17 Gründe, warum Rooibos-Tee gut für Babys und Kleinkinder ist

Rooibos (ausgesprochen „König-Boss“) Tee stammt aus der Aspalathus linearis Strauch in Südafrika. Dieser rote Kräutertee hat einen natürlich süßen, subtilen und erdigen Geschmack und kann als heißes oder kaltes Getränk genossen werden. Während es für Erwachsene üblich ist, die aromatischen Lieblichkeiten von Rooibos-Tee zu genießen, was ist mit Kleinkindern und Babys? Gibt es einen Vorteil, wenn Sie Ihrem Baby diesen speziellen Tee geben? Und ist es sicher? Lassen Sie uns diesen erstaunlichen Tee abdecken!

Rooibos-Tee enthält viele Vorteile für Babys und Kleinkinder gleichermaßen. Darunter sind die 17 unten aufgeführten Vorteile:

Reduziert KolikenIst koffeinfreiGroßartig für die FlüssigkeitszufuhrReich an AntioxidantienFördert besseren SchlafBietet Linderung beim ZahnenLindert AllergiesymptomeHilft bei der Kontrolle des BlutzuckersEnthält gesunde MineralienBietet HerzunterstützungBekämpft FettleibigkeitHilft im Kampf gegen KrebsEnthält keine TannineHilft bei der VerdauungHat entzündungshemmende EigenschaftenIst das Gehirn gesundIst natürlich süß

Während schwarzer und grüner Tee eine über 1.000-jährige Geschichte haben, ist Rooibos mit nur 300 Jahren viel jünger als beide. Obwohl Rooibos jünger ist als seine Tee-Cousins, grüner und schwarzer Tee, hat sich herausgestellt, dass er für diejenigen, die ihn trinken, mehrere Vorteile bietet.

Lassen Sie uns 17 Gründe durchgehen, warum es gut für Babys, Kleinkinder und Erwachsene ist.

#1: Reduziert Koliken

Zu den Symptomen einer Kolik können extreme Weinkrämpfe gehören, die nicht unbedingt einen Auslöser haben müssen. Babys, die an Koliken leiden, haben normalerweise einen vergrößerten Bauch (als müssten sie Gas geben), geballte Fäuste, untröstliches Weinen, Aufregung und Schreien.

Grosche teilt mit, dass Mütter in Südafrika Rooibos-Tee verwenden, um Babys mit Koliken zu beruhigen. Während es keine wissenschaftlichen Studien gibt, die die Behauptung untermauern, dass Rooibos bei Koliken hilft, gibt es immer noch Ärzte in Südafrika, die die Verwendung von Rooibos empfehlen, um Babys mit Koliken zu beruhigen.

#2: Koffeinfrei

Im Gegensatz zu schwarzem, grünem und Oolong-Tee ist Rooibos ein Kräutertee. Dies bedeutet, dass es nicht aus dem gebraut wurde Kamelie sinensis Anlage, sondern von der Aspalathus linearis Strauch in Südafrika. Da Rooibos ein Kräutertee ist, enthält er kein Koffein.

Ohne sich Gedanken über Nervosität, Reizbarkeit und andere ungünstige Nebenwirkungen machen zu müssen, die Koffein auf Ihr Kind haben kann, ist Rooibos eine sichere Alternative für Babys und Kleinkinder.

Hinweis: Wenn Sie nach einer koffeinfreien Option suchen, die Sie während der Schwangerschaft sicher trinken können, ist Rooibos-Tee eine gute Option, da er sowohl koffeinfrei als auch voller Antioxidantien ist.

#3: Großartig für die Flüssigkeitszufuhr

Für die heißen und trockenen Sommer oder nur Tage, an denen Ihr Baby nur ein wenig zusätzliche Flüssigkeitszufuhr benötigt, enthält Rooibos genau das, wonach Sie suchen.

Von den Polyphenol-Antioxidantien, zu denen Flavonoide und Phenolsäuren gehören, in Rooibos wurde von der National Library of Medicine berichtet, dass sie bei einer beschleunigten Rehydrierung helfen.

