Cholin während der Schwangerschaft (alles, was Sie wissen müssen)

Zuletzt aktualisiert am 27. Dezember 2020

Cholin; schon mal davon gehört?

Wussten Sie, dass es ein Teil jeder einzelnen Zelle in Ihrem GESAMTEN Körper ist und dass wir ohne es nicht überleben könnten?

Cholin, auch Vitamin B4 genannt, ist verantwortlich für eine gesunde Gehirnentwicklung, Leberfunktion, das gesamte Nervensystem, eine gesunde Plazenta für Ihr Baby und kann helfen, bestimmten Krankheiten vorzubeugen.

Die meisten Menschen bekommen nicht genug Cholin, und Schwangere Frauen haben das höchste Risiko für einen Mangel.

Jetzt, da wir Ihre Aufmerksamkeit haben, lesen Sie weiter, um mehr über diesen erstaunlichen Nährstoff zu erfahren, wie er Ihnen und Ihrem Baby helfen kann und in welchen Lebensmitteln er vorkommt.

Cholin und Schwangerschaft: Was es ist und was es bewirkt

Cholin ist ein super wichtiger Nährstoff, besonders während der Schwangerschaft.

Das ist weil:

Im Jahr 2018 erkannte die American Academy of Pediatrics Cholin als wichtigen Nährstoff für die Entwicklung des Gehirns Ihres Babys an.
Cholin ist ein essentieller Nährstoff, das heißt unser Körper kann es nicht schaffenund wir müssen es durch Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel konsumieren (Nahrung ist ideal, da sie besser absorbiert und verstoffwechselt wird).
Cholin ist wichtig, weil es für das Wachstum und die Bildung gesunder Zellstrukturen im gesamten Körper benötigt wird und Teil jeder Zellmembran ist.
Cholin hilft bei der Regulierung der Genexpression und fördert das gesunde Wachstum der DNA im ganzen Körper.
Cholin hilft zu fördern gesundes Plazentawachstum, das Ihr Baby mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt; ohne eine gesunde Plazenta ist das Risiko für Präeklampsie und Wachstumseinschränkungen viel höher.
Eine ausreichende Aufnahme von Cholin trägt zur Förderung einer gesunden Leber bei, und eine unzureichende Aufnahme kann zur Entwicklung einer Fettlebererkrankung führen, die eine Vielzahl anderer Gesundheitsprobleme verursachen kann.
Ein Neurotransmitter namens Acetylcholin (hergestellt aus Cholin) ist sowohl im zentralen als auch im peripheren Nervensystem aktiv, das den gesamten Körper steuert und reguliert.

(Quelle: Nährstoffjournal)

Untersuchungen zeigen, dass die meisten Menschen nicht genug Cholin bekommen. Die Leber kann kleine Mengen Cholin synthetisieren, aber nicht genug, um zu überleben.

Cholinmangel kann Muskelschäden, Leberschäden und sogar eine Fettlebererkrankung verursachen.

Genetik und Schwangerschaft können ebenfalls einen Mangel beeinflussen, ebenso wie bestimmte Erkrankungen, die eine Ernährung durch intravenöse Ernährung erfordern.

Manche Menschen können es nicht so gut synthetisieren wie andere, und Menschen, die eine vollständige Ernährung durch intravenöse Ernährung benötigen, bekommen ebenfalls oft einen Mangel.

Schwangere Mütter mit Hyperemesis (eine schwere Form von anhaltendem Erbrechen, die zu einem Krankenhausaufenthalt führen kann) würden in diese Kategorie passen, da die meisten Frauen mit Hyperemesis intravenös ernährt werden müssen, um Dehydration, Unterernährung und Elektrolytstörungen vorzubeugen.

Lesen Sie auch:   Heißhunger auf scharfes Essen während der Schwangerschaft? Was es bedeutet

Die Vorteile von Cholin während der Schwangerschaft

Inzwischen wissen Sie wahrscheinlich, dass Cholin ein lebenswichtiger Nährstoff für Sie und Ihr Baby ist.

