wandelt Wechselstrom in Gleichstrom um. Dieses Induktionskochfeld erwärmt dann die Pfanne.

Was ist Induktionskochgeschirr?

Bestes Kochgeschirr für Induktionsherde? Materialien, die beim Induktionskochen funktionieren, sind Gusseisen, Eisen, Stahl, Schwarzmetall, Edelstahl (mit Metallgrundplatte). Diese Materialien haben an ihrer Basis einen hohen Eisenmetallgehalt, der es ihnen ermöglicht, die magnetische Energie des Induktionsherds zu absorbieren und in Wärme umzuwandeln. Diese Hitze gart dann das Essen in der Pfanne oder im Topf.

Abgesehen von Metallpfannen für Induktionsherde, die natürlich induktionsfähig sind, gibt es viele Marken, die vollverkleidete Induktionskochfelder, Pfannen sowie Induktionskochgeschirr-Sets herstellen. Einige bekannte Marken sind Le Creuset, Zwilling (Staub) All-Clad und Demeyere.

Lesen Sie auch:   Was ist Taro Bubble Tea

Achten Sie beim Kauf von Induktionskochgeschirr auf die „Induktionskompatibles Symbol“.

Kochgeschirrmaterialien, die nicht mit Induktionsherden funktionieren

Zu den Materialien, die für das Induktionskochen nicht geeignet sind, gehören: Aluminium, eloxiertes Aluminium, Kupfer, Glas, Keramik, Silikon, und rostfreier Stahl weil sie keine magnetischen Metalle in ihrer Struktur enthalten.

Zusätzlich, rostfreier Stahl ist ein meist nicht magnetisches Metall, was dazu führt, dass das Aufheizen auf einem Induktionsherd ohne eingesetzte Metallbodenplatte im Kochgeschirr sehr lange dauert.

So wählen Sie den richtigen Topf oder die richtige Pfanne für ein Induktionskochfeld aus

Suchen Sie nach dem Topf oder der Pfanne, die Sie optimal nutzen können. Es gibt Töpfe und Pfannen mit umstülpbaren Deckeln, die zur Bratpfanne werden, bis hin zu kompletten Induktions-Kochgeschirrsets: Verwenden Sie die folgenden Hinweise, um das beste Kochgeschirr für Ihre Bedürfnisse auszuwählen.

Was werden Sie kochen

Hitze spielt beim Induktionskochen eine große Rolle, daher ist es wichtig, die Gerichte, die Sie zubereiten, mit einem Kochgeschirrtyp abzustimmen.

Wenn du sein willst Braten und schnelles Garen von Speisen benötigen Sie eine leichtere Pfanne, die leicht auf niedrige oder hohe Hitze reagiert. Die beste Art von Kochgeschirr für diese Art des Kochens sind Töpfe und Pfannen mit einem eisenbeschichteten Boden, wie eine Edelstahlpfanne. Sie müssen darauf vorbereitet sein, über Ihrem Gericht zu stehen, wenn Sie auf diese Weise mit Induktion kochen, um ein Anhaften und Anbrennen zu vermeiden.

Schwereres induktionsgeeignetes Kochgeschirr wie Gusseisen und andere Arten von Kochgeschirr aus Metall mit Bodenplatten aus Stahl sind sofort reaktiv. Sie erhitzen sich langsam, sorgen überall für eine gleichmäßige Hitze und halten die Wärme länger, wodurch diese Töpfe und Pfannen perfekt zum langsamen Garen geeignet sind. Es sollte beachtet werden, dass diese Pfannen länger zum Abkühlen brauchen, dies könnte ein Vorteil sein, da Sie heiß direkt aus dem Topf servieren können.

Materialien

Die Wahl des richtigen Induktionskochgeschirrmaterials für Ihr Induktionskochfeld ist die erste Überlegung, da nicht alle Materialien für diese Art des Kochens geeignet sind. Wenn es um die Auswahl von Kochgeschirr geht, sollten Sie diejenigen bevorzugen, die einen hohen Eisenmetallgehalt an ihrer Basis haben, was normalerweise Pfannen aus Gusseisen oder schwarzem Metall sind.