Wenn es bereits schwierig ist, Ihr Kleinkind oder Baby dazu zu bringen, lange genug aufzuhören, um etwas zu trinken oder zu essen, sehen Sie sich dieses Rooibos-Eis am Stiel hier an. Mit all den Vorteilen der Rehydrierung sind sie zuckerarm und dienen als großartige Alternative zu kalorienreichen Snacks.

„Von der Bereitstellung von Antioxidantien bis zur Verbesserung des Schlafs sind die Vorteile von Rooibos-Tee zahlreich.“

TEE-KREUZUNG

#4: Reich an Antioxidantien

Unter all den anderen erstaunlichen Vorteilen von Rooibos-Tee finden Sie hier eine Liste der darin enthaltenen Antioxidantien:

Aspalathin – hilft, den Blutzucker auszugleichen und die Insulinresistenz zu verbessernQuercetin – verringert nachweislich das Tumorwachstum und blockiert die Bildung von LipidperoxidenNothofagin– hat eine ähnliche Zusammensetzung wie Aspalathin und enthält entzündungshemmende EigenschaftenRutin – hilft, die Bildung von Sorbit zu verringern und Diabetes zu behandeln.Isoquercitrin – schützt vor Stress, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und allergischen ReaktionenOrientierung – entzündungshemmende und antiadipogene EigenschaftenIsoorientin – entzündungshemmende Eigenschaften, hilft bei DiabetesLuteolin – Wie Quercetin verringert es nachweislich das Tumorwachstum und blockiert die Bildung von LipidperoxidenVitexin – neuroprotektive Wirkungen, entzündungshemmende und krebshemmende EigenschaftenIsovitexin – ein Isomer von Vitexin, hat ähnliche EigenschaftenChrysoeriol – entzündungshemmende, antitumorale, antimikrobielle und antivirale Eigenschaften

Die oben genannten Antioxidantien gelten als Flavonoide oder Pflanzenchemikalien, die eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bieten. Rooibos enthält auch Phenolsäuren (die auch in Obst und Gemüse vorkommen), die ebenfalls eine antioxidative Wirkung haben.

#5: Fördert einen besseren Schlaf

Da Rooibostee kein Koffein enthält, stört er den Schlafrhythmus Ihres Babys nicht. Mit der Mischung aus Magnesium und Kalzium kann Rooibos tatsächlich dazu beitragen, dass Ihr Baby oder Kleinkind besser schläft.

Haben Sie sich jemals gefragt, warum eine warme Tasse Milch schläfrige Augen hervorruft? Sowohl Milch als auch Rooibos enthalten Kalzium. Wie William Sears, MD gegenüber Medical News Today sagte, „hilft Kalzium dem Gehirn, die Aminosäure Tryptophan zu verwenden, um die schlaffördernde Substanz Melatonin herzustellen.“

#6: Bietet Linderung beim Zahnen

Aufgrund der Vielzahl verschiedener entzündungshemmender Antioxidantien im Rooibos-Tee hat er natürliche Eigenschaften, die bei Zahnungsbeschwerden Ihres Babys helfen.

Während Rooibos als warmes oder kaltes Getränk konsumiert werden kann, können Sie auch versuchen, Rooibos einzufrieren, damit er als Alternative zu zuckerhaltigem Eis am Stiel und anderen kalten Leckereien verwendet werden kann, um Ihr Baby beim Zahnen zu beruhigen.

#7: Lindert Allergiesymptome

Niemand mag die verstopfte Nase und die geschwollenen Augen, die mit der Allergiesaison einhergehen, besonders nicht bei Babys. Keine Angst! Als Alternative zu Antihistaminika enthält Rooibos-Tee allergiebekämpfende Antioxidantien (wie Quercetin), um den Kampf gegen Allergien zu unterstützen.

Der beste Teil? Während Rooibos-Tee häufige Allergiesymptome wie laufende Nase, tränende und juckende Augen lindert, ist er auch nicht mit den unangenehmen Nebenwirkungen von Schläfrigkeit oder Mundtrockenheit verbunden, wie dies bei den meisten Allergiemedikamenten der Fall ist.

Während es noch wenige Studien gibt, die die Vorteile von Rooibos bei Allergien zeigen, gibt es Forschungsergebnisse, die vielversprechende Ergebnisse zeigen. Edublox teilt mit, dass Rooibos basierend auf Laborstudien eine positive Wirkung auf das Immunsystem haben kann, erwähnt aber auch, dass weitere Studien durchgeführt werden müssen, um die Ergebnisse zu bestätigen.