Es wird noch geforscht, aber die Vorteile sind unbestreitbar.

Hier sind einige interessante Studien und Entdeckungen zur Cholin-Supplementierung während der Schwangerschaft:

Eine Studie zeigte, dass, wenn Mütter vom zweiten Trimester bis zum dritten Monat nach der Geburt eine gezielte Tagesdosis von 930 mg Cholin (zwischen Nahrung und Nahrungsergänzung) zu sich nahmen, Säuglinge hatten eine verbesserte Gehirngesundheit.

Die Studie zeigte, dass die Säuglinge in der Lage waren, das Gehirn besser zu kontrollieren, eine erhöhte Kognition und Reaktionszeit auf Reize zeigten und Reaktionen hemmten, die typische Merkmale von Schizophrenie und Aufmerksamkeitsstörungen sind (Quelle: FASEB Journal).

Eine weitere Langzeitstudie zeigte, dass eine leicht höhere Aufnahme von Cholin durch die Mutter (durchschnittlich ~350 mg/Tag nur über die Nahrung, keine Nahrungsergänzung) während der Schwangerschaft den Kindern von der Geburt bis zum Schulalter zugute kam.

Die Kinder hatten eine verbesserte Fähigkeit zur Problemlösung, ein besseres Gedächtnis und eine verbesserte Aufmerksamkeit ab 4 Monate bis 7 Jahre.

Diese Studie trägt dazu bei, zu zeigen, dass eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft ausreichende Mengen an Cholin liefern kann und dass Nahrung, wann immer möglich, die erste Quelle sein sollte. (Ernährung heute)

Eine kürzlich durchgeführte Studie wurde mit Müttern durchgeführt, die Cholin einnahmen und sich auch schwere Atemwegserkrankungen zugezogen hatten.

Die Säuglinge von Müttern mit höheren Serumcholinspiegeln waren signifikant besser in der Lage, die Aufmerksamkeit und Bindung zu ihren Müttern aufrechtzuerhalten als die von Müttern mit niedrigeren Serumcholinspiegeln (Quelle: Journal of Psychiatric Research).

Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass Cholin das empfindliche fötale Gehirn schützen kann, selbst wenn die Mutter während der Schwangerschaft krank wird.

Ein weiterer interessanter Aspekt, der sich weiter entwickelt, ist die Verbindung zwischen Cholineinnahme und Autismusprävention.

Die Theorie besagt, dass ausreichende Mengen an Cholin, die während der Schwangerschaft konsumiert werden, eine gesunde Entwicklung des Gehirns fördern und Angstzustände und soziale Defizite reduzieren können, die bei Autismus-Spektrum-Störungen offensichtlich sind.

Genauere Untersuchungen zeigen, dass die Aufnahme von Cholin dazu beitragen kann, dass im Gehirn reichlich weiße und graue Substanz gebildet wird, zusammen mit der Entwicklung des Hippocampus (Quelle: Boston University School of Medicine).

Der Hippocampus ist für die Emotions- und Gedächtnisregulation verantwortlich. Bei Kindern mit autistischen Störungen ist der Hippocampus anormal oder unterentwickelt.

Schließlich zeigen andere Untersuchungen, dass Frauen, die weniger Cholin, Folsäure, Methionin und Protein konsumieren, ein höheres Risiko haben, ein Baby mit Neuralrohrdefekten und/oder Gaumenspalten zur Welt zu bringen (Quelle: Journal of Epidemiology).

Lesen Sie auch:   Kann ich während des Stillens Honig essen? Ist es sicher?

Ein wichtiger Hinweis zu dieser Studie ist, dass sie auf Fragebögen zur Lebensmittelhäufigkeit und nicht auf einer direkten Intervention mit Nahrungsergänzung basierte.

Sollte ich während der Schwangerschaft ein Cholinpräparat einnehmen?