Es gibt jetzt eine Technologie, die Kochgeschirrhersteller nutzen, indem sie traditionelles Kochgeschirr kombinieren und Böden und Beschichtungen einsetzen, um alle Arten von Kochgeschirr mit Induktionskochfeldern kompatibel zu machen.

Budget

Es gibt Induktionskochgeschirr für jede Preisklasse und jedes Budget. Einschließlich induktionsgeeigneter Kochgeschirrsets, die wirtschaftlich sind, wenn Sie Ihre Kochgeschirrreise gerade erst beginnen oder vorhandenes Kochgeschirr für Ihr neues Induktionskochfeld ersetzen.

Woher weiß ich, ob mein Kochgeschirr induktionsgeeignet ist?

Eine einfache Möglichkeit zu erkennen, ob eine Pfanne magnetisch ist (und daher mit Induktionsherden kompatibel ist), besteht darin, zu sehen, ob ein Magnet an der Unterseite haften bleibt. Wenn Sie einen Magneten nicht zum Haften bringen können, funktioniert er nicht mit einem Induktionsherd.

Lesen Sie auch:   Eine Regionalbank mit vollem Serviceangebot

Wenn dein gusseiserne Pfannen reagieren nicht gut auf das elektromagnetische Feld von Induktionskochfeldern, dann können sie dabei sogar kaputt gehen. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie neue Arten von Töpfen und Pfannen auf Ihrem Kochfeld ausprobieren, da einige möglicherweise nicht so gut funktionieren wie andere!

Antihaftbeschichtetes Kochgeschirr auf Induktionsherden

Antihaftbeschichtetes Kochgeschirr besteht normalerweise aus Aluminium, aber Sie können auch verschiedene Arten aus Stahl, Kupfer und Kunststoff finden. Vorausgesetzt, die Antihaft-Pfanne hat einen eingebauten Magnetboden, funktioniert sie auf Induktionskochfeldern.

Wenn ein Magnet am Boden der Pfanne haftet, können Sie ihn im Allgemeinen auf einem Induktionsherd verwenden. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Kochgeschirr einen flachen Boden hat, damit es gleichmäßig auf Ihrem Herd steht.

Wenn Sie wissen möchten, welche Art von Töpfen und Pfannen am besten mit Ihrem Induktionsherd funktionieren, experimentieren Sie zu Hause mit verschiedenen Arten, bis Sie herausgefunden haben, welche kompatibel sind und welche nicht! Auf diese Weise verschwenden Sie kein Geld, um neue Geräte für Ihre Kochbedürfnisse zu kaufen!

So verwenden Sie induktionsgeeignetes Kochgeschirr auf einem Induktionsherd

Um induktionsgeeignetes Kochgeschirr mit einem Induktionskochfeld zu verwenden, benötigen Sie eine magnetische Kochfläche aus Metall. Ein Magnettopf sollte beim ersten Gebrauch langsam aufgeheizt werden, während Sie sich an Ihr neues Kochgeschirr gewöhnen.

Die Verwendung von Kochgeschirr mit flachen, glatten Böden unterstützt nicht nur ein gleichmäßiges Garen, sondern schützt auch das Induktionskochfeld vor Beschädigungen.

Es hilft, einen dickwandigen Topf oder eine Pfanne mit passendem Deckel und großzügigen Griffen zu haben, um das Zubereiten von Gerichten im Moment zu erleichtern. Einige Induktionskochfelder sind mit einer speziellen Beschichtung ausgestattet, die ihnen hilft, mit bestimmten Arten von Töpfen und Pfannen besser zu funktionieren.

Außerdem ist manches Kochgeschirr möglicherweise nur kompatibel, wenn Sie eine optionale Funktion namens „Boost-Modus“ aktiviert haben. Bevor Sie den Topf oder die Pfanne auf Ihrem Kochfeld verwenden, überprüfen Sie, ob sie kompatibel sind. Wenn Ihr Kochgeschirr ohne den Boost-Modus funktioniert, schalten Sie ihn beim Kochen aus, damit keine Energie verschwendet oder das Heizelement beschädigt wird.

Häufig gestellte Fragen

So viele Fragen rund um Töpfe, Pfannen, Materialien und Induktionskochen, hier sind die Antworten auf einige sehr beliebte…

Welches Kochgeschirr ist für Induktion geeignet?

