Gute Nahrung für die Niere

Wir wissen, dass die Lebensmittel, die wir in unsere Ernährung aufnehmen, eine entscheidende Rolle für die allgemeine Gesundheit spielen, aber manchmal vergessen wir ihre Bedeutung für die Funktion grundlegender Organe wie der Nieren. Die Niere ist der „Filter“, den unser Körper haben muss Giftstoffe ausleiten können und den Überschuss an Flüssigkeiten und Abfallstoffen durch den Urin, wodurch die verschiedenen im Blutkreislauf vorhandenen Elemente im Gleichgewicht gehalten werden.

Die Aufrechterhaltung der Nierengesundheit und die Verhinderung, dass die Nieren ihre Funktionsfähigkeit verlieren, hängt von gesunden Gewohnheiten ab, zu denen etwas Bewegung gehört und auch darauf zu achten, was wir essen. Aus diesem Grund sagen wir Ihnen in diesem OneHOWTO-Artikel, was die gute nahrung für die niere und solche, die Sie vermeiden oder in Maßen einnehmen sollten, wenn Sie sich um Ihre Nierengesundheit kümmern möchten.

Wasser und Flüssigkeiten

Damit die Nieren ihre Filterfunktion korrekt und ohne Überanstrengung erfüllen können, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unerlässlich. Behalten Sie die allgemein empfohlene Wasseraufnahme bei zwei Liter am Tag, trägt nicht nur zu einer idealen Flüssigkeitszufuhr bei, sondern auch zur Nierengesundheit. Einige Aufgüsse wie Petersilie, Schachtelhalm oder Brennnesselblätter helfen den Nieren in ihrer Funktion Reinigungsfunktion des Organismusebenso einige natürliche Säfte, insbesondere Orangensaft.

Wir empfehlen diesen Artikel über Wie viele Liter Wasser sollte man am Tag trinken.

Sellerie

Das Hinzufügen von rohem Sellerie zu Salaten oder gekocht, als Zutat in Brühen und Eintöpfen, ist eine gute Möglichkeit, die Nieren zu schonen, da dieses Gemüse ein ausgezeichnetes natürliches Reinigungsmittel. ist ein Lebensmittel reich an Wasser und Ballaststoffen und in Bezug auf seine Zusammensetzung an Mineralien übersteigen die Mengen an Kalium die von Natrium, was die Nierenfunktion gesunder Nieren begünstigt.

Heidelbeeren und andere rote Früchte

Das antioxidative Eigenschaften von Heidelbeeren und anderen roten Früchten machen sie zu hervorragenden Verbündeten, wenn es darum geht, das Gewebe, aus dem unsere Nieren bestehen, vor der Verschlechterung durch freie Radikale zu schützen. Heidelbeeren üben auch ein antiseptische Wirkung das möglichen Harnwegsinfektionen vorbeugt, Infektionen, die den Harnabgang behindern und Veränderungen der Nierenfunktion selbst auslösen könnten.

Entdecken Sie in diesem OneHOWTO-Artikel die Vorteile von roten Beeren.

Ananas

Ananas ist ein weiteres gutes Nahrungsmittel für die Nieren, da wir zu ihren bekannten harntreibenden und reinigenden Eigenschaften die Vorteile hinzufügen müssen Anwesenheit von Bromelaineine bestimmte Art von Enzym, die nicht nur fördert eine gute Verdauung, aber es greift in den Prozess der Zersetzung und korrekten Aufnahme der Proteine ​​ein, die uns die Nahrung liefert. Diese „zusätzliche Hilfe“ im Verdauungsprozess macht die Arbeit der Nieren beim Filtern und Ausscheiden von Harnstoff (dem Abfall, der nach dem Stoffwechsel von Proteinen entsteht) weniger anstrengend.