Fast 95 % der Schwangeren nehmen zu wenig Cholin zu sich.

Die meisten vorgeburtlichen Nahrungsergänzungsmittel enthalten wenig bis gar kein Cholinund der Stoffwechsel und die Aufnahme von Cholin hängen auch von der Aufnahme von Nährstoffen wie Vitamin B12 oder Folsäure ab.

Derzeit basieren Cholin-Empfehlungen auf einer „angemessenen Zufuhr“; Dies ist die Menge eines Nährstoffs, die als ausreichend erachtet wird, um eine ausreichende Ernährung zu gewährleisten.

Es gibt noch nicht genug Forschung zu Cholin, um eine empfohlene Tagesdosis festzulegen.

Die angemessene Aufnahme von Cholin basiert auf der Menge, die benötigt wird, um Leberschäden zu verhindern, die durch Blutspiegel von Enzymen gemessen werden kann, die von der Leber freigesetzt werden (Quelle: National Institutes of Health).

Der Bedarf an Cholin ändert sich im Laufe Ihres Lebens dramatisch und steigt während der Schwangerschaft und Stillzeit an.

Der Bedarf hängt auch von anderen Nährstoffen wie Aminosäuren und Folsäure ab.

Laut dem National Institute of Health sind die Bedürfnisse wie folgt:

Geburt-6 Monate; Männer und Frauen; 125 Milligramm pro Tag7-12 Monate; Männer und Frauen; 150 Milligramm pro Tag1-3 Jahre; Männer und Frauen; 200 Milligramm pro Tag4-8 Jahre; Männer und Frauen; 250 Milligramm pro Tag9-13 Jahre; Männer und Frauen; 375 Milligramm pro Tag14-18 Jahre; Männer; 550 Milligramm pro Tag, Frauen; 400 Milligramm pro Tag ab 19 Jahren; Männer; 550 Milligramm pro Tag, Frauen; 425 Milligramm pro TagSchwangerschaft; 450 Milligramm pro TagStillzeit; 550 Milligramm pro Tag

(Quelle: NIH)

Cholin-Bluttests sind daher nicht üblich Eine cholinreiche Ernährung, insbesondere während der Schwangerschaft, ist sehr wichtig.

Nahrungsergänzungsmittel mit Cholin sind erhältlich, aber denken Sie daran, dass Nahrungsergänzungsmittel nicht von der FDA reguliert werden.

Daher hat die Wahl eines hochwertigen Nahrungsergänzungsmittels höchste Priorität, und dies sollte am besten mit Ihrem Arzt besprochen werden, bevor Sie mit einer Cholinkur beginnen.

Leider enthalten pränatale Nahrungsergänzungsmittel kein Cholin, und da es wichtig ist, auch ausreichende Mengen an Folsäure und anderen Nährstoffen zu sich zu nehmen, Der Verzehr einer großen Auswahl an Lebensmitteln ist der Schlüssel zur Deckung des täglichen Cholinbedarfs.

Welche Lebensmittel enthalten Cholin?

Cholin ist durch eine Ernährung reich an tierischen Proteinen, einschließlich Fleisch, Eiern und Milchprodukten, leicht zu konsumieren.

Nach einer pflanzlichen Ernährung? Keine Sorgen machen! Cholin kommt auch in Soja, Nüssen, Samen und einigen Kreuzblütlern vor.