#8: Hilft bei der Kontrolle des Blutzuckers

Bei der Untersuchung der Wirkung von Rooibos-Tee wurde festgestellt, dass es aufgrund des Antioxidans Aspalathin antidiabetische Eigenschaften gibt, die helfen, den Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten, was dann zu einem verringerten Risiko von Komplikationen führt.

Healthline berichtet, dass Rooibos-Tee derzeit „die einzige bekannte natürliche Quelle des Antioxidans Aspalathin“ ist. Derzeit wurden Studien nur an Tieren durchgeführt und sind noch erforderlich, um das antidiabetische Potenzial von Rooibos-Tee vollständig zu verstehen.

Denken Sie daran, dass die Wirkung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und durch die Zugabe von Zucker oder anderen Süßungsmitteln zum Tee beeinträchtigt wird. Im Laufe der Zeit können sich Vorteile zeigen, wenn Sie Ihrem Baby oder Kleinkind konsequent jeden Tag die empfohlene Menge geben.

#9: Enthält gesunde Mineralien

Mineralien sind so wichtig für das Wachstum von Babys und Kleinkindern. Sie tragen zum Aufbau starker Knochen und gesunder Zähne bei und fördern sogar das Immunsystem und das Blut Ihres Babys. Wie genau sollen Sie Ihrem Baby die Mineralstoffe geben, die es braucht, wenn es nicht mehr abfläschst oder stillt?

Eine gute Option ist ein Esslöffel oder eine Tasse Rooibos-Tee pro Tag, abhängig vom Alter Ihres Babys.

Einige der wichtigsten Mineralien, die Rooibos-Tee enthält, zusammen mit ihren Vorteilen sind unten aufgeführt:

Magnesium – Großartig zur Regulierung der Nerven- und Muskelfunktionen, hilft bei der Aufrechterhaltung des Blutzuckerspiegels und des Blutdrucks, stellt Protein, Knochen und DNA herKalzium – Hilft beim Aufbau und Erhalt starker KnochenMangan – Hilft bei der Leberfunktion und der Verdauung von Proteinen und AminosäurenZink – Vorteilhaft für Immunsystem und StoffwechselEisen – Sehr wichtiges Mineral, das dem Hämoglobin hilft, Sauerstoff in Ihrem Blut von Ihrer Lunge zu Ihrem Gewebe zu transportierenKalium – Hilft bei der ordnungsgemäßen Funktion lebenswichtiger Organe

Denken Sie daran: Nach dem Trinken einer Tasse werden möglicherweise nicht alle Vorteile bemerkt. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihrem Baby wichtige Nährstoffe fehlen, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt.

#10: Bietet Herzunterstützung

Eine Studie über die Auswirkungen des sechswöchigen Konsums von sechs Tassen Rooibostee pro Tag zeigt, dass die Teilnehmer (die einem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ausgesetzt waren) eine unglaubliche Veränderung ihres guten und schlechten Cholesterinspiegels gezeigt hatten. Während das schlechte Cholesterin gesunken war, stieg das gute Cholesterin.

Sie fragen sich vielleicht: Wie hilft Rooibos dem Herzen meines Babys? Da Rooibos Aspalathin und Nothofagin enthält, ist es ähnlich, als ob kleine antioxidative Superhelden die Giftstoffe bekämpfen, die das Herz Ihres Babys schädigen können.

Obwohl die obige Studie an Erwachsenen durchgeführt wurde, die Rooibos-Tee getrunken haben, ist es immer noch ein wirksames Mittel, um die Herzgesundheit Ihres Babys zu unterstützen.

Überprüfen Sie immer die empfohlene Menge, bevor Sie Ihrem Baby Rooibos-Tee geben, und fragen Sie Ihren Arzt, ob Medikamente oder andere medizinische Bedenken vorliegen.

#11: Bekämpft Fettleibigkeit

Derzeit berichtet die CDC, dass die Fettleibigkeitsrate bei Kindern zwischen 2 und 19 Jahren bei 18,5 % oder rund 13,7 Millionen Kindern liegt. Während die Raten mit zunehmendem Alter des Kindes anstiegen, lagen die Zahlen für Kinder zwischen 2 und 5 Jahren immer noch bei etwa 13,9 %.

