Können Sie Kombucha während der Schwangerschaft trinken?

Kombucha ist ein fermentierter Tee, der gesunde Bakterien oder Probiotika enthalten kann. „Das Problem ist, dass die Wirkung dieser Bakterien auf ein ungeborenes Kind nicht bekannt ist“, sagt Dr. Michael Knapton, Facharzt für Geburtshilfe und Gynäkologie in London, England. Aber er empfiehlt schwangeren Frauen nicht, Kombucha zu trinken, weil „es keine Beweise dafür gibt, dass es während der Schwangerschaft unbedenklich ist“.

Obwohl keine definitiven Studien zu den Auswirkungen des Kombucha-Konsums während der Schwangerschaft durchgeführt wurden, ist man sich allgemein einig, dass es am besten ist, es zu vermeiden. Wenn Sie schwanger sind und Lust auf Kombucha haben, versuchen Sie es mit entkoffeiniertem Tee zu Hause. Auf diese Weise können Sie die Inhaltsstoffe kontrollieren und Ihre Exposition gegenüber potenziell schädlichen Substanzen reduzieren.

Was ist Kombucha?

Kombucha ist ein fermentiertes Getränk aus schwarzem Tee, Zucker und einem SCOBY (symbiotische Bakterien- und Hefekultur). Viele Menschen trinken Kombucha wegen seiner gesundheitlichen Vorteile, aber können Sie Kombucha während der Schwangerschaft trinken?

Es gibt nicht viel Forschung zu diesem Thema, aber die meisten Quellen sagen, dass es sicher ist, Kombucha während der Schwangerschaft zu trinken. Kombucha ist reich an Antioxidantien und Probiotika, die Ihr Immunsystem und Ihre Darmgesundheit unterstützen können. Es ist auch koffeinarm, sodass es Ihrem Baby nicht schadet.

Allerdings ist es immer am besten, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie während der Schwangerschaft neue Lebensmittel oder Getränke zu Ihrer Ernährung hinzufügen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Kombucha das Richtige für Sie ist, versuchen Sie, es in Maßen zu trinken oder wählen Sie eine Marke mit wenig Zucker.

Bedenken über das Trinken von Kombucha während der Schwangerschaft

Es gibt einige Bedenken, Kombucha während der Schwangerschaft zu trinken.

Einige Leute befürchten, dass der Tee dem Fötus schaden könnte, obwohl es keine Beweise gibt, die diese Behauptung stützen. Kombucha kann auch Alkohol enthalten, der für ein sich entwickelndes Baby schädlich sein kann. Außerdem gab es Fälle, in denen schwangere Frauen krank wurden nach dem Trinken von Kombucha. Schwangere Frauen sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass Kombucha Magenverstimmung und Verdauungsstörungen verursachen kann. Wenn Sie diese Symptome bemerken, ist es am besten, mit dem Trinken von Kombucha aufzuhören. Sie können auch versuchen, den Tee mit Wasser zu verdünnen oder ihn zu entsaften, um das Risiko dieser Symptome zu verringern.

Wenn Sie darüber nachdenken, Kombucha während der Schwangerschaft zu trinken, sprechen Sie am besten zuerst mit Ihrem Arzt. Er oder sie kann Sie beraten, ob es für Sie sicher ist, Kombucha zu trinken und wie viel Sie sicher trinken können.

Verwandte: Können Sie entkoffeinierten Tee haben, wenn Sie schwanger sind?

Kombucha während der Schwangerschaft trinken

Kombucha ist ein seit Jahrhunderten fermentierter Tee. Einige Leute glauben, dass es während der Schwangerschaft hilfreich sein kann, während andere glauben, dass es schädlich sein kann. Können Sie also Kombucha während der Schwangerschaft trinken?

Auf diese Frage gibt es keine richtige oder falsche Antwort, da das Urteil über das Trinken von Kombucha während der Schwangerschaft noch in der Luft liegt. Es gibt jedoch ein paar Dinge zu beachten, wenn Sie entscheiden, ob Sie Kombucha während der Schwangerschaft trinken möchten oder nicht.

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass es einige verschiedene Arten von Kombucha gibt. Manche enthalten mehr Alkohol als andere und manche mehr Zucker als andere. Sie müssen also darauf achten, welche Art von Kombucha Sie trinken, wenn Sie schwanger sind. Zweitens kann Kombucha Bakterien und Hefen enthalten. Während diese im Allgemeinen als gut für Sie angesehen werden, können sie möglicherweise Probleme für einen sich entwickelnden Fötus verursachen. Daher ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie Kombucha während der Schwangerschaft trinken, nur um auf der sicheren Seite zu sein. Drittens glauben manche Leute, dass Kombucha bei morgendlicher Übelkeit helfen kann. Es gibt jedoch keine wissenschaftlichen Beweise für diese Behauptung. Wenn Sie sich entscheiden, Kombucha während der Schwangerschaft zu trinken, beginnen Sie mit kleinen Mengen und beobachten Sie, wie Ihr Körper reagiert.

