Hausmittel gegen migräne

Im Gegensatz zu anderen Kopfschmerzen Migräne Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie intensivere und schwerere Schmerzkrisen auf einer bestimmten Seite verursachen, die normalerweise zwischen 2 und 72 Stunden andauern und sich in Begleitung anderer Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Licht- oder Geräuschempfindlichkeit, Appetitlosigkeit und Veränderungen manifestieren können Vision. Es ist eine Erkrankung, an der viele Menschen leiden, insbesondere Frauen, und auch eine der schmerzhaftesten, daher ist es immer praktisch zu wissen, welche Techniken oder Mittel uns helfen können, ihre Symptome zu lindern. In diesem OneHowTo-Artikel zeigen wir Ihnen, was die Hausmittel gegen migräne effektiver und beruhigender. Etwas beachten!

Ursachen von Migräne

Obwohl die genauen Ursachen von MigräneEs wird vermutet, dass diese Art von Kopfschmerzen aufgrund einer möglicherweise abnormalen Gehirnaktivität auftritt mit diversen verknüpft Faktorenwie die unten aufgeführten:

Genetische Faktoren. Hormonelle Veränderungen. Stress und Angst. Unter Schlafstörungen leiden. Alkoholische Getränke übermäßig konsumieren. Nicht richtig essen, die Hauptmahlzeiten des Tages auslassen. Rauchen. Andere Faktoren wie Wetteränderungen, Höhenänderungen, Dehydrierung, sehr laute Geräusche usw.

Für den Fall, dass Migräne ein sehr häufiges Problem ist und starke Schmerzen verursacht oder von anderen Symptomen wie Erbrechen, Schüttelfrost oder Appetitlosigkeit begleitet wird, ist es ratsam ärztlichen Rat einholen und beginnen Sie mit der vorgeschriebenen Behandlung.

kalte Kompressen

Dies ist vielleicht eines der beliebtesten Hausmittel zur Behandlung von Migräne und versucht, die Symptome weniger intensiv und anhaltend zu machen.

Besteht aus der kalte Anwendung um Entzündungen zu reduzieren, zu entspannen und Beschwerden zu lindern. Sie können Mull oder Kompressen mit kaltem Wasser anfeuchten und etwa 20 Minuten lang direkt über der Stirn einwirken lassen. Am besten machst du es bequem im Liegen und in einem Raum ohne Lärm und mit wenig Licht. Sie können sich auch für eine kalte Gelpackung oder eine in ein Tuch oder ein Stück Stoff gewickelte Eispackung entscheiden.

Ingwer, großartiges natürliches Schmerzmittel

Das Ingwer Es ist eine Wurzel, die für viele medizinische Zwecke verwendet wird, da sie mehrere positive Eigenschaften für den Körper hat, unter anderem zeichnet sie sich dadurch aus, dass sie krampflösend, schleimlösend, antiseptisch, gerinnungshemmend, kreislaufanregend ist und sogar die Gewichtsabnahme fördert. Nun, seine Vorteile enden hier nicht und es zeichnet sich auch dadurch aus, dass es eines der besten ist Analgetika und Entzündungshemmer natürlich und eignet sich daher hervorragend zur Linderung von Migräne oder Kopfschmerzen. Es wurde darauf hingewiesen, dass es im Körper ähnlich wie Aspirin wirken könnte, nämlich durch Blockierung der Synthese von Prostaglandin, einer Substanz, die Entzündungsprozesse steuert.

Um seine Eigenschaften zu nutzen, wird empfohlen, einen Ingweraufguss zuzubereiten, indem Sie ein Stück geriebenen Ingwer in ein Glas mit kochendem Wasser geben und einige Minuten ziehen lassen. Nehmen Sie es ein, wenn Sie die ersten Symptome bemerken.

Tees zur Linderung von Migräne

Neben Ingwer gibt es noch andere medizinische Pflanzen die ausgezeichnet haben analgetische und entspannende Eigenschaften Dies sind gute Optionen zur Vorbeugung und Behandlung von Migräne, um ihre Symptome zu reduzieren. In diesem Fall wird auch empfohlen, sie als Aufguss mit 2 Tassen pro Tag zu konsumieren. Diejenigen, die Ihnen die größte Erleichterung verschaffen können, sind die folgenden:

Kamille: Das regelmäßige Trinken eines Kamillentees hilft, die Symptome von Migräne und Kopfschmerzen zu lindern und verhindert sogar, dass die Attacken so intensiv werden. Auch wenn Sie es mit einer kleinen Silberweide kombinieren, verstärken Sie seine analgetische Wirkung. Mutterkraut oder Santa Maria Kraut: Verschiedene Studien haben gezeigt, dass es Verbindungen namens Parthenolide enthält, die helfen, die Kontraktion der Blutgefäße im Kopf zu bekämpfen, die auftritt, wenn Migräne beginnt. Pfefferminze: Es wirkt als sehr wirksames mildes Analgetikum und wirkt zudem beruhigend, weshalb es zur Behandlung von Migräne und Kopfschmerzen eingesetzt wird. Zitronengras: Indem es die Entspannung fördert und Spannungen bekämpft, ist es ein hervorragendes Mittel gegen Kopfschmerzen.

Massagen mit natürlichen Ölen

Ein weiterer der Hausmittel gegen migräne das eine sofortige Symptomlinderung bieten kann Selbstmassage auf dem Kopf Dazu müssen Sie sich in eine bequeme und entspannte Position bringen und die 3 Schlüsselpunkte massieren: über den Augen, an den Schläfen und am Nasenansatz. Machen Sie es mit Ihrem Zeige- und Mittelfinger und führen Sie einige Minuten lang sanfte kreisförmige Massagen durch, und viel besser, wenn Sie sie in einem dunklen und ruhigen Raum durchführen.

Damit die Verbesserungen so schnell wie möglich spürbar werden, empfehlen wir Ihnen, die Massagen mit 2 Tropfen eines ätherischen Öls durchzuführen, das vasokonstriktorisch, gefäßerweiternd und entspannend ist, wie es bei der Massage der Fall ist Lavendel Öl Oder von Pfefferminz Öl Probieren Sie es aus und Sie werden sehen, wie Sie den Unterschied sofort bemerken.

Lebensmittel gegen migräne

Es hat sich gezeigt, dass der Konsum bestimmter Lebensmittel kann Ihre Wahrscheinlichkeit erhöhen, Migräne zu bekommen, daher ist es wichtig zu wissen, was sie sind und was sie sind Vermeiden Sie sie in der Ernährung wenn Sie zu solchen Kopfschmerzen neigen. Dazu gehören Lebensmittel und Zutaten wie: Milchprodukte, Schokolade, Würste, Innereien, Nüsse, Avocados, Bananen, Würste und Speck, Konserven, handelsübliche Soßen und Dressings, Rot- und Roséwein, koffeinhaltige Getränke, alkoholische Getränke, kohlensäurehaltige Getränke u Süßstoffe.

Andererseits dort Lebensmittel Was sind Sie gut gegen Migräne dank seiner Nährstoffe, und in dieser Gruppe stechen blaue Fische, Schalentiere, solche, die reich an Magnesium sind, und solche, die Vitamin B2 und B6 enthalten, hervor. Sie können diese Informationen erweitern, indem Sie den Artikel Wie man sich ernährt, um Migräne zu vermeiden, konsultieren.

Dieser Artikel dient lediglich der Information, bei oneHOWTO sind wir nicht befugt, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, bei Beschwerden oder Beschwerden jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten Hausmittel gegen migräneempfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Family Health einzutreten.

Leave a Reply