25 Benimmregeln für einen Apéro

Gute Tischmanieren betreffen auchAperitif, eine heute in ganz Italien verbreitete weltliche Gewohnheit, die Gelegenheit bietet, sich bei einem guten Cocktail mit Häppchen zu unterhalten, um den Hunger vor dem eigentlichen Essen zu stillen oder sich nach einem Arbeitstag zu entspannen. Das Etikette bietet spezifische Ratschläge sowohl für diejenigen, die einen zu Hause organisieren möchten, als auch für diejenigen, die sich dafür entscheiden, an einem Club teilzunehmen, um sich in einer entspannten und immer eleganten Atmosphäre angenehm zu unterhalten.

Es ist der Gastgeber direkt, der sich um den Aperitif kümmert, Cocktails und Speisen zubereitet und an alle Gäste verteilt. Wenn die Anwesenheit eines oder mehrerer Kellner erwartet wird, kümmern sie sich um den Service für die Gäste und bieten die Vorspeisen direkt auf den Tabletts an. Die ideale Zeit, um den Aperitif zu servieren, ist von 18 bis 20 Uhr. Der Aperitif wurde geschaffen, um vor dem Essen zu unterhalten, daher ist es höflich, nicht auf die Ankunft aller Gäste zu warten, bevor er serviert wird: Er muss dem ersten Gast angeboten werden kommt an. Es ist notwendig, in einer ganz bestimmten Reihenfolge zu dienen: zuerst die Frauen und dann die Männer, vom Ältesten zum Jüngsten. Bei einem Buffet empfiehlt es sich, mehrere Tische vorzubereiten, um Speisen und Getränke angemessen unterzubringen. Es ist notwendig, für ein Sortiment an alkoholfreien und alkoholischen Getränken zu sorgen. Ideal für die Zubereitung von Einzelportionen, die auch im Stehen, mit den Händen oder mit einer Gabel gegessen werden können. Auf dem Tisch müssen saubere Teller, Servietten und Besteck vorhanden sein. Der Aperitif sollte nach Möglichkeit an einem anderen Ort als dem eigentlichen Abendessen serviert werden. Wenn der Raum derselbe ist, muss der Bereich, in dem der Aperitif serviert wird, ein anderer sein als der, in dem die Hauptmahlzeit eingenommen wird. Die Flasche Sekt oder Champagner muss bei Ankunft des ersten Gastes geöffnet werden. Sekt- oder Champagner-Cocktails müssen bereits im passenden Glas (Flûte) präsentiert werden. Alkoholfreie Cocktails werden in einer Glas- oder Kristallkanne serviert, die dem Gast serviert wird, wenn er um ein Glas bittet. Wir dürfen es nicht übertreiben und riskieren, den Gästen das Essen vollständig zu entziehen: Idealerweise bereiten Sie einfache Snacks zu, die auf mehreren Tabletts platziert werden. Die Vorspeisen sollten sowohl im Geschmack als auch in der Form einfach sein. Für jeden Gast müssen mindestens zwei Gläser Getränke und vier bis sechs Häppchen einkalkuliert werden. Wenn Sie von jemandem eingeladen wurden, müssen Sie im Falle, dass eine andere Person mitgebracht wird, zuerst den Vermieter benachrichtigen. Es ist höflich, pünktlich zu erscheinen. Sie sollten schnell die Vorspeisen auswählen, die auf Ihren Teller kommen, ohne zu viel Zeit vor dem Buffet zu verschwenden. Es ist immer eine gute Regel, nicht zu viel zu essen. Stellen Sie nach dem Essen den Teller und das Glas auf den vorbereiteten Tisch oder fragen Sie den Gastgeber, wo er sie abstellen soll. Der Apéro bietet Gelegenheit zum Plaudern, also immer lächeln und offen für neue Freunde sein. Übertreiben Sie es nicht mit alkoholischen Getränken. Zwischen dem Beginn des Aperitifs und dem Platznehmen am Tisch für das eigentliche Essen sollten nicht mehr als 30 Minuten vergehen.

Lesen Sie auch:   So öffnen Sie ein Vakuumglas

Leave a Reply