Letztendlich ist es eine persönliche Entscheidung, ob Sie Kombucha während der Schwangerschaft trinken oder nicht. Es gibt Vor- und Nachteile zu berücksichtigen, und letztendlich liegt es an Ihnen, zu entscheiden, was für Sie und Ihr Baby am besten ist. Wenn Sie irgendwelche Bedenken haben, sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt, bevor Sie Kombucha konsumieren.

Ist es sicher für das Baby?

Kombucha kann Koffein enthalten, das Sie oder Ihr Baby unruhig machen kann. Wenn Sie auf Ihre Tasse Tee nicht verzichten können, probieren Sie entkoffeinierte Sorten. Es ist auch am besten, Kombucha zu vermeiden, wenn Sie Schwangerschaftsdiabetes haben. Kombucha kann auch Alkohol enthalten, also ist es am besten, es zu vermeiden, wenn Sie schwanger sind.

Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, ob Sie Kombucha während der Schwangerschaft trinken sollen oder nicht, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Warum Sie Kombucha während der Schwangerschaft nicht trinken sollten

Alkohol

Schwangere sollten Kombucha nicht trinken, da es viel Alkohol enthalten kann. Kombucha wird durch Fermentieren von süßem Tee mit einem SCOBY (symbiotische Kolonie von Bakterien und Hefen) hergestellt. Während des Gärungsprozesses kann der Alkoholgehalt von 0,5 % auf 2 % ansteigen. Der Konsum hoher Alkoholmengen kann zum fetalen Alkoholsyndrom führen, das bei Neugeborenen schwere Geburtsfehler und Entwicklungsprobleme verursachen kann. Aus diesem Grund sollten Schwangere auf Kombucha und andere alkoholische Getränke verzichten.

Koffein

Neben dem Alkoholgehalt kann Kombucha auch viel Koffein enthalten. Koffein ist ein Stimulans, das die Plazenta passieren und den sich entwickelnden Fötus beeinflussen kann. Zu viel Koffein kann zu Fehlgeburten, Frühgeburten und niedrigem Geburtsgewicht führen. Schwangere sollten ihren Koffeinkonsum auf weniger als 200 mg pro Tag beschränken. Eine typische 8-Unzen-Portion Kombucha enthält etwa 30 mg Koffein. Wenn Sie also mehr als ein oder zwei Tassen Kombucha pro Tag trinken, könnten Sie die empfohlene Grenze überschreiten.

Säure

Kombucha kann auch einen hohen Gehalt an Säuren wie Essigsäure und Gluconsäure enthalten. Diese Säuren können für schwangere Frauen und ihre sich entwickelnden Babys schädlich sein. Essigsäure kann Reizungen und Verbrennungen im Verdauungstrakt verursachen. Gluconsäure kann das Risiko von Komplikationen während der Schwangerschaft wie Präeklampsie und Schwangerschaftsdiabetes erhöhen.

Obwohl Kombucha für manche Menschen ein gesundes Getränk sein kann, sollten schwangere Frauen es aufgrund der potenziellen Risiken vermeiden. Wenn Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Kombucha konsumieren.

Sie sollten meine anderen Blog-Beiträge lesen:

Schwangerschaftssichere Alternativen

Mehrere schwangerschaftssichere Alternativen können während der Schwangerschaft genossen werden. Diese beinhalten:

Trinken Sie viel Wasser. Essen Sie frisches Obst und Gemüse. Genießen Sie leichte Bewegung

Es ist auch wichtig, genügend Schlaf zu bekommen und Nahrungsmittel zu vermeiden, die für ein sich entwickelndes Baby schädlich sein können.

Endeffekt

Es gibt einige Bedenken, Kombucha während der Schwangerschaft zu trinken, aber es gibt keine Beweise, die diese Behauptungen stützen. Wenn Sie darüber nachdenken, Kombucha während der Schwangerschaft zu trinken, sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt. Schwangere sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass Kombucha Magenverstimmung und Verdauungsstörungen verursachen kann. Wenn Sie diese Symptome bemerken, ist es am besten, mit dem Trinken von Kombucha aufzuhören. Im Allgemeinen ist es am besten, die Aufnahme von Koffein während der Schwangerschaft zu begrenzen. Kombucha kann kleine Mengen Koffein sowie Alkohol enthalten. Gehen Sie also am besten auf Nummer sicher und vermeiden Sie Kombucha während der Schwangerschaft.

Leave a Reply