Kann Edelstahl in den Ofen? (Die Fakten)

Eine Frage, mit der sich die meisten Köche auseinandersetzen müssen, ist die Frage, welche Geräte in den Ofen dürfen und welche nicht. Auch Edelstahl als häufigstes Kochgeschirrmaterial ist von dieser Frage nicht ausgenommen. Tatsächlich hat seine Allgegenwärtigkeit in letzter Zeit viele Augenbrauen hochgezogen, und ich, da ich selbst Bedenken hinsichtlich seiner Verwendung hatte, beschloss, Fragen zu seiner Verwendung im Ofen zu untersuchen. Kann Edelstahl also in den Ofen?

Im Allgemeinen ist Kochgeschirr aus Edelstahl bis 500 °F ofenfest, vorausgesetzt, das Kochgeschirr hat keine Holz- oder Kunststoffgriffe. Diese Materialien können bei hohen Temperaturen schmelzen. Verwenden Sie zur besseren Eignung hochwertigen Edelstahl. Noch besser geeignet ist Edelstahl, der bei hohen Temperaturen nicht mit Lebensmitteln reagiert.

Sie fragen sich vielleicht, was genau die Eigenschaften sind, die Edelstahl für den Einsatz im Backofen geeignet machen. Diese Eigenschaften spielen in der Regel eine Rolle bei der effektiven Entscheidung, wofür Sie rostfreies Kochgeschirr verwenden möchten. Hier sind einige Informationen, die ich über seine Verwendung gesammelt habe.

Was macht Edelstahl für den Einsatz im Backofen geeignet?

Edelstahl ist, wie die meisten Metalle, die für die Herstellung von Haushaltswaren verwendet werden, eine Legierung. In seiner zusammengesetzten Zusammensetzung sind Metalle wie Nickel enthalten, Mangan, Chrom und Silizium. Gasförmige Elemente wie Kohlenstoff und Stickstoff können enthalten sein.

Es genügt zu sagen, dass der Qualitäts- und Quantitätsindex dieser Hauptbestandteile in Edelstahl stark vom Hersteller abhängig ist. Das Hinzufügen von Holz- und Kunststoffkomponenten, die in den Griffen einiger Kochgeschirre aus ästhetischen Gründen verwendet werden, wird in einigen Kochkreisen im Allgemeinen als unnötig angesehen.

Dies liegt vor allem an der Ungeeignetheit dieser Materialien für den Einsatz im Backofen.

Hier sind einige weitere Punkte, die Sie beachten sollten, bevor Sie Edelstahl verwenden.

Silizium ist eine notorisch instabile und giftige Substanz, die es alarmieren kann, sie in die Nähe des von Ihnen gekochten Essens zu bringen. Es ist jedoch allgemein anerkannt, dass das Backen von Silizium bei Temperaturen bis zu 428 Grad Fahrenheit sicher ist. Stellen Sie daher immer sicher, dass die Temperatur Ihres Ofens diese Grenze nicht überschreitet.

Hochwertiger Edelstahl ist sehr langlebig und damit widerstandsfähig gegen die zeitliche Abnutzung durch Korrosion und Rost. Ein weiterer zusätzlicher Vorteil seiner erhöhten Haltbarkeit ist die gute Zugfestigkeit, die es Edelstahl ermöglicht, seine Elemente während des Koch- oder Backvorgangs nicht in Lebensmittel auszulaugen.

Edelstahl in Premium-Qualität enthält normalerweise etwa 18 % bis 20 % Chrom, was seine Korrosionsbeständigkeit verstärkt. Bei Nickel, mehr als 8 % bis 10 % in der Zusammensetzung von Edelstahl, wird es möglicherweise in Ihre Lebensmittel gelangen. Umgekehrt macht alles unter 8 % bis 10 % den Edelstahl anfällig für Korrosion und Rost. Die meisten dieser Informationen über den zusammengesetzten prozentualen Anteil jeder Metalllegierung in Edelstahl erhalten Sie von den Herstellern und Einzelhändlern.

Rostfreier Stahl wird normalerweise nach Sorten hergestellt, die von den unterschiedlichen Zusammensetzungen der Legierungen im Stahl abhängen. Die am weitesten anerkannte beste und effektivste Sorte für Kochgeschirr ist die Sorte 304 aufgrund ihres hohen Wertes und ihrer Korrosionsbeständigkeit.

Dies sind einige der grundlegenden Eigenschaften von Kochgeschirr aus Edelstahl, die es für die Verwendung im Backofen geeignet machen. Um Ihre Meinung jedoch noch weiter in Richtung der Verwendung in Ihrem Ofen zu beeinflussen, habe ich mich entschlossen, eine Liste mit Dingen zusammenzustellen, die Edelstahl gegenüber anderen Kochgeschirr-Alternativen einen Vorteil verschaffen. Diese Vorteile zeigen deutlich, warum Edelstahl zum dominierenden Material auf dem Kochgeschirrmarkt geworden ist.

Vorteile der Verwendung von Edelstahl-Kochgeschirr in Öfen

Haltbarkeit

Edelstahl ist unglaublich langlebig, besonders wenn es richtig gewartet und gepflegt wird. Es können Jahrzehnte vergehen, bevor Sie auch nur den geringsten Hinweis auf einen durch Verschleiß verursachten Verfall erkennen. Routinemäßige Unfälle, die zu Kratzern, Absplitterungen oder Brüchen führen, gehören der Vergangenheit an, wenn Sie der Besitzer von hochwertigem Edelstahl-Kochgeschirr sind.

Wärmeleitfähigkeit

Mehrlagiger Edelstahl, bei dem die Metalllegierungen immer wieder gefaltet wurden, ermöglicht durch seine hohe Wärmeaufnahme und gleichmäßige Wärmeverteilung ein gleichmäßiges Garen. Dies führt zu einer homogeneren Kochfläche, die sich gleichmäßig von den Seiten der Pfanne bis zur Mitte erwärmt.

Nicht rea