Hier ist eine einfach zu befolgende Liste der Lebensmittel, die pro Portion am meisten Cholin enthalten:

Lesen Sie auch:   Startseite - Schwangerschafts-Food-Checker

Leber (Rind, Huhn usw.); 245-317 Milligramm pro 75 Gramm Eier (Huhn); 294 Milligramm pro zwei große EierTofu; 107 Milligramm pro 100-Gramm-Portion Sojabohnen; 107 Milligramm pro ½ Tasse gekochtes Rindfleisch/Lamm/Schweinefleisch/Huhn/Pute; 60-100 Milligramm pro 75 Gramm Lachs; 85 Milligramm pro 75-Gramm-PortionKabeljau; 71 Milligramm pro 75-Gramm-Portion Kidneybohnen/Marinebohnen; 57 Milligramm pro ¾ Tasse Weizenkeime; 54 Milligramm pro 30 Gramm Shiitake-Pilze; 58 Milligramm pro ½ Tasse rohe Linsen; 45 Milligramm pro ¾ Tasse Milch (Kuh); 40-45 Milligramm pro 1 Tasse PortionMuttermilch (Mensch); 42 Milligramm pro 1 TasseRicotta/Hüttenkäse; 42 Milligramm pro 1 Tasse Kürbiskerne; 36 Milligramm pro ¼ TasseBrokkoli/Blumenkohl/Kohlkohl/Rosenkohl; durchschnittlich 35 Milligramm pro ½ Tasse Portion Avocado; 28 mg pro ganzem, entsteintem Fruchtjoghurt; 27 Milligramm pro ¾ Tasse Nüsse (Baumnüsse; Mandeln, Pistazien, Cashewnüsse, auch Erdnüsse); 20-25 Milligramm pro ¼ TasseQuinoa; 23 Milligramm pro ½ Tasse

(Quelle: Canadian Nutrient File)

Ist zu viel Cholin während der Schwangerschaft schädlich?

Wir haben ausführlich über die Vorteile von Cholin gesprochen und darüber, was passiert, wenn Sie während der Schwangerschaft nicht genug zu sich nehmen.

Aber gibt es zu viel des Guten?

Es gibt eine tolerierbare Obergrenze (UL) für Cholin von 3500 mg. Dies ist die Menge eines Nährstoffs, die aufgenommen werden kann, bevor gesundheitliche Risiken auftreten.

Die Forschung zeigt, dass eine mütterliche Nahrungsergänzung in Mengen von bis zu 900 mg pro Tag sicher und ohne schädliche Nebenwirkungen eingenommen werden kann.

Tierversuche zeigen, dass eine übermäßige Aufnahme von Nährstoffen, einschließlich Cholin, asthmaähnliche Symptome oder ein erhöhtes Kolitisrisiko verursachen kann.

Überschüssiges Cholin kann sich auch in TMAO umwandeln, eine organische Verbindung, die ein Hinweis auf eine Stoffwechselerkrankung sein kann; Der Wirkungsmechanismus ist jedoch noch nicht bekannt, sodass wahrscheinlich weitere Untersuchungen erforderlich sind (Quelle: MDPI / Nutrients Journal).

Um es kurz zu machen, Solange Sie keine übermäßigen Mengen an Cholin einnehmen, sind Sie wahrscheinlich sicher.

Es ist immer wichtig, mit Ihrem Arzt zu sprechen, wenn Sie füttern, dass eine Cholin-Ergänzung für Sie von Vorteil wäre.

Insgesamt ist Cholin ein Nährstoff, der eine wichtige Rolle bei der Entwicklung jeder Zelle im Körper spielt und für eine angemessene Absorption und einen angemessenen Stoffwechsel von mehreren anderen Nährstoffen abhängig ist.

Während der Schwangerschaft besteht für Frauen ein sehr hohes Risiko, einen Mangel zu entwickeln, und ein Mangel kann zu einem erhöhten Risiko für Schäden für Ihr Baby führen.

Eine ausgewogene Ernährung, die reich an tierischem Eiweiß, Vollkorn, Tofu und Kreuzblütlergemüse ist, liefert wahrscheinlich ausreichende Mengen an Cholin, aber unter bestimmten Umständen kann eine Supplementierung erforderlich sein.

Weitere Informationen zu essentiellen Nährstoffen für die Schwangerschaft finden Sie vielleicht auch:

Dieser Artikel wurde gemäß unserer redaktionellen Richtlinie geprüft und zur Veröffentlichung freigegeben.