Kompatibles Induktionskochgeschirr muss einen magnetischen Boden haben. Gusseisen Edelstahl 18/10, Kochgeschirr mit magnetischer Bodenplatte, teilweise vollverkleidetes Kochgeschirr.

Funktionieren alle Edelstahlpfannen auf Induktionskochfeldern?

Die Edelstahlpfanne muss eisenhaltiges Material wie Edelstahl 18/10 enthalten. Andere Arten von Edelstahl müssen eine Induktionsplatte in ihrer Basis haben, um einen elektrischen Strom zu erzeugen.

Lesen Sie auch:   Funktionen, Preise, Vor- und Nachteile

Funktionieren Aluminium und Kupfer auf Induktion?

Kein Aluminium und Kupfer, ohne ein Induktionskochfeld aufzuheizen. Wenn Aluminium und Kupfer Kochgeschirr sind, das Sie verwenden möchten, stellen Kochgeschirrhersteller magnetisierte Pfannen her, die speziell für Induktionskochfelder entwickelt wurden.

Funktioniert Calphalon Antihaft-Kochgeschirr auf Induktion?

Diese beiden Arten von Calphalon „Contemporary Stainless Steel“ und Tri-Ply Stainless sind für die Verwendung auf Induktion ausgelegt. Leider wird Calphalon „Unison“ Ihr Induktionskochfeld nicht dazu bringen, Ihnen eine Mahlzeit zuzubereiten …

Was passiert, wenn Sie keine Induktionspfannen auf einem Induktionskochfeld verwenden?

Wenn Sie eine normale Pfanne auf einem Induktionskochfeld verwenden, ist sie nicht kompatibel. es hat keine magnetisierte Basis, erzeugt keinen Strom und erzeugt daher keine Wärme. Beispiele für diese Metalle sind Aluminium, Kupfer und Glas, sie bleiben auf dem Herd kalt.

Funktioniert Gusseisen auf Induktion?

Abgelagertes Gusseisen u Kochgeschirr aus emailliertem Gusseisen sind beide eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie eine Induktionswärmequelle verwenden.

Leseempfehlung: Kann man Gusseisen auf einem Induktionsherd verwenden!

Funktioniert Le Creuset auf Induktion?

Alle Kochgeschirre von Le Creuset, mit Ausnahme des Steingut-Sortiments, sind für das Induktionskochen geeignet. Alles in allem erwärmt sich großartiges Kochgeschirr niedrig und langsam, wenn Sie Kochgeschirr aus Metall verwenden, um Ihr Geschirr zu schonen kleben.

Welches Kochgeschirr funktioniert auf Induktionskochfeldern?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Induktionsherd eine Art Herd ist, der magnetische Energie verwendet, um Wärme zu erzeugen und Speisen zu kochen. Die wichtigste Überlegung bei der Auswahl des geeigneten Topfes oder der geeigneten Pfanne für diese Art von Herd ist das Material, da einige Materialien gut damit funktionieren, andere nicht.

Materialien wie Gusseisen, schwarzes Metall, Edelstahl, eloxiertes Aluminium und Kochgeschirr aus Keramik sind eine gute Wahl, da sie einen hohen Gehalt an Eisenmetallen haben. Zu den Materialien, die Sie vermeiden sollten, gehören Aluminium, Kupfer, Glas (sofern nicht ausdrücklich anders angegeben), Silikon und Edelstahl, da diese Materialien keine magnetischen Metalle enthalten.

Denken Sie immer daran, dass Induktionsherde eine effiziente Art sind, Essen zu kochen, und Sie sollten den besten Topf oder die beste Pfanne dafür finden.

Wenn Sie bereits viele Töpfe und Pfannen haben, verwenden Sie einfach einen Magneten, um herauszufinden, welche Art von Töpfen und Pfannen kompatibel sind, um zu sehen, ob er am Boden Ihres Topfes oder Ihrer Pfanne haftet. Wenn ja, dann herzlichen Glückwunsch, Sie haben einen Topf gefunden, der mit Induktion funktioniert, und Sie müssen kein neues Kochgeschirr kaufen!

Schauen Sie sich einige der an bestes Kochgeschirr für Induktion …

Eintopf-Kochsteine

Danke für die Videomusik – Ben Sound

Leave a Reply