Wie bereits erwähnt, hilft Rooibos beim Stoffwechsel. Ein langsamer Stoffwechsel ist normalerweise für einen Teil der Gewichtszunahme verantwortlich. Zu den weiteren Vorteilen, die das Trinken von Rooibos-Tee für das Gewicht Ihres Babys und Kleinkindes hat, gehören, dass es sich um ein kalorienfreies Getränk und Antioxidantien handelt, die den Leptinspiegel erhöhen (was bei der Gewichtskontrolle hilft).

#12: Hilft im Kampf gegen Krebs

Das Memorial Sloan Kettering Cancer Center hat mitgeteilt, dass das Trinken von Rooibos-Tee helfen kann, „das Tumorwachstum zu verhindern“. Auch hier wurden nicht viele Studien am Menschen durchgeführt und die Laborergebnisse basieren auf der Reaktion von Tieren.

Auch berichtet: Während Rooibos-Tee helfen kann, das Wachstum von Tumoren zu verlangsamen, wurde auch gezeigt, dass er die Östrogenproduktion unterstützt. Diejenigen, die an hormonsensitivem Krebs leiden, sollten immer ihren Arzt konsultieren, bevor sie Rooibos-Tee trinken.

Viele der Antioxidantien in Rooibos-Tee haben gezeigt, dass sie krebshemmende Eigenschaften haben. Diese Eigenschaften ermöglichen es ihnen, das Wachstum bestimmter Krebszellen zu hemmen oder zu verlangsamen. Rooibos-Tee hat in einer von der National Library of Medicine geteilten Studie, die hier zu finden ist, auch positive Ergebnisse gegen prämaligne Zellen gezeigt.

#13: Enthält keine Tannine

Es wurde festgestellt, dass Tannine den Nährwert von Lebensmitteln, die sie enthalten, verringern, da sie die Effizienz der Fähigkeit des Körpers zur Aufnahme von Nährstoffen verringern.

Rooibos-Tee ist einer der wenigen, der einen geringen Gehalt an Tanninen oder Gerbsäure enthält. Für Ihr Baby bedeutet dies, dass es die Mineralien und Antioxidantien, die Rooibos-Tee bietet, leicht aufnehmen kann.

Gerbstoffe können auch dazu führen, dass Tee bitter schmeckt. Mit weniger Tanninen ist es weniger wahrscheinlich, dass Ihr Rooibos-Tee bitter schmeckt, und es ist wahrscheinlicher, dass Ihr Kleinkind oder Baby ihn trinkt. Zwei Siege für Rooibos, null Siege für Gerbsäure.

#14: Hilft bei der Verdauung

Die Verdauung wird durch die entzündungshemmenden Eigenschaften der meisten Antioxidantien, die Rooibos-Tee enthält, positiv beeinflusst, allen voran Quercetin, Orientin und Vextin. Mit der Kombination der oben genannten Antioxidantien kann Rooibos möglicherweise bei Magenschmerzen, Entzündungen, Krämpfen und anderen Magenproblemen helfen.

Obwohl der Tanningehalt in Rooibos-Tee niedrig ist, sind die Tannine vorteilhaft, wenn es darum geht, die Symptome von Durchfall bei Ihrem Baby oder Kleinkind zu reduzieren.

„Entspannen Sie sich und genießen Sie diesen unterstützenden Tee mit Ihrem Baby oder Kleinkind. Sie werden beide davon profitieren.“

TEE-KREUZUNG

#15: Bietet entzündungshemmende Eigenschaften

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Rooibos-Tee kommen nicht nur dem Magen Ihres Babys zugute, sondern können auch Schmerzen in anderen Körperregionen lindern.

Mit den schmerzlindernden Aspekten von Rooibos-Tee wurde festgestellt, dass er bei der Linderung von Arthritis-Schmerzen helfen kann. Rooibos-Tee hat auch hohe Mengen an Vitamin C, das helfen kann, Kollagen oder Bindegewebe in den Gelenken Ihres Babys zu reparieren.

#16: Ist das Gehirn gesund?

Die polyphenolischen Verbindungen im Rooibos-Tee haben mehrere…

Leave a Reply