Blaufisch

Thunfisch oder Lachs sind einige der Fische reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Omega 3, die dem Körper als Ganzes mehrere Vorteile bieten und auch die Nierengesundheit fördern. Unter den gesunden Wirkungen dieser Säuren müssen wir ihre Fähigkeit zur Aufrechterhaltung der Gesundheit hervorheben richtigen Cholesterinspiegel im Blut und ein angemessener Blutdruck, zwei Faktoren, die nicht nur die ordnungsgemäße Funktion des Herzens, sondern auch der Nieren direkt beeinflussen.

Wenn Sie nicht wissen, welchen Fisch Sie essen sollen, lesen Sie diesen OneHOWTO-Artikel über Was sind öliger Fisch.

Wassermelone und Melone

Unter den am meisten empfohlenen Früchten zur Pflege der Nieren dürfen Melone und Wassermelone nicht fehlen hohe Wasseraufnahme was seine Einnahme impliziert. Sie begünstigen die Produktion und Ausscheidung von Urin und erhalten die notwendige Hydratation für den normalen Nierenprozess.

Wenn Sie neue Wege entdecken möchten, diese Früchte zu essen, empfehlen wir Ihnen diese Artikel zur Zubereitung von Melonen-Salmorejo und Zubereitung von Wassermelonen-Gazpacho.

Spargel

Sofern keine Kontraindikation vorliegt, ist Spargel, insbesondere grüner Spargel, eine gute Nahrung für die Nieren. Reich an Ballaststoffen und mit einem sehr niedrigen Natriumgehalt ist es diuretische Eigenschaften helfen den Nieren bei ihrer Aufgabe Giftstoffe beseitigenwodurch auch Flüssigkeitsretentionsprobleme vermieden werden.

Wir empfehlen diesen Artikel über Wie man wilden Spargel im Ofen gart.

Blumenkohl

Blumenkohl und anderes Gemüse wie Brokkoli oder verschiedene Kohlsorten passen gut dazu Quellen für Vitamine und Mineralstoffevor allem Kalium, das fördert die Urinproduktion. Sie als Teil einer abwechslungsreichen Ernährung aufzunehmen bedeutet, die Nährstoffe bereitzustellen, die der Körper als Ganzes benötigt, um seine vielfältigen Funktionen zu erfüllen.

Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten, um die Niere zu schonen

Es ist wichtig, klarzustellen, dass a abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, wie das Mittelmeer, ist ein Verbündeter einer guten Nierengesundheit. Im Allgemeinen gibt es für eine gesunde Niere keine „verbotenen“ Nahrungsmittel, obwohl einige es tun sollten in Maßen nehmen seinen guten Zustand zu fördern. Eine andere ganz andere Sache ist der Fall von Menschen, die Pathologien wie Lithiasis (Nierensteine) bis zu einem gewissen Grad an Nierenversagen aufweisen.

In diesen Situationen muss es sein Facharzt der die zu befolgende Diät bestimmt, um damit die Verschlechterung der Nierenfunktion so weit wie möglich zu stoppen. Denken Sie daran, dass von Lebensmitteln, die aufgrund ihres Beitrags an Mineralien, insbesondere Natrium, Kalium oder Phosphor, grundsätzlich gesund sind, abgeraten werden kann.

Unter Berücksichtigung dieser Prämisse ist es wahr, dass einige Lebensmittel für die Pflege unserer Nieren nicht am besten geeignet sind. Im Allgemeinen diejenigen, die vermeiden oder in angemessenen Dosen konsumierenVermeidung von Exzessen sind:

Lebensmittel mit hohem Salzgehalt, insbesondere verarbeitete Produkte oder die üblichen Snacks Phosphorreiche Lebensmittel wie Milchprodukte und -derivate, rotes Fleisch oder Eier Schokolade Vollkornprodukte Zuckerhaltige oder alkoholische Getränke Pickles

Dieser Artikel dient lediglich der Information, bei oneHOWTO sind wir nicht befugt, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, bei Beschwerden oder Beschwerden jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten Gute Nahrung für die Niereempfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie „Gesundes Leben“ einzutreten.

Leave a Reply